Angepinnt Wieviele Fäden für welchen Stoff?

      Wieviele Fäden für welchen Stoff?

      Wieviele Fäden für welchen Stoff ?

      Für den Kreuzstich werden zählbare Stoffe verwendet, also Aida oder (gleichmäßig gewebte) Baumwoll- oder Leinenstoffe oder auch Mischgewebe. Bei Aidastoffen ist die Größe der Kreuze durch das Gewebe festgelegt, bei Zählstoffen wird überwiegend über zwei Fadenkreuze gestickt.

      In den letzten Jahren sieht man immer häufiger die Einheit „ct“. Diese kommt aus den USA und gibt die Zahl der „Löcher“ pro Inch/Zoll an. Bei Aida ist das dann auch die Zahl der Kreuze. Bei Zählstoffen muss man diese Zahl halbieren, weil ja über zwei Fäden gestickt wird.

      In der angehängten Tabelle findet ihr eine Aufstellung verschiedener Stoffe und der erforderlichen Anzahl der Stickfäden.
      (Ich habe jetzt nur Stoffbeispiele von Zweigart genannt, es gibt auch sehr schöne Zählstoffe von Vaupel und Heilenbeck, DMC, Permin und vielen mehr.)

      Die Anzahl der Stickfäden bezieht sich auf sechsfädigen Sticktwist, der entsprechend geteilt wird. Wenn man besonders feine Arbeiten über einen Faden sticken will, nimmt man natürlich auch nur einen Stickfaden
      Unbenannt 1.pdf
    • Wieviele Fäden für welchen Stoff?

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      auch hier nochmal ein ganz liebes dankeschön an dich..!
      jetzt können stickanfänger die sich diese für unerfahrene naheliegende frage stellen über googel schnell zu dieser schönen,übersichtlichen tabelle finden und wie ich lernen das man meist 2 fäden nimmt und nicht mal 6,mal 5,mal 4,usw je nach feinheit des stoffes wie ich erst gedacht hatte..^^
      ach,interessant,von fäden "gemischt" verwenden hatte ich bislang nur bei kreinik garn gelesen,aber solange sowas in der vorlage explizit erwähnt wird ist es ja kein problem..
      ich hatte bislang erst 4 vorlagen in händen wovon 2 aus den "my first stich" kits von Permin (eule und hündchen^^) waren..
      diese beiden "kinderbilder" wurden laut anleitung mit ganzem faden auf 8ct gestickt,danach hatte ich mir die freebee vorlage "sibirische katze" von Coricamo und eben den wunderschönen "mini frost dragonling" von HEAD ausgedruckt und auf den beiden vorlagen stand bezüglich anzahl der fäden nichts,es wird bei nicht ausdrücklich als anfängerpackung gekennzeichneten vorlagen offenbar vorausgesetzt man wüßte das man normal 2 fäden nimmt..
      nur woher soll man das wissen wenns eben das erste bild für fortgeschrittene ist,hätt ich mich nicht vor 2 jahren schonmal mit dem sticken lernen befasst wär ich garnicht auf die idee gekommen das fertige garn aufzudrisseln um da n paar fäden rauszunehmen,macht man ja bei wolle für andere handarbeiten auch nicht sondern benutzt den faden wie er gekauft wurde..
      aber jetzt weiß ich dank dir bescheid und weiß wie ich das kätzchen anzugehen habe,nur hab ich natürlich schon wieder vergessen ne dünne sticknadel mit zu bestellen und hab nur ne 22er hier.. -.-
      hoffe im handarbeitsladen gibts feinere nadeln ohne spitze,die sind viel mehr auf stricken und häkeln ausgerichtet als auf sticken..
      denke ich werd für den 14ct stoff nach einer 26er nadel schauen,wär wegen den versandkosten echt blöd die extra einzeln online nachbestellen zu müssen..
      sticken wollen und die nadel vergessen kann aber auch echt nur mir passieren..^^

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen