ein kleines Vogelhaus

      ein kleines Vogelhaus

      Ideen aus der Natur von Steffi Zyla

      Hallo meine lieben Häkelfreunde.

      Die nächsten beiden Artikel werde ich unter den Motto

      "Ideen aus der Natur"

      stellen.

      Das ganze hat nämlich einen einfachen Grund, den diese Häkelarbeiten habe ich mir aus meinen Garten abgeguckt.

      Wir brauchen dazu:

      Hobbybaumwolle von Junghanswolle oder Schachenmayr Catania

      1 Häkelnadel Nr. 2

      1 Dekovogel

      ein paar Dekoblätter

      und einen Zahnstocher



      Dann geht es auch schon los:

      Wir arbeiten als erstes das Vorderteil. Dazu schlagen wir 20 LM an und
      schließen das ganze mit einer Kettmasche zum Ring. In diesen häkeln wir
      nun 36 Stäbchen. In der nächsten Runde häkeln wir die ersten 9 Stb. ab
      und 4 LM dazu (das wird eine Ecke) nun wiederholen wir das Muster bis
      zum Ende der Reihe. Die nachfolgende Reihe wird mit folgenden Muster
      behäkelt:

      3 Stb. + 4 LM + 3 Stb. für die Ecken und 3 Stb+ 1 LM für die Seiten.

      Nun die letzte Reihe: dazu häkeln wir die Ecken wie in der Vorreihe und
      für die Seiten das selbe Muster nur in den Luftmaschenzwischenraum.

      An die Vorderseite häkeln wir auch gleich noch den Giebel an. Wir suchen
      uns eine Seite und häkeln nun 5 LM, dann 5x 3 Stb. + 1 LM, zum Ende 1
      LM +1 Stb.

      2. R.: 5 LM, 4x 3 Stb. Ende wie Vorreihe

      3. R.: 5 LM, 3x 3 Stb. " " "

      4. R.: 5 LM, 2x 3 Stb. " " "

      5. R.: 5 LM, 1x 3 Stb. " " "

      6. R.: 5 LM+ 1 KM



      Nun kommen wir zu den Seitenteilen und zum Boden. Diese Teile brauchen
      wir 4 x ( an einen wird noch ein Giebel, wie am Vorderteil angehäkelt).


      Wir gehen so vor: Anschlag 8 LM zum Ring

      1. R.: 3 Stb. +3 LM (insgesamt 4 x wiederholen)
      2.- 5. Reihe: 3 Stb.+ 1 LM für die Seiten und 3 Stb.+ 3 LM + 3 Stb. für die Ecken.


      Nun häkeln wir alle Teile zu einen offenen Würfel zusammen. Wir vernähen
      die Fäden und stärken das ganze sehr straff (am besten mit purer
      Wäschestärke), dann wird das Vogelhaus auf eine viereckige Schachtel
      gespannt und getrocknet.

      Jetzt häkeln wir noch das Dach.

      Dazu schlagen wir 21 LM an, geben 3 LM als erstes Stb. dazu und behäkeln
      nun die Luftmaschenkette mit gesamt 22 Stb., das wiederholen wir nun 22
      Reihen lang. Arbeit beenden und umklappen. Die 11 Reihe behäkeln wir
      nun mit festen Maschen...so behält das Dach besser seine Form.

      Alle Fäden vernähen, Stärken, spannen und trocknen lassen.


      Nach den Trocknen das Dach mit dem Haus zusammen häkeln und die
      Dekoblätter anbringen. Den Zahnstocher anbringen und den Dekovogel
      platzieren....Zum Schluß noch ein Faden zu aufhängen anbringen.


      Ich hoffe ihr kommt mit meiner Anleitung zurecht, sonst einfach mir mailen.



      Viel Spaß beim nachhäkeln wünscht euch Steffi


      Copy by Steffi Zyla
    • ein kleines Vogelhaus

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen