Zu- + Abnahmen bei Ärmelschrägung + Taillierung eines Pullovers

      Zu- + Abnahmen bei Ärmelschrägung + Taillierung eines Pullovers

      Hallo liebe Strickfreunde,

      nachdem ich schon einige Schals in verschiedenen Musterngestrickt habe, wollte ich mich nun mal an einen Pullover wagen. Das Buch„Pullis stricken lernen“ hatte tolle Bewertungen + soll einfache Erklärungenfür Anfänger enthalten. Doch leider habe ich Probleme mit der Anleitung + ichhoffe ein paar Profis unter euch können mir helfen. Speziell geht es darum, inwelchen Reihen Zu- + Abnahmen gestrickt werden bei der Ärmelschrägung + der Taillierung.
      Es soll ein Pullover mit Passe werden. Die einzelnenTeile werden vorher nicht in Runden gestrickt.
      Zur Ärmelschrägung steht folgende Anleitung: „Für dieÄrmelschrägung beidseitig in jeder 10. Reihe 2-mal 1 Masche + in jeder 8. Reihe8-mal 1 Masche zunehmen.“
      Wie ist denn das genau gemeint? Ich steig nicht dahinter+ finde auch beidseitig 8x 1 Masche zunehmen, also 16 Maschen, in einer Reiheextrem viel. Und mich verwirrt absolut „in jeder“ + dass im Satz des Texteszuerst die 10. Reihe + dann erst die 8. Reihe erwähnt wird.

      Ist jede 10. Reihe und dann jede darauffolgende 8. Reihegemeint?
      Überlegung A:
      Ich stricke 9 Reihen + dann bei der 10. Reihe (also 5.Hinreihe) nehme ich am Anfang + am Ende der Reihe jeweils 2x 1 Masche zu. Dannstricke ich 7 Reihen mit diesen 4 dazu gekommenen Maschen weiter + in der nunfolgenden 8. Reihe (also insgesamt die 18. Reihe/9. Hinreihe) nehme ich amAnfang + am Ende der Reihe jeweils 8x 1 Masche zu. Dann stricke ich 1 Reihe (Rückreihe)so weiter, denn in der 20. muss ich ja dann wieder beidseitig 2x 1 Maschezunehmen. So stricke ich 7 Reihen weiter + nehme in der folgenden 8. Reihe (28.Reihe) wieder beidseitig 8x 1 Masche zu. So eine Reihe weiter stricken + in der30. Reihe wieder beidseitig 2x 1 Masche zunehmen.



      Oder ist wirklich jede 8. + 10. Reihe gemeint?
      Überlegung B:
      Ich stricke 7 Reihen + nehme dann in der 8. Reihe beidseitig8x 1 Masche auf. Eine Reihe so weiter stricken + in der 10. Reihe beidseitig 2x1Masche zunehmen. So stricke ich 5 Reihen weiter + nehme in der 16. Reihewieder beidseitig 8x 1 Masche zu. So 3 Reihen weiter stricken + dann in der 20.Reihe wieder beidseitig 2x 1 Masche zunehmen.





      Oder beginnt man mit den Zunahmen in der 10. Reihe (2x 1 M), dann in der folgenden 8. Reihe (also 18. Reihe, 8x 1 M), dann wieder in der darauf folgenden 10. Reihe (28. Reihe, 2x 1 M), dann wieder in der darauf folgenden 8. Reihe (36. Reihe, 8x 1 M), …


      Ich bin absolut verwirrt + kann mir nicht vorstellen, dass wirklich jede 10. + 8. Reihe (vor allem mit einer Zunahme von 8x 1 Masche) gemeint ist. Das würde doch dann ein extrem weiter Ärmel unter den Achseln werden, oder? Ich weiß auch nicht, ob sich meine Bedenken legen werden, wenn ich erstmal anfange zu stricken, aber bevor ich anfange, hätte ich wirklich gern Gewissheit, wie das gemeint ist.



      Das zweite Problem habe ich mit der Beschreibung für die Taillierung. In der Anleitung steht hierfür: „Für die Taillierung beidseitig in jeder 14. Reihe 5-mal 1 Masche abnehmen, dann in jeder 12. Reihe 3-mal 1 Masche und in jeder 10. Reihe 2-mal 1 Masche zunehmen.„ 41cm soll man insgesamt das Vorder- + Rückenteil stricken (ohne Bündchen) + in der Zeichnung daneben sieht man, dass die engste Stelle der Taille nach 21cm erreicht ist, danach nehmen die Maschen wieder zu.


      Also stricke ich jetzt 21 cm weit + in jeder 14. Reihe (7. Hinreihe) nehme ich beidseitig 5x 1 Masche ab.
      Wenn ich diese 21cm gestrickt habe, fange ich dann mit dem Zählen der Reihen für die Zunahmen wieder von vorne an? Also, wenn ich z.B. die 21cm nach 44 Reihen erreicht hätte, ist dann die 45. Reihe meine Reihe 1 + nach 11 gestrickten Reihen mache ich die erste Zunahme von beidseitig 3x 1 Masche?


      Außerdem habe ich hier genau das gleiche Problem, wie mit dem Ärmel. Wann genau sind die Zunahmen gemeint.


      Jede 12. + 10. Reihe? Also jede 12., 24., 36.,… (3x 1 M) +jede 10., 20., 30., … (2x 1 M) Reihe?


      Oder die 12. Reihe, die darauf folgende 10. Reihe (22. Reihe), die darauffolgende 12. Reihe (34. Reihe), die darauf folgende 10. Reihe (44. Reihe), …


      Ich hoffe, nachdem ihr euch das durchgelesen habt, schwirrt euch nicht der Kopf (so wie mir) + ihr habt noch einen klaren Gedanken für mich!

      Ich steh so extrem auf dem Schlauch + bin über jede Hilfe sehr dankbar!!
    • Zu- + Abnahmen bei Ärmelschrägung + Taillierung eines Pullovers

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      du hast soviel geschrieben.... ich beantworte dir erst mal die Frage nach 2x1M in jeder 10. R und 8x1M in jeder 8. Reihe beim Ärmel und bin mir sicher, deine weiteren Fragen sind damit auch beantwortet

      2x1M in jeder 10.Reihe damit ist gemeint:

      du nimmst für die Ärmelschrägung/.weite beim Ärmel 1 Masche zu (am Anfang und Ende deiner Reihe je 1 Masche) dann werden 9 Maschen ohne Zunahme drübergestrickt, dann (jetzt bist du in der 10.Reihe wird wieder zugenommen - wohlgemerkt auf beiden Seiten des Ärmels) somit hast du 2 x 1 Masche zugenommen in jeder 10. Reihe

      8x1M in jeder 8. Reihe das wird so gemacht:

      nach deiner letzten Maschenzunahme (s.oben) strickst du 7 Reihen drüber, in der folgenden 8. Reihe wird zugenommen (auf beiden Seiten des Ärmels) dies wird insgesamt 8x gestrickt - somit sind insgesamt 20 Maschen für die Ärmelschrägung zugenommen worden

      ob du die Maschen direkt am Reihenanfang(bzw. Reihenende) zunimmst bzw. eine betonte Zunahme machst (das geschieht meist zwischen der 2. und 3. Masche bzw. am Ende der Nadel vor der 3. und 2.letzten Masche) musst du aus deiner Anleitung entnehmen, das steht meist in den Erklärungen dabei was die Anleitung dazu schreibt
      Liebe Beate,
      vielen Dank für deine Antwort!
      Also ich nehme nach 9 gestrickten Reihen (34 M in jeder Reihe) in der 10. Reihe beidseitig 2x 1 M zu. Stricke dann mit diesen 38 Maschen 7 Reihen weiter + nehme in der 18. Reihe beidseitig 8x 1 M auf. Mit diesen 54 Maschen stricke ich nun den Ärmel zu Ende (ohne Zunahmen bis 45cm).
      Oder muss ich bis zum Ende des Ärmels immer wieder zunehmen, weil ja in der Anleitung "in JEDER 10. + 8. Reihe" steht? Das wäre eigentlich unlogisch, oder? Und das ist es auch, was mich so verwirrt!

      Und: alles klar, das nächste Mal kennzeichne ich die Bilder gleich
      Oh, man... Mit Hilfe aus einem anderen Forum ist mir endlich ein Licht aufgegangen:

      (beidseitig) 2x 1 Masche heißt die Zunahme 2x wiederholen, also in Reihe 10 + Reihe 20 jeweils 1 M am Anfang + 1 M am Ende aufnehmen.
      und 8x 1 Masche heißt die Zunahme von einer Masche 8x wiederholen mit jeweils 7 Reihen dazwischen.
      Ich dachte die ganze Zeit, in Reihe 10 nehm ich am Anfang + am Ende 2 hintereinander auf (4 neue M in einer Reihe). Und in der darauffolgenden 8. Reihe (18. Reihe) nehme ich am Anfang + am Ende jeweils 8 M hintereinander auf. Also das in der 18. Reihe 16 M auf einmal dazukommen. Aber das klang so unlogisch + die Form des Ärmels sähe doch dann auch völlig anders aus. Das hat mich die ganze Zeit so verwirrt.

      Jetzt weiß ich, wie das 2x 1M und das 8x 1 M gemeint ist + wieso im Anleitungstext zuerst die 10. Reihe + dann erst die 8. Reihe erwähnt wird.

      Vielen lieben Dank nochmal, meine Leitung war extrem lang... :O
      wenn da steht 2 x 1 M in jeder 10.R und 8 x 1 M in jeder 8.R sieht das so aus:

      1. Zunahme (= 2 Maschen insgesamt 1 M am Reihenanfang und 1 M am Reihenende)
      danach 9 Reihen stricken ohne weitere Zunahme
      2. Zunahme (so wie oben in der Klammer beschrieben)

      nun sind die 2x1M in jeder 10.R. erledigt!!!! nun folgt:

      7 Reihen stricken
      3. Zunahme (bzw. 1. Zunahme von denen in "jeder 8. Reihe")

      7 Reihen stricken
      4. Zunahme

      7 Reihen striccken
      5. Zunahme

      7 Reihen stricken
      6. Zunahme

      7 Reihen stricken
      7. Zunahme

      7 Reihen stricken
      8. Zunahme

      7 Reihen stricken
      9. Zunahme

      7 Reihen stricken
      10. Zunahme - nun hast du je Seite 8 x 1M in jeder 8. Reihe zugenommen (das sind insgesamt 20 M mehr)

      die Zunahmen würde ich immer in den Hinreihen machen und evtl. mittels Strichliste o.Ä. aufnotieren, damit du immer weisst an welcher Stelle du dich mit deinem Gestrick befindest

      Eichhoernchen schrieb:

      Oh, man... Mit Hilfe aus einem anderen Forum ist mir endlich ein Licht aufgegangen:

      (beidseitig) 2x 1 Masche heißt die Zunahme 2x wiederholen, also in Reihe 10 + Reihe 20 jeweils 1 M am Anfang + 1 M am Ende aufnehmen.
      und 8x 1 Masche heißt die Zunahme von einer Masche 8x wiederholen mit jeweils 7 Reihen dazwischen.
      Ich dachte die ganze Zeit, in Reihe 10 nehm ich am Anfang + am Ende 2 hintereinander auf (4 neue M in einer Reihe). Und in der darauffolgenden 8. Reihe (18. Reihe) nehme ich am Anfang + am Ende jeweils 8 M hintereinander auf. Also das in der 18. Reihe 16 M auf einmal dazukommen. Aber das klang so unlogisch + die Form des Ärmels sähe doch dann auch völlig anders aus. Das hat mich die ganze Zeit so verwirrt.

      Jetzt weiß ich, wie das 2x 1M und das 8x 1 M gemeint ist + wieso im Anleitungstext zuerst die 10. Reihe + dann erst die 8. Reihe erwähnt wird.

      Vielen lieben Dank nochmal, meine Leitung war extrem lang... :O
      egal wie lange es dauert bis jemand was verinnerlicht hat - wir haben alle mal angefangen - es gilt fast immer, dass sich Zu- und auch Abnahmen um 1 Masche mehr bewegen - aber auch hier gilt keine Regel ohne Ausnahme (manchmal ist es einfach musterbedingt so, dass es mal mehr Maschen sind das ist aber sehr selten der Fall

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen