Addi Maschine, kennt sich wer aus damit ?

Diskutiere Addi Maschine, kennt sich wer aus damit ? im Strickmühlen&Co Forum im Bereich Stricken; Man mus langsam drehen
karin

karin

Woll-Hexe mit Turbonadel
Teammitglied
Mitglied seit
16.02.2009
Beiträge
14.999
Standort
Bockenem
Man mus langsam drehen
 
Elisabeth 1982

Elisabeth 1982

Handarbeitssüchtige
Mitglied seit
30.12.2015
Beiträge
697
Ahhh. Vielleicht war es das, denn ich denke ich hab eher flott gekurbelt. Danke Karin
 
strickari

strickari

Charitymum
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
5.055
Standort
Wien
@Ariane. Ich habe auch beide. Naja ich dachte es geht ein bissi besser. Bei mir hat es sich dann öfters unter dem stricken einfach abgekettet:-36:
Ich weiß aber nicht warum.
Ich habe dir schon einmal Stulpen aus doppelter Sockenwolle geschickt.
Solltest du dann eine Anleitung haben, bin ich dabei..... :-60:
Meinst du Stulpen auf der Maschine gemacht oder mit der Hand?
 
Elisabeth 1982

Elisabeth 1982

Handarbeitssüchtige
Mitglied seit
30.12.2015
Beiträge
697
Ich hab sie auf der Maschine gemacht. Dann oben und unten ein Stück umgeschlagen und dort ein wenig mit der Hand angeheftet. Ich schau ob ich ein Foto habe....
 
Elisabeth 1982

Elisabeth 1982

Handarbeitssüchtige
Mitglied seit
30.12.2015
Beiträge
697
Einen Schlauchschal hat Emma einmal auf der großen gemacht. Ist eher eng am Hals anliegend
 
N

NeMa

Anfänger
Mitglied seit
14.09.2018
Beiträge
47
Bei YouTube gibt es Anleitungen für Mützen mit einem Rechts-Links- Bündchen ( manuelle Nachbearbeitung) - vielleicht wäre das ja auch etwas für die Stulpen. Wenn meine Prym- Maschine einsatzbereit ist, dann kurbel ich gerne mit.
 
S

strickdoris

Erleuchteter
Mitglied seit
13.10.2009
Beiträge
5.715
ja @Ivana , ich hab die große Addi. Die hatte ich mir gekauft weil ich Sockenblanks damit kurbeln wollte. Ich hab sie auch nur dafür verwendet. Eine Mütze hab ich mal damit versucht, aber das Ergebnis hat mich nicht begeistert.
 
strickari

strickari

Charitymum
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
5.055
Standort
Wien
@karin .....Hurra, es ist soweit, ich hab die Maschine für meine Gegebenheiten montiert und ausprobiert.


Ich werde hier meine Erfahrungen hereinschreiben, ich denke es ist für ein paar Damen hier interessant, sowie @Elisabeth 1982 über mir schreibt.

Zur Erklärung: für mich selber würde ich sie mir nicht anschaffen, da wären mir die Verwendemöglichkeiten viel zu gering, aber für meine Charitysachen ist sie glaub ich ideal.

Ich habe hier viel Spendenwolle liegen, aus der man Schals stricken könnte, aber keine Zeit dafür. Weitergeben geht auch nicht immer, da jede Dame die bei mir mitmacht eigene Sachen machen möchte und nicht unbedingt viele Schals. Und Schals natürlich mit 🐴 🐴🐴 drauf, könnte ich sehr viele abgeben. Also jetzt zur Maschine.....

Fürs erste bin ich sehr zufrieden damit. Ich habe mir sehr viele Videos im Internet angesehen und mir das für mich Richtige herausgesucht. Ich hab mir die Maschine auf einen Tisch montiert, mit zwei Beinen herausragend, damit das Strickstück gut und gerade zum Boden wndern kann.

Montage2.jpg

Montage1.jpg

Und habe mir ein Musterstück heruntergedreht, das Anfang und Ende eines Schals zeigt und es ist gelungen, jipiiiiiiii

Muster1.jpgDas Pferd ist nur draufgelegt und der Pommel ist kein Pommel, sondern nur mit Fransenwolle gestrickt und dann abgenäht. Muster2.jpg Das ist besser als ein richtiger Pommel, weil erstens ist ein richtiger Pommel wieder Arbeit und dann kann der auch zerzupft werden was hier nicht möglich ist.

Muster3.jpgDieses Mützchen wäre zu kurz ist nur so probiert wie es möglicherweise aussehen könnte. So werden Mützen auf der Addi gemacht, einfach den Schlauch doppelt so lang machen und ineinander stecken.

Aber jetzt mach ich erst einmal Schals mit 🐴 da hab ich genug zu tun.

Übrigens ,Anfang und Ende von solchen Schals werden einfach zugezogen und vernäht.

Meine kurzen Erfahrungen mit der Handhabung:
Ich drehe normal schnell, ca 1 Runde pro Sec.,
Die ersten paar Runden langsamer und bemühe mich die Wolle mit der linken Hand gleichmäßig in Spannung zu halten.

Am ersten Bild sieht man meinen ersten richtigen Schal in der Maschine hängen, ich habe mich gleich ans Extrem gewagt.
Diese Wolle ist eine aufgetrennte, 5-fach gefachte Wolle, ich habe mind. 10x mit einem neuen Knäuel angesetzt. Einfach angeknotet und ganz langsam gedreht und den Knoten nach innen gezupft. Hat funktioniert (so würden ja auch Blockstereifen gemachtwerden) man muß ja nichts vernähen, da man ja einen Schlauchschal erzeugt und alles im Inneren verschwindet.

Wenn der Schal fertig ist, schreibe ich die Maße und Runden usw genau dazu.
 
Gabi-aus-Franken

Gabi-aus-Franken

Erleuchteter
Mitglied seit
20.02.2009
Beiträge
1.511
Liebe Ivana, entschuldige habe Deinen Beitrag erst heute gesehen. :O . Gerne kurble ich die Teile für Dich und Du darfst sie schmücken:tagebuch4:
 
strickari

strickari

Charitymum
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
5.055
Standort
Wien
WOW, Ja sehr gerne, liebe @Bärbel R. , aber ohne Bommel, da die Kinder bei der Reittherapie einen Fahrradhelm auf haben müssen. :tagebuch4: ,
Ein paar mit Bommel geht schon, nämlich für Geschwisterkinder, die ja so oft wegen des behinderten Kindes in der Familie zurückstecken und sich auch eine kleine Freude verdient haben.
Bommel beim Schal geht immer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Elisabeth 1982

Elisabeth 1982

Handarbeitssüchtige
Mitglied seit
30.12.2015
Beiträge
697
Liebe @Bärbel R.
Welche Stärke hat deine Wolle? Sind die Schals mit der kleinen gemacht? Sind sie doppelt also in Rundengestrickt?
Und wie bekommst du bei den Hauben so einen schönen Rand zusammen? Bei mit ist das immer so "ausgezogen " und breit.
Vielen lieben Dank schon mal:danke:
 
Thema:

Addi Maschine, kennt sich wer aus damit ?

Oben