8 Paariges Monster?

Diskutiere 8 Paariges Monster? im Klöppelforum Forum im Bereich Klöppeln; Huhu! Ich habe mir gestern mal meine Kloeppelfibel angeschaut und war der Meinung "Nu is aber mal genug, so schwer kann entwerfen nicht sein" und...
N

nicolel

Anfänger
Mitglied seit
02.01.2005
Beiträge
46
Huhu!

Ich habe mir gestern mal meine Kloeppelfibel angeschaut und war der Meinung "Nu is aber mal genug, so schwer kann entwerfen nicht sein" und habe mir auf Karopapier ein bisschen was aufgemalt. Da mein scanner trotz neuem Linux nicht scannen mag und ich keine Lust habe erst windows zu starten beschreib ich was ich gemalt habe:
Links und rechts ein Karo breit Ganzschlagrand mit 3 "runter" Paaren (hab vergessen wie man die nennt.. die die immer an der gleichen stelle bleiben) dann einen halben Rohrstuhl und 2 ganze (also so ein bisschen wie bei Steffis Bauchbinde) und dann habe ich immer ein Loch gelassen, dann wieder Rohrstuhl und Ganzschlag.... Ich merke gerade das ist sau bloed zu erklaeren.... *erroet* Ich glaub ich mal lieber mal ein Bild.

So, ich hoffe das klappt nu und ihr erkennt was ich da tue ;-) An jedem dieser + aehnlichen Gebilde kommen 8 Paare zusammen. Also kann ich da entweder: eine Achtpaarige Verbindung, also Flechter, verbindung, Flechter, kloeppeln, oder Sternchen mit je 4 Paaren, oder Spinnen mit 4 Paaren? Faellt euch nich was ein? Ich habe ja doch ein eher beschraenktes Wissen *raeusper* also aehm, sehr beschraenkt ;-) Ich wuerde nur gerne wissen was euch dazu so einfaellt, oder ob ich mir hier wirklich mal ein Ei gelegt habe *gg* Bisher schaut's eigentlich schick aus, aber ich bin ja auch gerade am ersten + aehnlichen Gebilde angekommen ;-)

Liebe Gruesse!
Nicole
 

Anhänge

#
Schau mal hier: 8 Paariges Monster?. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
S

Stella Renate

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
28.04.2003
Beiträge
1.814
Standort
GD; SHA; WN
Hallo Nicole, :huhu:

So geschwind würde mir Formschlagblätter einfallen. Aber ich muß jetzt mal ins Bett. Vielleicht kommt mir in den Träumen noch eine andere Lösung.

gutes Nächtle
stella :n8:
 
S

stefanie33

Profi
Mitglied seit
13.09.2003
Beiträge
515
Guten Morgen Nicole,
eine Spinne mit 8 Paaren würde auch gehen, oder ein Sternchen oder eine große Schneeflocke, aber nichts davon passt (meiner Meinung nach) so richtig gut in den umgebenden Rohstuhlgrund.

Ich würde da schon eher eine Vollwerkfigur, also eine Rhombe in Leinen- oder Netzschlag hineinsetzen ?

Probiere doch einfach mal ein Stück - mit den verschiedenen
"Verbindungen", die Dir sonst noch so einfallen.
LG. Steffi
 
C

ckllehrte

Schüler
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
230
Hallo Nicole,

da ich gerne Spinnen klöppele, hätte ich es wahrscheinlich damit gefüllt.
Ansonsten fällt mir auch nur Formschläge oder Sternchen ein oder halt wie Steffi schon schrieb eine Raute im Netz- oder Leinenschlag.
Kommt ja auch ein bißchen darauf an was es werden soll.

Am besten Mal ausprobieren, geklöppelt sieht es dann plötzlich ganz anders aus. Ich habe zu Anfang auch oft gezeichnet und wenn ich es dann geklöppelt habe, sind mir meist die besten Einfälle gekommen und ich habe es geändert und nachher neu gezeichnet, gerade im Torchon hat man ja viele Möglichkeiten und ich finde es gut wenn ein gewisses Gleichgewicht zwischen sehr löcherigen Teilen und Teilen im Leinenschlag besteht.
Bin gespannt auf dein fertiges Werk, ich hoffe doch wir kommen es mal zu sehen.

Liebe Grüße
Angela
 
N

nicolel

Anfänger
Mitglied seit
02.01.2005
Beiträge
46
Huhu!

Also, ich bin gestern dann bei der 8 Paarigen Flechterverbindung beinahe durchgedreht... die Anleitung ist doch etwas... verwirrend... (grrrrrrrrrrrrrr) Hat da jemand mal eine gute, bebilderte anleitung fuer? Bei den Bildern in der Fibel sehe ich nicht welcher Faden drueber und welcher drunter laeuft :-/ Und Zeichnung ist leider keine dabei, und die Anleitung mit "Danach teilen wir die Paare in 4 Gruppen und arbeiten mit allen Paaren so, als kloeppelten wir eine 4 Paarige Verbindung..." hat mir nun auch nicht wirklich weiter geholfen.

Ich hab jetzt meine erste Spinne gearbeitet und muss sagen sie schaut ein wenig windschief aus *grins* aber das kommt mit der Uebung ja noch.

Formschlaege find ich total schoen, das bloede ist nur das sich meine immernoch nicht wesentlich von einem Flechter unterscheiden, also so in der Breite *erroet* Die schnappen immer zusammen, ich muss da glaub noch ein paar Trockenuebungen machen bevor das was wird ;-)

Mit dem Rand bin ich allerdings zufrieden, das schaut auch bisher recht Fehlerfrei aus, mal sehen wie's sich haelt wenn ich die Nadeln raus mache.

So, mein Staubsauger wartet unten auf mich, ich geh mal husch husch Haushalt machen ;-)
Danach kann ich mich wieder hier hoch verkruemeln und eure Vorschlaege umsetzen :-) Vielen Dank fuer die Ideen!

Liebe Gruesse!
Nicole
 
K

Kunzfrau

Meister
Mitglied seit
28.07.2003
Beiträge
1.233
Hallo Nicole,

ein kleiner Hinweis für den Formschlag. Wichtig ist, dass due die beiden äußeren Fäden immer Straff hälst. Also auch beim Festziehen, des einen Fadens, der ja prktisch als Läufer immer hin und her wandert. Dadurch bekommst du die Breite in den Formschlag.
Für so technische Probleme, wie du sie jetzt hast, kann ich die ein Buch von Ulrike Löhr empfehlen. "Klöppeln -Handbuch mit 350 Tricks und Kniffen". Wenn ich mir recht erinnere haben wir diese Buch in unseren Büchertipps bereits vorgestellt. Schau mal nach. Solltest du das Buch wollen, kannst du dies portofrei von dem Versanbuchhandel Barbara Fay zuschicken lassen.

Ciao und weiterhin viel Erfolg :hello:
Marion
 
S

Stella Renate

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
28.04.2003
Beiträge
1.814
Standort
GD; SHA; WN
Hallo Nicole,

Marion hat recht was die Formschläge angeht. Ich habe für mich festgestellt: Wenn ich die Fäden für die Formschläge straff und kurz halte gelingen die Formschläge besser. Und den Klöppel der Lauffaden ist etwas länger lassen.

grüßle stella
 
K

Kunzfrau

Meister
Mitglied seit
28.07.2003
Beiträge
1.233
Stimmt Stella,

das hatte ich vergessen dazu zu schreiben. Auch ich halte die äußeren Fäden immer recht kurz . Ich kann das dann einfach besser.

@ Nicole, berichttest du uns über deine Fortschritte bei den Formschlägen??? Und bitte nicht den Mut verlieren. Formschläge sind schon etwas schwieriger als der Rest.


Ciao Marion
 
N

nicolel

Anfänger
Mitglied seit
02.01.2005
Beiträge
46
Huhu!

Also die Tipps fuer Formschlaege behalt ich mir! Vielen Dank!

Ich habe nun nach der Spinne 4 4Paarige Verbindungen gekloeppelt, also ein kleines Gitter. Das schaut auch ganz nett aus.
ASCII-ART:
| \/ |
|\/\/|
|/\/\|
| /\ |

So aehnlich schaut das also nu aus. Fuer die Naechste Luecke Dachte ich mir ich schaue mal wie ein Sternchen ausschaut. Mal sehen ob ich das hin bekomme, die Anleitung hab ich mir noch nicht durchgelesen.

Liebe Gruesse!
Nicole
 
N

nicolel

Anfänger
Mitglied seit
02.01.2005
Beiträge
46
So, das Ding ist fertig. Wenn ich nachher Windows boote muss ich es scannen (Hoffendlich find ich ein dunkles Blatt zum drueber legen, sonst kannn man wieder raten was es sein soll... Weiss auf Weiss ;-)

Jedenfalls bin ich ganz zufrieden und weiss was ich als naechstes vor habe, naemlich ein laengeres Band genau wie das was ich gerade fertig gemacht habe und diesmal nur mit ein oder zwei der getesteten 8-Paarigen-Monster ;-) (Die ja eigentlich nur einmal wirklich 8paarig um eine Nadel gingen)

Liebe Gruesse!
Nicole
 
Thema:

8 Paariges Monster?

Oben