gehäkelter Pullover - wie weiter?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      gehäkelter Pullover - wie weiter?

      Ihr Lieben!
      Ich habe nach der Anleitung von Red Heart (blauer Pulli) diesen Pullover gewerkelt. Zwei Probleme habe ich:
      Erstens sieht die ANleitung einen Längsstreifen Reliefstäbchen vor, wohl, um den RAglanschnitt zu betonen. Bei dem ohnehin groben GArn und dem dreidimensionalen Muster ist geht das in der Frontalansicht unter, sieht aber auch doof aus. Aber das eigentliche Problem: Die eine Reihe hat einen Knick....kann ich den noch "wegspannen"?
      DAs andere Problem ist der HAlsausschnitt. Ich will keinen weiten U-Bootausschnitt, jedenfalls eigentlich nicht. DAfür müsste ich nur noch zwei Reihen feste MAschen in den Ausschnitt häkeln.....Allzuviel Wolle habe ich auch nicht mehr, aber dafür würde es wohl reichen. Was meint Ihr, kann ich den Ausschnitt schön hinbekommen, wenn ich in einer Kontrastfarbe einen HAlsabschluß einstricke (ich dachte da an 1 re 1 li)???? In der FARbe könnte ich dann auch noch eine Tasche aufsetzen......Oder verschlimmbessere ich damit alles? Wenn ich zu viel Blende einhäkle wird es ja zu eng und Häkeln ist nicht elastisch...? Für ein Bündchen unten reicht die Wolle nicht mehr, die Arme sind (nach Anleitung) mit Bündchen zu lang, also lasse ich es da auch weg.
      Immerhin, es ist mein erster gehäkelter Pullover überhaupt, dafür sollte ich nicht meckern.

      LG
      Christina
      Bilder
      • häkelpullover1.jpg

        64,77 kB, 576×432, 35 mal angesehen
    • gehäkelter Pullover - wie weiter?

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      Guten Morgen, für mich ist das kein U-Boot-Ausschnitt. Ich würde nur eine Blende machen. Eine Möglichkeit: Blende ausschließlich aus festen Maschen häkeln, aber nur in das hintere Maschenglied einstechen und nur Hinreihen häkeln (=jede Reihe neu beginnen und dann halt vernähen), sonst verschwindet die Optik, die entsteht. Da musst du nur ein paar Reihen machen und brauchst nicht mehr soviel Garn. Schöne Grüße waka :wink1:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von waka61 ()


    Handarbeitsfrau.de die besten Themen