Änderungsschneiderei

Diskutiere Änderungsschneiderei im Nähforum Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; wer ändert seine sachen selber oder wer gibt sie in die Schneiderei, wie ises dort mit den Preisen oder kauft ihr gleich neu ich hatte ja fast 16...
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.976
Standort
bei Bremen
wer ändert seine sachen selber oder wer gibt sie in die Schneiderei, wie ises dort mit den Preisen oder kauft ihr gleich neu

ich hatte ja fast 16 Jhre eine angegliedert an mein Geschäft

da haben wir teilweise bis zu 50 Teile am tag geändert, dabei gabs noch genug andere private und reinigungen zum nähen

Qualität der Änderungsarbeiten, eure Erfahrungen

was laßt ihr ändern nur RV n Hosen und Jacken oder auch Hemdenärmel, Jackenärmel mit schlitze, oder Abendgarderobe was macht ihr selber wo traut ihr euch nicht ran
und was sagt ihr zu preisen
 
#
Schau mal hier: Änderungsschneiderei. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
S

susanne

Profi
Mitglied seit
18.10.2008
Beiträge
857
In eine Änderungsschneiderei hatte ich bis jetzt nur meinen Ledermantel gegeben da dort ein Knopfloch ausgerissen war. Hab dafür 8€ bezahlt. Hosen kürzen mach ich selber und wenn ich etwas nähe das mir nicht passt geb ich es meiner Mama oder meiner Oma. Einer von beiden passt es meistens und sie freuen sich drüber :D . Aber meistens passt es ganz gut.
Gekaufte Sachen die nicht gut passen geb ich entweder zurück oder kauf sie erst gar nicht.
 
eva_S

eva_S

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.03.2005
Beiträge
10.238
Ich versuche soweit es geht alles selber zu ändern.

Vorwiegend kürze ich Hosen für die ganze Familie, da bei uns eine Hose zum kürzen Euro 10,00 kostet. Das ist meiner Ansicht nach zu teuer.
 
marlies

marlies

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
11.01.2008
Beiträge
5.480
Standort
Lübbecke
Das kommt sehr darauf an, um welche Arbeiten es sich handelt.
Mit Reißverschlüssen hab ich es nicht so und wenn ich in der Änderungsschneiderei für einen langen Anorak-Reißverschluss (Metall) mit Einnähen 12€ bezahle, ist das meiner Meinung nach nicht zu teuer.
Hosen kürzen oder flicken (gerade auch Jeans) und auch andere Reparaturen mache ich selbst - praktisch für die ganze Sippe
 
Martina P.

Martina P.

Meister
Mitglied seit
25.04.2006
Beiträge
1.010
Für meine Familie mache ich natürlich die Änderungen. Dabei muß mein Mann immer mit der längsten Wartezeit rechnen (wie er sagt !). Leider habe ich nicht so viel Zeit, oder manchmal auch keine Lust. Früher kamen viele Leute zu mir, die "mal nur ein bißchen enger", oder "bißchen weiter", oder "nur" kürzen, "nur" den Reißverschluß eingenäht haben wollten. Dabei ist natürlich ein einfacher Saum zu kürzen am schnellsten gemacht. Das hat mich so viel von meiner freien Zeit gekostet. Verdient habe ich damit nichts. Die Leute, die nicht so viel Ahnung vom Nähen haben (sonst würden sie es ja selbst machen), wissen ja oft auch gar nicht, wieviel Zeitaufwand dahinter steckt. Man muß ja dabei nur mal auf die Uhr schauen. Da gehört auch die Zeit für's Auftrennen mit dazu. Wenn man das dann mal mit dem Stundenlohn für einen Handwerker vergleicht sind glaube ich auch 12 Euro für einen Reißverschluß einnähen nicht zu viel. Dabei sollte es dann auch perfekt gemacht sein.
Ich freue mich immer über jedes Stück, was ich dann endlich mal geschafft habe wieder zum Leben zu erwecken, weil es lange dauerte, bis ich es in Angriff genommen habe.
Meine Familie weiß es glaube ich zu würdigen, das ich in der Lage bin ihnen alles zu nähen.
Ich weiß nicht so die Preise, was eine Änderungsschneiderei verlangt, aber man sollte deren Arbeit auch gebührend würdigen, wenn sie gut gemacht ist.
liebe Grüße Martina
Schöner wäre es natürlich, wenn ich etwas mehr Zeit zur Verfügung hätte.
 
Thema:

Änderungsschneiderei

Oben