12 Taschenanleitungen aus dem Wettbewerb-Taschen Design

Diskutiere 12 Taschenanleitungen aus dem Wettbewerb-Taschen Design im Handarbeitsanleitungen Forum im Bereich Handarbeiten; Bilder zum Vergrößern anklicken!!! bitte vorerst net klönen es kommen noch Beiträge Marianne Döhler stellt diese Tasche vor und bekam dafür...
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
Bilder zum Vergrößern anklicken!!!

bitte vorerst net klönen es kommen noch Beiträge




Marianne Döhler stellt diese Tasche vor und bekam dafür den 1 Preis
hier ihre Anleitung im PDF
Anhang anzeigen Taschedoehler.pdf

Tasche zum Vergrößern anklicken
 

Anhänge

#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
Fröebelsternchen

stellt uns ihren Knopfkönig vor

Filztasche Knopfkönig
Material:
hier 1 m schwarzer Filz (50 cm breit )
hier 10 cm fliederfarbener Filz ( 50 cm breit)
Nähgarn (schwarz)
Nähmaschine
Schere
etliche einzelne Knöpfe nach Geschmack
Effektwolle farbig (LanaGrossa)
Effektwolle schwarz ( Lana Grossa)
Nähnadel


So geht´s:

Den Filz bügeln.
Die Teile aus Filz zuschneiden.
Maße bei diesem Modell
Vorderteil in schwarz 25 x 30 cm ( untere Ecken abgerundet)
Rückenteil in schwarz 25 x 30 cm ( untere Ecken abgerundet)
Boden /Seiteteile in schwarz 2 Teile je 41 x 10 cm (zusäzlich Nahtzugabe
geben) an der Schmalseite zusammengenäht
2 x Tragegriff ( schwarz ) je 60 x 4 cm
2 x Tragegriff (fliederfarben) je 58 x 3 cm

Die farbige Effektwolle auf das Vorderteil auflegen und mit der Maschine kreuz und quer über die Fläche nähen um die Wolle gut zu befestigen.
Den Filz rundherum an den Schnittkanten mit einem Wollfaden benähen.
Anschließend nach Geschmack beliebig viele, hübsche Knöpfe auf das Vorderteil nähen.
Nun die fliederfarbenen Streifen auf die schwarzen Streifen ( Tragegriffe) aufnähen.
Mit Effektwolle die Schnittkanten und Übergänge benähen.
Bei diesem Modell wurde teilweise schwarze, teilweise farbige Effektwolle verwendet.
Das Rückenteil wurde dabei mit je einer Fadenbreite schwarzer und bunter Effektwolle
eingefasst. Die Tragegriffe gleichmäßig an Vorder- und Hinterteil nähen.
An die Tragegriffe des Vorderteils nach Belieben einige Knöpfe nähen.
Den Boden-/Seitenstreifen links auf links an das Vorderteil nähen. In gleicher Weise
anschließend an das Rückenteil der Tasche nähen.
Da der Filz an den Schnittkanten nicht ausfranst, werden die Nähte nach Aussen verlegt
 

Anhänge

Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
Maritta Kuhn
Anleitung:
Häkelnadel in Größe 7, verschiedene Wollarten

5 Reihen feste Maschen mit Top-Effekt Fransengarn,
dann nochmals 6 Reihen feste Maschen in SchoellerStahl - Punk - danach nochmals 5 Reihen mit dem Fransengarn.
Das Rückenteil genauso.
Dann alle Teile nochmals mit dem Fransengarn umhäkeln. Jetzt beide Teile zusammenhäkeln auch mit dem Fransengarn.
Die Trageschlaufe wird aus Luftmaschen und 1 Reihe feste Maschen gebildet und angenäht, bzw. gleich mit angehäkelt.
Eine Schlaufe und einen schönen passenden Knopf annähmen.
Aus LanaCrossa PepLeo wird eine Kordel gedreht, mindestens 8fädig und dann in den oberen Rand eingewoben. Eine Schleife binden und fertig.

Ist ein eigener Entwurf aus Restewolle.
lg maritta
 

Anhänge

M

mamje

Guest
Gegabelte Tasche

Gegabelte Tasche

Material:

Eine Häkelgabel 60mm
Eine Häkelnadel 3 ½
250gr. Wolle – z.B. Lana Grossa Riso Print
Stoff zum Füttern


So geht’s:

Meine Tasche ist ungefähr 30cm x 30cm groß.
Ich habe zuerst neun Gabelteile mit je 100 Schlingen gearbeitet.
Diese habe ich dann wie folgt verbunden:

Die ersten beiden Teile nebeneinander legen und mit der Häkelnadel vom linken Teil zwei Schlaufen greifen und nun vom rechten Teil auch zwei Schlaufen greifen und diese durch die beiden Schlaufen vom linken Teil ziehen.
Dann wieder von linken Teil zwei Schlaufen greifen und diese durch die beiden auf der Nadel liegenden Schlaufen ziehen.
So lange, bis alle Schlaufen verhäkelt sind.
Die letzten beiden auf der Nadel liegenden Schlaufen mit einem Faden sichern.

Neben diese beiden nun verbundenen Gabelteile rechts wieder ein Gabelteil legen.
Nun fangen wir aber mit zwei Schlaufen vom rechten Teil an und nehmen dann zwei Schlaufen vom linken Teil und ziehen diese durch die beiden ersten Schlaufen.
Ich habe also jeweils die beiden ersten Schlaufen abwechselnd vom rechten und linken Teil genommen.

Nachdem nun alle Teile miteinander verbunden sind, häkeln wir die Tasche zusammen.
An der linken und rechten Seite sind ja noch die Schlaufen von den Gabelteilen offen.
Ich habe mit der Häkelnadel jeweils 2 Schlaufen mit den nächsten zwei zusammen gehäkelt.
Das ergab eine schöne Kante.
Dann habe ich die Tasche auf die Hälfte gelegt und diese 50 entstandenen Maschen der Kante praktisch auch,
Diese habe ich wie folgt zusammen gehäkelt:
In die entstandene Masche habe ich eine feste Masche gehäkelt.
Nun habe ich eine Luftmasche gemacht und in die nächste Masche des Gabelteils wieder eine feste Masche häkeln.

Nun muss noch die obere Kante der Tasche mit einer Reihe festen Maschen, halben Stäbchen oder Krebsmaschen versäubert werden.

Dann mit 6 Fäden eine genug lange Kordel zum umhängen drehen.
Diese annähen und fertig.

Die Tasche sollte noch mit einem etwas festeren Stoff gefüttert werden.


copy by mamje
 

Anhänge

Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
ich schieb das mal hoch lauter verschiedene Taschenanleitungen aus dem Wettbewerb
 
Thema:

12 Taschenanleitungen aus dem Wettbewerb-Taschen Design

Oben