2jules - Moti-Box

Diskutiere 2jules - Moti-Box im Motivations BOX Forum im Bereich Hardangerforum; Hier könnt ihr mir ab und zu mal coronakonform über die Schulter schauen, was ich gerade so zusammen stichele/ nadele. Schnattern ist im Thread...
2jule

2jule

Schüler
Mitglied seit
20.03.2021
Beiträge
127
Standort
NRW
Hier könnt ihr mir ab und zu mal coronakonform über die Schulter schauen, was ich gerade so zusammen stichele/ nadele.
Schnattern ist im Thread ausdrücklich erlaubt. :08:

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Momentan sticke ich an einem Hardanger-Deckchen.
Größe 42x42cm bzw. fadengerade 52x52cm
Der Entwurf ist von H. Müller aus einer Diana Spezial Hardanger.

Am Anfang der Woche stand der Rohbau des Deckchens mit den Plattstichgruppen und dem vorgesicherten Rand.
Bis hier her entspricht es der Vorlage.

Hier noch mal ein Bild zur Erinnerung.


Im weiteren Verlauf des Stickens werde ich ein paar Details verändern.

Die Zierstiche sind nun fertig.
Eine Änderung zum Entwurf ist der von mir gearbeitete Muschelrand, anstelle "voller" Ecken.



Als Nächstes geht es ans Löcher schneiden und wieder "auf"füllen.
Aber so weit bin ich noch nicht.
 
#
Schau mal hier: 2jules - Moti-Box. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Sylli

Sylli

Stickfee
Mitglied seit
31.01.2013
Beiträge
889
Standort
Südost-Österreich
2jule

2jule

Schüler
Mitglied seit
20.03.2021
Beiträge
127
Standort
NRW
Tja, wenn man sich verschneidet, wird es schwierig.

Mit viel Glück kann man bei Füllungen den bzw. die Fäden neu einweben.
Ganz böse wird es, wenn man ganz zum Schluss beim Ausschneiden des Projekts,
die gestickten Randstiche erwischt.
Dort hat man nämlich kaum "Pack an!".
Meist bleibt dann nur noch "zaubern" oder Plan B.
Wie der dann auch immer aussehen mag.
 
2jule

2jule

Schüler
Mitglied seit
20.03.2021
Beiträge
127
Standort
NRW
Ich, persönlich, habe ein gestörtes Verhältnis zu Kleber und Klebeflecken auf Textil.:red:
Mag daran liegen, das ich mir eine gewisse Akribie bei meinen kreativen Hobbys angeeignet habe. :smilie_girl_073_1:
Ja der Textilkleber trocknet transparent und trotzdem lassen sich Klebespuren erkennen
 
Sylli

Sylli

Stickfee
Mitglied seit
31.01.2013
Beiträge
889
Standort
Südost-Österreich
Manchmal hatte ich auch als Plan C Textilkleber...wenn ein Faden zuviel geschnitten wurde
O weh, das wäre nichts für meine Nerven, die ohnehin nicht sehr belastbar sind. (Da ist das Sticken doch um einiges stressfreier.)
Aber das Ergebnis dieser Technik ist wirklich bewundernswert.

Schön, dass du dir diese Motivationsbox eingerichtet hast, @2jule, wo wir mitlesen und deine Fortschritte verfolgen können!! :-60:
 
2jule

2jule

Schüler
Mitglied seit
20.03.2021
Beiträge
127
Standort
NRW
O weh, das wäre nichts für meine Nerven, die ohnehin nicht sehr belastbar sind. (Da ist das Sticken doch um einiges stressfreier.)
Aber das Ergebnis dieser Technik ist wirklich bewundernswert.
:-86:

Dann wäre Ajour vielleicht eine Option für dich.
Bei der Technik zieht man die Stickfäden fester an, um Löcher ins Gewebe zu bekommen.
Ganz ohne Schere. :-39:

Ich stelle die Tage mal die Bilder zu meiner momentan pausierenden Ajour-Mitteldecke ein.
Dafür hatte ich mich ja in der Garnmenge vertan und warte nun auf die Nachbestellung.
 
2jule

2jule

Schüler
Mitglied seit
20.03.2021
Beiträge
127
Standort
NRW
Ich gönne euch einen kurzen vorher-nachher Blick auf meine Hardanger-Füllungen.


Links sind die Gewebefäden freigelegt (Löcher in den Stoff geschnitten), :ops:
die anschließend wie rechts im Bild gefüllt werden.
Im rechten Teil des Bildes sind die Stege umstopft und über Kreuz Spinnen* gespannt.
Das ganze nun 12 mal wiederholen und diese Füllungen sind fertig.
Danach sind nur noch 12 "Motiv"-Füllungen zu sticken. :75:

*Für alle Arachnophobiker - diese Spinnen tun nix! Die wollen nur Spielen.
Alle Naturschützer - hierfür wird/ wurde keinem Lebewesen ein Leid angetan.
 
Sylli

Sylli

Stickfee
Mitglied seit
31.01.2013
Beiträge
889
Standort
Südost-Österreich
Dann wäre Ajour vielleicht eine Option für dich.
Ajour kannte ich bisher nur vom Stricken. Ich hab mir ein paar Arbeiten angeschaut und finde sie sehr schön.
Allerdings denke ich, dass ich beim Kreuzstich bleiben werden, schon angesichts meines Stickvorrates, der etwa 80 noch zu stickende Bilder und Tischdecken umfasst. Außerdem habe ich noch ganz viele Kreuzstich-Vorlagen und ebenso viele Ideen dazu im Kopf.
Übermorgen fahre ich aber erst mal für 6 Wochen auf Reha für die Seele, und habe mir dazu auch eine I-net-Pause verordnet. Aber danach werde ich dir bei deinen Arbeiten immer wieder sehr gerne über die Schulter schauen.
Bis dahin :wink1:
 
2jule

2jule

Schüler
Mitglied seit
20.03.2021
Beiträge
127
Standort
NRW
Na dann wünsche ich dir eine gute Reha, Sylli! :wink1:
Komm erholt wieder!

Kreuzstich ist was Feines.
Ich brauche dann und wann allerdings Abwechslung.:smilie_girl_279_1:

In der Zwischenzeit "stichele" hier ein bisschen weiter.
Mir schwirren nämlich auch ständig neue Ideen durchs Hirn,
die sich zeitlich gar nicht alle verwirklichen lassen.
 
2jule

2jule

Schüler
Mitglied seit
20.03.2021
Beiträge
127
Standort
NRW
Es geht voran.
Die 12 Füllungen mit Stegen und Spinnen sind fertig gestickt.:banane:


Ja, ich bin gerade am "Highscore-Sticken".:p046:
Schrecklich, wenn man Urlaub hat und alle Pläne gecancelt werden mussten.
Also kann ich nun 24/ 7 sticken und schaffe Einiges. :smilie_girl_279_1:


Nur noch 12 "Heckenrosen-Varianten" in die Quadrate sticken und
dann kann ich das Deckchen schon ausschneiden. :dancing:
 
2jule

2jule

Schüler
Mitglied seit
20.03.2021
Beiträge
127
Standort
NRW
Ich habe den Ausreißer gefunden.:1034:

Das Deckchen wollte erster auf dem Frühstückstisch sein :smilie_girl_032_1:und
war deshalb Nächtens aus dem Stöffchen geschlüpft.:smilie_girl_119_1:

So harmlos "schlummert" es dort gerade.

 
2jule

2jule

Schüler
Mitglied seit
20.03.2021
Beiträge
127
Standort
NRW
Um bis zu diesem Punkt zu kommen,
dieser Ajourdecke einen handgearbeiteten doppelten Linkssaum mit Hohlsaumnaht zu verpassen,
musste ich viel Mut aufbringen.
(Also überhaupt zu beginnen, bis zur Fertigstellung wird er mich wohl noch einige Nerven kosten.)

Vom Sticken der Decke habe ich leider keine Fotos gemacht.
Sie lungerte nun 2 Monate fertig gestickt ohne Randabschluss im Handarbeitskörbchen.

Diese Art von Saum ist mein totaler Angstgegner.
Keine Ahnung weshalb, aber davor habe ich seit jeher Schiss!


Im Bild ist der angefangene Saum von rechts zu sehen.
Im Bildhintergrund - Ausschnitte eines Ajour-Motivs aus "Elkes Ideen".
 
needle12

needle12

Erleuchteter
Mitglied seit
30.08.2011
Beiträge
1.992
Nobody is perfect. Also mir ist es auch schon passiert, dass ich mich bei meinem noch in Arbeit befindlichen Hardanger-Läufer verschnitten habe, was habe ich gemacht? Mit Textilkleber die Fäden mit den schon rausgeschnitten Fäden, die eh nicht mehr benötigt werden geklebt und versucht so gut es geht einzuweben, das geht. Trotzdem passieren sollte es nach Möglichkeit nicht.
 
2jule

2jule

Schüler
Mitglied seit
20.03.2021
Beiträge
127
Standort
NRW
Ich musste gestern noch "bis in die Puppen" und heute quasi "vorm Aufstehen" nachsitzen.
Nun ist die Ajour-Mitteldecke
mit handgearbeiteter Hohlsaumnaht am doppelten Linkssaum feddisch! (und ich gleich mit)


Der Saum aus der Nähe:

handgearbeitete Hohlsaumnaht.JPG
 
2jule

2jule

Schüler
Mitglied seit
20.03.2021
Beiträge
127
Standort
NRW
Boah, mein Akku ist bereits alle und dabei habe ich die Gewebefäden bisher nur "nackig" gemacht.
Okay, ein bisschen (viel) Nervenkitzel hatte es, dieses Fadengitter freizulegen.
So ganz ohne "Netz und doppelten Boden". Die richtigen Fäden zu schneiden und zu ziehen.
Bisher habe ich das Gewebe immer mit Plattstichgruppen gesichert, ehe ich es "entkleidet" habe.

Nun kann ich meinem kleinen Versuchs-Projekt echt "ins Innerste" schauen.

nackte GF.JPG

Als Nächstes wird das Fadengitter (wieder) gestopft.
Dafür such ich allerdings noch ne groooße Portion Mut,
also falls ihr etwas Mut übrig haben solltet.
Ich kann ihn für dieses Neuland-Projekt gut gebrauchen.

Ach ja, wenn alles gut geht, soll es ein "Spitzendeckchen"- Test werden :horror:
oder es ist ein Fall für die Tonne.
 
2jule

2jule

Schüler
Mitglied seit
20.03.2021
Beiträge
127
Standort
NRW
Das Ding zieht sich wie alter Kaugummi und Spaß kommt auch keiner nicht auf. :1041:
Ich suche immer noch den "Rhythmus",
was in dem kleinen Hand-Rahmen ne echte Herausforderung für mich ist.
Das Rumgedrehe des Rahmens erinnert eher an Auto-Scooter fahren,
denn an Sticken.:quer:
Im Rückwärts-Sticken komme ich in den letzten Tagen auf jeden Fall auf die vorderen Plätze. *kicher*

Aber allmählich kann man (frau auch) etwas erkennen.

in Arbeit.JPG

Die eigentliche Ernüchterung kam auf, als ich mir das geplante Motiv genauer betrachtete und feststellte, das der Spitzen-Rand mehr Geraden als Treppen hat.:smilie_girl_004_1:
Also muss ich nun auch noch den geraden Spitzen-Rand im Vorfeld üben.:smilie_girl_279_1:

Ja mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.
 
Thema:

2jules - Moti-Box

Oben