gehäkelte Sträucher...

      gehäkelte Sträucher...

      - von Steffi Zyla am 23-04-2007



      Es ist Frühling und mich zieht es wieder hinaus in die Natur. Das ist für mich der beste Ort um neue Ideen zu finden und diese dann mit der Häkelnadel um zu setzten.
      Auch diesmal ging es mir so. Ich war mit der Gartenarbeit fertig und saß da und erfreute mich über meine blühenden Sträucher.
      Plötzlich kam mir die Idee, einen Strauch in die Wohnung zu holen, einen der nie verblüht!

      Zur Umsetzung braucht man:
      1 flaches Gefäß
      etwas Styropor zum Ausfüllen des Gefäßes
      eine Hand voll Seramis oder Sand
      einige schön verästelte Zweige
      Häkelgarnreste
      passende Häkelnadel
      die Heißkleberpistole oder Sekundenkleber
      eventuell kleine Perlen und künstliche Blätter

      Dann geht es auch schon los:
      Wir drücken das Gefäß ins Styropor, oder schneiden dieses passend aus. Dann stecken wir die Zweige als Strauch in das Styropor rein und kleben es mit einem Punkt Kleber fest. Anschließend bestreichen wir die Oberfläche des Styropors mit Kleber und streuen das Seramis oder den Sand auf. Das Ganze wird nun leicht angedrückt und zur Seite gestellt.

      Die Blüten unseres Strauches werden nun unterschiedlich groß gehäkelt.

      Für kleine Blüten nehmen wir 5 Luftmaschen auf und schließen das ganze mit einer Kettmasche zum Ring. Jetzt werden in den Ring
      1 Luftmasche - 2 Stäbchen -
      1 Kettmasche - 2 Stäbchen -
      1 Kettmasche - 2 Stäbchen -
      1 Kettmasche - 2 Stäbchen -
      1 Kettmasche - 2 Stäbchen - 1 Kettmasche
      gehäkelt. Die Fäden werden vernäht.

      Für die größeren Blüten häkeln wir wieder 5 Luftmaschen und schließen das Ganze mit einer Kettmasche zum Ring.
      Jetzt werden in den Ring
      1 Luftmasche
      3 Doppelstäbchen - 1 feste Masche -
      3 Doppelstäbchen - 1 feste Masche -
      3 Doppelstäbchen - 1 feste Masche -
      3 Doppelstäbchen - 1 feste Masche -
      3 Doppelstäbchen - 1 feste Masche
      gehäkelt und mit einer Kettmasche verschlossen. Die Fäden werden auch hier vernäht.

      Die entstandenen Blüten werden nun wahllos an die Zweige geklebt und eventuell mit einer Perle in der Mitte versehen.
      Ebenfalls kann man nun mit kleinen künstlichen Blättern das Ganze noch abrunden oder man häkelt diese Blätter in dem man 4 Luftmaschen anschlägt und dann in die erste Luftmasche noch 3 zusammen abgemaschte Doppelstäbchen häkelt. Auch hier wieder die Fäden vernähen und verteilt an die Zweige geklebt.

      Copy by Steffi Zyla
    • gehäkelte Sträucher...

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen