Was handarbeitet ihr momentan??


    Da bereits die Lebkuchen und Weihnachtsdekorationen in den Geschäften Einzug gefunden haben, ist es höchste Zeit, dass wir unseren diesjährigen Adventskalender vorbereiten. Wir möchten auch in diesem Jahr täglich ein Türchen für euch öffnen, doch dafür brauchen wir - wie auch in den vergangenen Jahren - Unterstützung. Aus diesem Grund unsere Anfrage an euch:

    Wer möchte den Adventskalender 2017 mit einer Spende für die tägliche Verlosung bereichern?

    Ob von gehäkelten - gestrickten - gestickten - genähten - geknüpften - geklöppelten Werken, über Buch - Heft - Handarbeitszubehör - Wolle/Garne ist alles willkommen!
    Für Fragen wendet euch bitte an die Teammitglieder. Ein Foto eurer Spende sollten wir dann zu gegebener Zeit haben, vorerst reicht aber eine Anmeldung wer uns was spenden möchte, damit wir es in die Türchenplanung aufnehmen können.

    Wir vom Team sagen schon jetzt ein ganz großes DANKESCHÖN für eure Unterstützung.
    • Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

      omikarla schrieb:

      oh wie schön, endlich mal jemanden gefunden zu haben, der genau wie ich immer gleichzeitig mehrere Sachen macht.
      @omikarla Mir geht es auch so :wink1: ... Es sind immer mehrere Dinge/Projekte auf Nadeln und noch einige in Planung/im Kopf.
      Gut geordnet in diversen Taschen, Utensilios von @strickari Ariane und @kruemel Petra.
      Kaum sehe ich etwas hier im Forum, in diversen Heften, Büchern muss ich versuchen, ob ich das wohl auch zustande bringen könnte.
      Manchmal verzettele ich mich dadurch, bringe mich in Stress, verzweifle, wenn etwas nicht gelingt... :17:
      Wirklich große Sachen werde ich in Zukunft aber meiden.
      Interessiert hätte mich das Gemeinschaftsprojekt der Lavender Jacke RVO von oben... doch in meiner Größe :93: :8:
      Gehandicapt bin ich auch durch meine Gelenksschmerzen, zusätzlich geht es mir psychisch im Sommer nie so gut.
      Muss und möchte mich da auf die Ferienwochen mit meiner Enkelin konzentrieren. Fit für Kathi sein.
      Das hat Vorrang und Kleinigkeiten können wir ja dann auch gemeinsam werkeln. Das tut Herz und Seele gut!
      Habe schon viele liebe aufbauende Worte hier bekommen, dass es ja ein Hobby ist welche Freude ohne Stress und Zwang bringen soll !

      :danke: Wünsche euch allen für die nächsten Wochen Gesundheit und viel Freude mit Wolle und Nadel! :strick:

      Luzie schrieb:

      Habe schon viele liebe aufbauende Worte hier bekommen, dass es ja ein Hobby ist welche Freude ohne Stress und Zwang bringen soll !
      Ich habe so viel Stress in meinem Alltag, dass ich mit Handarbeit einfach mal abschalten kann, für mich ist es reine Meditation und ich fühle mich gut dabei auch wenn mir Sachen manchmal nicht so schnell gelingen, ich gebe mir auch mein eigenes Tempo vor, wie schnell die anderen sind ist mir egal, manche haben halt auch mehr Zeit oder sind eh schneller als andere. Jeder so wie er möchte finde ich.

      Liebe Grüße
      Eure Needle12
      Guten Morgen,
      ich stricke schon seit ewigen Zeiten an meinem Pullover. Zeitweise hatte ich keine Lust, oder ich wollte lieber Socken stricken, oder ich habe Fehler rein gebaut und musste wieder von vorne anfangen. Da es aber mein Pullover ist und keiner darauf warten muss, ist es doch egal, wann ich mit ihm fertig werde. Manchmal stricke ich einige Zeit daran, dann wieder nur einige Minuten.
      Bekenne mich auch schuldig viele verschiedene Sachen zu werkeln. Neuste die Gemeinschaftsarbeit RVO Lavender Jacke,die Größe wir bestimmt auch mit 48/50 hinkommen. Dann immer Socken auf der Nadel. Eine Haeckeldecke für Sternenkinder.
      Und mein neustes Naehfieber,angesteckt von meiner Tochter. Aber nur kleine Sachen,meine 45 Jahre alte Nähmaschine will ja auch nicht einrosten. Finde es schön etwas mit meiner Tochter zu arbeiten,so wie ich als Kind meiner Mutter, bei der Heimarbeit ,mit nähen geholfen habe. Länge ist es her.,.... Bestimmt habe ich was vergessen. Gruß Laila party

      Peggy57 schrieb:

      Ja mir geht es auch so, soooo viele unfertige Sachen, aber jetzt werden diese erledigt bevor etwas Neues begonnen wird.
      Das nehme ich mir auch jedesmal vor und dann kommt Anne und verstreut ihre Vieren .
      Naja einer muss ja schuld sein .

      needle12 schrieb:

      Ich habe so viel Stress in meinem Alltag, dass ich mit Handarbeit einfach mal abschalten kann, für mich ist es reine Meditation und ich fühle mich gut dabei auch wenn mir Sachen manchmal nicht so schnell gelingen, ich gebe mir auch mein eigenes Tempo vor, wie schnell die anderen sind ist mir egal, manche haben halt auch mehr Zeit oder sind eh schneller als andere. Jeder so wie er möchte finde ich.
      Ich bin Rentner und Stress habe ich keinen mehr aber sonst sehe ich das auch so .
      Lach , ihr seid echt Mut Macher- ich dachte ich habe alleine immer zuviele Projekte und zu wenig Zeit. :horror:
      Aktuelle Projekte

      dreiecktuch anfänger Tuch NR 3
      Handstulpen
      Flammentuch ( ist inzw ein Ufa - ganz hinten in der Ecke)
      Kordeln aus resten
      Zaubersäckchen ( inzw fertig 15 für Anne und 5 für Bastelkreis der Gemeinde).

      Und mal sehen ich habe soviele Ideen noch und meien Freundin schenkte mir Samstag 6fach sowo für Socken für mich - ich soll auch mal an mich denken meinte sie. :p046:
      ich hab auch immer mehrere Projekte

      Ein Schal für mich (aber wo war ich stehengeblieben)
      Pullover für meine Tochter (muss ich mein Muster weiterentwickeln)
      Schlaf-Häkeldecke (da brauch ich noch ne Idee)
      Sommerhäkelhut (nur noch vernähen)
      Fledermaus häkeln
      Lace-Tuch vernähen (aber wo spannen?)

      Es hakt also gerade bei mehreren Projekten.

      Aber über kurz oder lang wird es wohl fertig...

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen