Anfangsschwierigkeiten...

Diskutiere Anfangsschwierigkeiten... im Hardangerforum Forum im Bereich Hardanger; Hallo, hab nun heute endlich begonnen und soweit alles ganz o.k. ... nur was ich nicht ganz verstanden habe... "von links nach rechts und oben...
M

Mela

Profi
Mitglied seit
01.08.2004
Beiträge
752
Hallo,
hab nun heute endlich begonnen und soweit alles ganz o.k. ... nur was ich nicht ganz verstanden habe... "von links nach rechts und oben nach unten" ... wenn ich zurückgehe in der Reihe haut das nicht mehr hin. Ich hab dann teilweise von unten nach oben und rechts nach links gestickt damit der Faden si liegt wie er soll... ist das richtig?

Und wie beurteilt ihr das Stickbild? ist es zu locker? Ich finde es müsste dichter sein weiss aber nicht was ich falsch mache. ich sticke auf Bellana mit Perlgarn Nr. 5 und 20er Nadel.

Bisher machts super Spaß und der Kurs von Edith ist spitze!

Danke und LG Mela
 

Anhänge

Anne W.

Anne W.

Erleuchteter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
3.246
Hallo Mela, sieht doch schon super aus!!!! Stickst du eigentlich mit Stickrahmen? Ich verwende bei meiner Hardangerstickerei eine Spannstickrahmen. Aus Erfahrung kann ich sagen, daß Stickgarn Nr. 5 von verschieden Firmen nicht immer gleich dick ist. Das Manuela-Garn ist z. B. etwas dünner als MEZ. Ich persönlich bevorzuge Mez weil ich damit die besten Erfahrungen gemacht habe.
 
M

mamje

Guest
huhu mela,

sieht soweit doch schon mal gut aus.....
ich habe es ja gezeigt bekommen.
und habe mein erstes herzchen mit häkelgarn gestickt ;)
 
Karla57

Karla57

Meister
Mitglied seit
18.04.2004
Beiträge
1.174
Hallo Mela,
es sieht doch schon mal gut aus. Ich muß dir jedoch recht geben, wenn du schreibst, daß es dichter sein muß. Das kann nun auch am Stoff liegen. je mehr Fäden der Stoff pro Zentimeter hat, desto enger ist das Gewebe. Dann wird natürlich auch das Gestickte dichter.
Und ich hab die Erfahrung gemacht, daß Anchorgarn auch etwas dicker und teurer ist, als anderes Garn.
Mach aber erst mal so weiter, damit du die Anfänge schaffst. Viel Spaß beim Hardangern wünscht dir
Karla
 
M

Mela

Profi
Mitglied seit
01.08.2004
Beiträge
752
Hallo,
Stoff und Garn sind ja aus dem Starterset und deshalb schätze ich jetzt einfach mal das es weils
ja das Anfängertuch wird ein größerer Stoff ist als normal?!

Danke für das Lob(-:

Ich werde dann erstmal so weiter sticken und beim nächsten
mal kann ich ja dann noch feineren Stoff nehmen.(((-:

Sticken tue ich mit meinen normalen Holzstickringen auf dem Gelenkständer.
Zuerst hab ich meinen Stopfrahmen probiert weil der am besten spannt aber die Fläche
ist zu klein und ich bin es einfach gewohnt die Hände frei zu haben beim sticken.(((-:

Hab mich ja nun schonm ein bissi durchs Netz gewühlt und bin echt begeistert was man
alles machen kann! Auf alle Fälle merke ich das es für mich leichter ist den Einstieg zu kriegen weil ich ja schon sticken kann...das ist schon Hilfreich.
Z.B. mein Thread Heaven kam direkt zum Einsatz.*g*

Mal sehen ob ich heute noch weiter machen kann...
*winke* Mela
 
S

Sabine_Hai

Anfänger
Mitglied seit
16.08.2004
Beiträge
22
Hallo Mela,
das sieht doch gut aus für das Anfängerstück. Hättest mal mein Anfängerstück sehen müssen, da kringel ich mich heute noch drüber.
Hardanger ist gar nicht so schwer wie es aussieht.
Ich nehme am liebsten Bellana, das gibt es in ganz vielen Farben und lässt sich toll sticken.
Leider ist Hardanger ein wenig ins Hintertreffen geraten, da ich sehr viel Kreuzstich mache.
LG Sabine
 
M

Mela

Profi
Mitglied seit
01.08.2004
Beiträge
752
Hallo Sabine,
danke Dir(-:

Kannst Du mir dann vielleicht sagen was ich machen muss damit es dichter wird? Das ist ja Bellana mit Anchor Stärke 5...der Fehler muss ja dann bei mir liegen.

LG Mela =)
 
S

Sabine_Hai

Anfänger
Mitglied seit
16.08.2004
Beiträge
22
Hi Mela,
ich denke mal, es liegt daran , da der Stoff weiss ist, würdest du Ton in Ton arbeiten, würdest du es gar nicht merken.
Aber das ist als Anfänger schon recht schwierig. Ich habe zu Weihnachten in Rot gearbeitet, war für eine Aktion, hui, da brauchst du gutes Licht.
Also ich meine , es liegt daran, dass der Stoff weiss ist. Was meinen denn die anderen ?
LG Sabine
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
Bellana ist ein normaler Mittlerer Hardangerstoff net extra dick für Anfänger das wäre Davosa dann.. also schon ein super stoff ... es liegt nen bissl auch an der aufnahme und vor allem man hat das net wie da schon steht bei ton in ton... aber Übung macht den Meister... auch beim Fäden anziehen etc.. damit es ncith so locker aussieht und wenns später mal von links gebügelt ist.. aber deiner beschreibung kann ich trotzdem nicht ganz folgen wieso biste zurück gegangen..**teilweise von unten nach oben und rechts nach links gestickt ** versteh ich net... also du stickst ja im prinzip immer im rundschlag :-)) lg chris

bellana mit Perlgarn 5 in Plattstichen ist okay und beim stopfen nimmste Stärke 8... sei net zu kritisch mit dir die Festigkeit in den Plattstichen kommt mit der Zeit schon von allein
 
H

Hanna

Profi
Mitglied seit
13.01.2005
Beiträge
593
Hallo Mela,

Versuch es mal mit 3er Garn, dann wird es bestimmt dichter. Sonst mußt Du einen Stoff nehmen der nicht so locker gewebt ist.
LG Hanna
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
hei, also der Bellana ist net locker gewebt und ideal für 5 und 8 das 3 er ist in meinen Augen viel zu dick dafür. infogrüße chris mit welchen stoffen stickt ihr denn sonst?
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
22.935
hallo,
also ich finde es toll ..... dafür dass Du es nicht persönlich gezeigt bekommen hast (habe ich doch so richtig verstanden), ich glaube ich hätte das nur anhand einer Erklärung auf ner CD oder im Heft nie hingekriegt!
Ich finde es klasse und denke auch, dass es soooooo locker gar nicht ist, hängt wohl an dem Foto und den zwei verschiedenen Farben, würde ich mal so meinen!
Weiter so, und Hardanger macht süchtig, das kann ich Dir aus eigener Erfahrung sagen!
Gruß
Anne
 
W

wafrank

Schüler
Mitglied seit
14.01.2002
Beiträge
237
Hallo Mela, Deine Stickerei ist schon OK so. Daß es nicht so dicht ist liegt einzig und allein an der Farbe Deines Stickgarns. Rot auf weiss deckt nie ganz ab. Ein wenig fester anziehen kannst Du schhon und unbedingt im Rahmen sticken. Nimm keinen feineren Stoff bis Du sicher genug im Hardangersticken bist, sonst hast Du vielleicht Probleme die Fäden zu sehen und stickst unnötig Fehler zu dann zum Frust führen. Auch für Bellana kein 3er Perlgarn verwenden. Es ist einfach zu dick dafür und sieht unschön aus. Ansonsten ist Deine Stickerei sehr schön geworden.
Mach weiter so und noch viel Spaß dabei.
Liebe Grüße
Wally :)
 
M

Mela

Profi
Mitglied seit
01.08.2004
Beiträge
752
Hallo,vielen lieben Dank für Lob und Tipps! :D ich hab gestern noch die 2. Runde gemacht und musste auf der linken Musterseite wieder von unten nach oben und rechts nach links sticken. Und zwar hab ich bei dem Bild oben rechts aussen angefangen ...nach unten gestickt u.s.w. ab der Mitte unten also als ich links wieder hoch bin im Muster ging es nur noch von rechts ach lins ect. Aber ich werd mir heute nochmal bei der nächsten Runde genau überlegen woran es liegt...muss ein denkfehler sein.

Zur Dichte...da ist mir gestern noch eingefallen...ich stick ja mit Garnwachs...könnte auch daran liegen?! Müsste dann nach dem waschen wieder aufgehen.

Noch ne letzte Frage...wie beendet man nen Faden?
Ich hab jetzt so beendet wie ich angefangen habe...

Danke und LG Mela
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
zum verstopfen gibts auch einge unterschiedliche Techniken, du ziehst einfach unter den rückwändigen plattstichen durch... simpel... oder du verstopfst vorne unter den plattstichen immer unter den gewebefäden.rauf und runter unter 3 Plattstichen dann den plattstich schön wieder drüberlegen, das sieht man dann überhaupt nicht.
infogrüße chris
 
M

Mela

Profi
Mitglied seit
01.08.2004
Beiträge
752
Hallo Chris,
ach stopfen heisst das...da hab ich auch bei Edith was gesehen.
Danke dann hab ich es vom Prinzip schon richtig gemacht.
War nicht sicher ob das so hält.(-;

LG Mela
 
W

wafrank

Schüler
Mitglied seit
14.01.2002
Beiträge
237
Hallo Mela, im Hardangerportal unter Artikeln habe ich eine Beschreibung stehen wie ich in den Plattstichruppen den Faden vernähe. Schau ihn DIr an, drucke ihn Dir aus und versuche Schritt für Schritt nachzuarbeiten. Wenn es nicht klappt dann melde Dich nochmal.
Auf k e i n e n Fall den Faden einfach nur unter den Plattstichgruppen durchziehen. Das hält nicht und Du hast spätestens nach der ersten Wäsche offen Fäden.
Liebe Grüße
Wally :)
 
M

Mela

Profi
Mitglied seit
01.08.2004
Beiträge
752
Danke Dir! Werd gleich mal schauen gehen!

LG Mela
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
mela ich meinte verstopfen des endfadens nicht stopfen der freiliegenden Fäden das ist etwas anderes.. lg chris
 
M

Mela

Profi
Mitglied seit
01.08.2004
Beiträge
752
Schlagt mich nich...aber ich finde das Hardanger Portal nicht.*grübel*

EDIT Mit Googel hab ichs grad gefunden!(((-:

Mensch da steht ja alles was ich wissen will.*g*

Ich bin ja eigentlich nur Forennutzerin aber sollte öfter mal in die Portale klicken!

Danke!
 
Thema:

Anfangsschwierigkeiten...

Oben