Alle Garne?

Diskutiere Alle Garne? im Nähschule Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; Kann man für die Nähmaschine alle Garne benutzen oder ist z.Bsp. die Verwendung von Reihgarn nicht so gut? Könnte das der Maschine schaden...
S

Sommerwiese

Anfänger
Mitglied seit
24.07.2013
Beiträge
31
Kann man für die Nähmaschine alle Garne benutzen oder ist z.Bsp. die Verwendung von Reihgarn nicht so gut?

Könnte das der Maschine schaden?

Nähseide ist sicher immer am besten, oder?
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
S

strickbiggy

Meister
Mitglied seit
06.10.2009
Beiträge
1.314
Es gibt von Baumwolle bis Polyester Nähgarne, das Garn sollte auch auf den verwendeten Stoff abgestimmt sein u. auch die Nadelstärke soll passen. Für Strickstoffe gibt es spezielle Nadeln. Unter Reihgarn würde ich das etwas gröbere Baumwollgarn zum heften verstehen, verwende ich nicht für die Maschine.
Der verwendete Unterfaden sollte auch am besten vom gleichen wie der obere sein.
Vor ich was nähe mache ich eine Nähprobe auf einem Rest, um zu sehen ob auch die Nähfadenspannung passt.

Strickbiggy
 
Maria Maritta

Maria Maritta

Erleuchteter
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
6.389
Mit der Fadenspannung habe ich auch oft so meine Probleme. Allerdings lässt sich mein Oberfaden nicht mehr so gut spannen. Das Rädchen wird entweder zu fest oder zu locker. Kann man da noch etwas retten und hat manchmal jemand eine Idee. ?(
 
B

Bettina

Fortgeschrittener
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
301
Maria Maritta schrieb:
Mit der Fadenspannung habe ich auch oft so meine Probleme. Allerdings lässt sich mein Oberfaden nicht mehr so gut spannen. Das Rädchen wird entweder zu fest oder zu locker. Kann man da noch etwas retten und hat manchmal jemand eine Idee. ?(
Da würde ich mal ein Tröfchen Öl oder Feinmechaniker Spray dran machen. Das geht aber nur wenn dein Rädchen komplett auf dem Gehäuse liegt. Liegt es inne müsstest du schauen ob du ran kommst. Aber am besten damit in die Werkstatt.
 
B

Bettina

Fortgeschrittener
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
301
Sommerwiese schrieb:
Kann man für die Nähmaschine alle Garne benutzen oder ist z.Bsp. die Verwendung von Reihgarn nicht so gut?

Könnte das der Maschine schaden?

Nähseide ist sicher immer am besten, oder?
Dein Reihgarn ist etwas zu dick für normale Näharbeiten. Am liebsten nähe ich mit Polyestergarnen 100ter. Es kommt aber auch darauf an was du nähst und welchen Stoff du verarbeitest. In einem guten Fachgeschäft sollte man dich gut beraten können.
 
S

Sommerwiese

Anfänger
Mitglied seit
24.07.2013
Beiträge
31
Danke für Eure Antworten. =)

Ja, benutze jetzt erst mal Reihgarn, mache vorerst so ganz einfache Baumwollbeutelchen, (zwei sind heute entstanden), denke da paßt das. (Ein bißchen zu dick kommt mir das Garn auch vor).

Danach werde ich die von Euch beschriebenen Garne benutzen.
 
K

kerrymarie

Erleuchteter
Mitglied seit
17.03.2012
Beiträge
1.900
mir hat mal eine alte Schneiderin gesagt BW Garne können schneller reißen, aufgehen und deshalb lieber Polygarn, ob es stimmt weiß ich nicht seither nähe ich eben mit Poly....
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.663
Es könnte sein, das das Reihgarn Deine Nähmaschine aber schön verstaubt. Baumwollgarne generell haben eher Abrieb als Polygarne - Reihgarn ist sicher nicht so fest verzwirnt wie ein guter Nähfaden. Der Staub IN der Maschine kommt ja nicht nur vom Stoff.

Baumwollgarne haben den Vorteil, dass sie kochfest sind, Poly kann dagegen schon mal nach einigen Kochwäschen das Zeitliche segnen. Es gibt ja immerhin noch Sachen, die man öfter mal der Kochwäsche unterziehen sollte, Arbeitskleidung bspw.

Das Meiste nähe ich auch mit Polygarn. Nähseide gibt es auch - nur wird das für die wirklich feinen Sachen genommen - ist auch ein Kostenfaktor. Aber früher wurde alles, was "besser" als Baumwollgarn war, als Nähseide bezeichnet und war aber Poly.

Und Nadeln aufs zu nähende Stück anpassen - nur, weil Du jetzt wahrscheinlich eine dicke Nadel fürs Reihgarn benutzt, solltest Du bei den anderen Sachen aufpassen,was Du für eine Nadel nimmst. Davon hängt sehr viel beim Nähergebnis ab.

Grüßle
Liane
 
marlies44

marlies44

Meister
Mitglied seit
09.03.2005
Beiträge
1.439
Reihgarn in der Nähmaschine, das geht????
der Faden ist doch viel zu weich, der reißt doch.
Der Name sagt es doch "Reihgarn"
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.663
Wenn der das Brutzeln um die Roulade rum verträgt, überlebt vielleicht auch das Nähen, nur öfter an der Naht ziehen evtl. nicht :))

Mir wäre eine Rolle Billiggarn aber immer noch lieber als Reihgarn - egal, wo man sparen möchte/muss.

Grüßle
Liane
 
S

Sommerwiese

Anfänger
Mitglied seit
24.07.2013
Beiträge
31
:hello: Danke für Eure aufschlußreichen Kommentare, werde das mit dem Garn in Kürze ändern. :75:
 
Thema:

Alle Garne?

Oben