3er bis 0er Abnahme

Diskutiere 3er bis 0er Abnahme im Handarbeitsforum Forum im Bereich Handarbeiten; Hallo, bestimmt ist die Frage hier schon mal gestellt worden, ich finde aber gerade nichts. Ich stricke eine Mütze und da ist von der "3er bis 0er...
O

omikarla

Schüler
Mitglied seit
04.01.2009
Beiträge
140
Hallo, bestimmt ist die Frage hier schon mal gestellt worden, ich finde aber gerade nichts. Ich stricke eine Mütze und da ist von der "3er bis 0er Abnahme die Rede. Kann mir jemand sagen, was damit gemeint ist?
Im Voraus vielen Dank.
 
#
Schau mal hier: 3er bis 0er Abnahme. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
O

omikarla

Schüler
Mitglied seit
04.01.2009
Beiträge
140
Danke. Werde ich probieren.
 
strickari

strickari

Charitymum
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
5.097
Standort
Wien
Hier lernt man wirklich täglich was dazu :banane:
Ich wußte zwar wie das geht, aber den Ausdruck dazu hab ich noch nie gehört :O
 
Gisela28

Gisela28

Meister
Mitglied seit
09.12.2014
Beiträge
1.189
Standort
dem Ruhrgebiet
:wink1:

Das war mir auch neu! Und das man nach der Abnahmerunde noch z.Bsp. 4Rd. normal strickt, wußte ich nicht.

Liebe Grüße

Gisela :1:
 
O

omikarla

Schüler
Mitglied seit
04.01.2009
Beiträge
140
Genau, das mit den zusätzlichen "glatten" Runden war mir auch neu, aber ich werde es probieren.
 
beate (reena)

beate (reena)

die strickend mit dem Besen tanzt
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.273
diese Art des Abnehmens mit gleichen Zwischenmaschen und -reihen mache ich auch bei der Sockenspitze - errechnet wird die dann wie folgt -

Maschenzahl (wir nehmen jetzt mal an, dass wir 60 M in der Runde haben) - diese wird durch 10 geteilt und dann minus 1 - dies ergibt die Reihen- und Maschenzahl bei dieser Abnahme

60 : 10 = 6 - 1 = 5

so würde unser Rechenbeispiel aussehen, bei ungeraden Zahlen wird auf- bzw. abgerundet
 
silberlocke

silberlocke

Erleuchteter
Mitglied seit
22.01.2011
Beiträge
1.938
beate (reena) schrieb:
diese Art des Abnehmens mit gleichen Zwischenmaschen und -reihen mache ich auch bei der Sockenspitze - errechnet wird die dann wie folgt -

Maschenzahl (wir nehmen jetzt mal an, dass wir 60 M in der Runde haben) - diese wird durch 10 geteilt und dann minus 1 - dies ergibt die Reihen- und Maschenzahl bei dieser Abnahme

60 : 10 = 6 - 1 = 5

so würde unser Rechenbeispiel aussehen, bei ungeraden Zahlen wird auf- bzw. abgerundet
Diese Spitze stricke ich schon sehr lange,sowohl für Strümpfe und bei Mützen,nur bei Mützen mit der 3er oder 4er Abnahme.
 
Thema:

3er bis 0er Abnahme

Oben