17.12.2020

Diskutiere 17.12.2020 im Weihnachtskalender 2020 Forum im Bereich Weihnachtsdorf der Handarbeitsfrauen; ich sage herzlich allen DANKE, dass ihr eure Stollen-Geschichten erzählt habt. In der Schweiz backt man keine Stollen. Bei uns werden...
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strick verrückt
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
9.493
ich sage herzlich allen DANKE, dass ihr eure Stollen-Geschichten erzählt habt.

In der Schweiz backt man keine Stollen. Bei uns werden Weihnachtsguetzli gebacken. Ich glaub, meine Mutter hat gar nie welche gebacken? Mag mich auch nicht an das Ausstechen erinnern - grübel :smilie_girl_242_1:
Als ich Teenager war hat sie immer in der guten Bäckerei welche gekauft.

Ich kaufe manchmal 1 x in der Adventszeit einen kleinen Stollen im Geschäft, uns schmeckt er, aber ob das das wahre ist? Keine Ahnung, ich kenn es nicht anderst.
 
#
Schau mal hier: 17.12.2020. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
evamarie54

evamarie54

Erleuchteter
Mitglied seit
10.07.2010
Beiträge
5.247
Standort
Hagen, NRW
Vielen Dank für die Geschichte, ich habe schon mal geschrieben, daß wir auch Zutaten nach Sachsen geschickt haben. Unsere Stollen kamen immer gut eßbar hier im Westen an und reichten dann auch bis Ostern!!
 
Goma

Goma

Erleuchteter
Mitglied seit
21.06.2014
Beiträge
3.470
Vielen Dank für das heutige Türchen und die schöne Geschichte mit dem Stollen. :tagebuch4:

Ich hatte ja schon mal geschrieben, das ich keinen Stollen mag. Meine Mutter hat den auch immer zu Weihnachten gebacken und mein Vater liebte den Stollen.
Wie auch @Anne Rother habe ich früher Pakete in den Osten geschickt und die Familie war immer sehr froh darüber. Besonder über die Schokolade und Kaffee und andere Dinge. Als Dankeschön kam dann zu Weihnachten immer ein Stollen, wobei sich die Freude bei mir in Grenzen hielt, aber das wusste ja die Familie nicht und ich wollte dies auch nicht sagen. Schließlich haben sie immer extra Rosinen und aufgehoben damit sie zu Weihnachten den Stollen backen konnten. :smilie_girl_002_1:
 
Papierwolle

Papierwolle

Papier- und Wolleverliebt
Mitglied seit
27.09.2020
Beiträge
400
Eine sehr interessante Geschichte. Vielen Dank dafür.
 
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
6.862
Standort
NRW
Bei uns gab es keine Stollen, aber als ich dann in meine Wohnung zog , besorgte ich mir Stollenrezepte und kaufte mir erst nur 1 Stollenform (inzwischen habe ich 3 große und 1 kleine) und mußte mich da ran testen. So gut das inzwischen meine Freundin bei mir jedes Jahr 1 bestellt ohne Zitronat, ohne Rosinen , aber gerne mit guten Schuß Strohrum. Naja dies Jahr gibt es nur 1 gekauften , für mich.
Mein größter Gegner zu Beginn war dann der Hefeteig. :quer:
Danke für diese schöne Geschichte.
 
Maggy (Margareta)

Maggy (Margareta)

Nadelschmeichlerin
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
9.023
Standort
Chilly-Mazarin / Frankreich
Vielen Dank Christa und Allen anderen auch fuer die schoenen Stollen Geschichten. Ich habe bis vor zwei Jahren auch immer Dresdener Stollen gebacken, nach einem alten Rezept das von meiner Oma stammte, und das Oma in einem alten Schulheft notiert hatte.Von wem sie es hatte weiss ich leider nicht. Ich habe es nun einer meiner Tochter weiter gegeben die mit Vorliebe backt und kocht. So geht die Tradition weiter.
 
Loretta76

Loretta76

Erleuchteter
Mitglied seit
31.01.2020
Beiträge
2.095
Liebe @Christa vielen vielen lieben Dank für Deine tolle Geschichte. :tagebuch4:
Da wird einem ja richtig warm ums Herz....
 
Schmerli

Schmerli

Profi
Mitglied seit
14.06.2014
Beiträge
658
Standort
Sachsen
Danke @Christa eine sehr schöne Stollen-Geschichte, toll das mit der Stollenmarke. Ja unter dem Ausziehtisch konte man auch gut Karten beim mogeln verstecken.:whistling::whistling:

Ich hatte gestern geschrieben bin aber nicht auf Antworten gegangen. Da kommt es heute noch hinterher.
 
Thema:

17.12.2020

Oben