Verschiedenes Garn bei zweifarbigem (Fair Isle) Stricken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Verschiedenes Garn bei zweifarbigem (Fair Isle) Stricken

      Hallo ihr Lieben,

      ich spinne gerade im Kopf ein paar Ideen, würde gerne für eine Freundin eine Tasche stricken. Da ich gerade im Fair Isle-Fieber bin, möchte ich auch dieses Projekt mit der Fair Isle-Technik herstellen. Dafür möchte ich ein schwarzes und ein Farbverlaufsgarn benutzen und habe bisher nur 2 einigermaßen passende gefunden, die allerdings eine etwas abweichende Maschenprobe haben:

      28M / 40R und 30M / 41R.

      Beide sind von derselben Marke, beide bestehen zu 75% aus Schurwolle und 25% Polyamid und haben beide 2,5-3,5 als NS angegeben.

      Meint ihr, das würde gehen mit der Fair Isle-Technik? Ich würde mit dem Farbverlaufsgarn praktisch ein Bild auf schwarzem Hintergrund machen wollen.
      Kann man denn generell beim 2-farbigen Stricken leicht abweichende Garne kombinieren oder muss es exakt dieselbe Maschenprobe auf der Banderole haben? Nicht, dass es irgendwie löchrig wird oder sich verzieht......? :1041:
    • Verschiedenes Garn bei zweifarbigem (Fair Isle) Stricken

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      Hallo Nasenbär,

      ich stricke viel Fairisle mit 4fädiger Sockenwolle, auch unterschiedlicher Qualitäten, und hatte noch nie Probleme mit dem Muster. Du solltest aber darauf achten, daß dir die Fadenspannung gleichmässig durch die Hand läuft, sonst gibt es schon mal verzogene Maschen.
      Ein Trost: wenn man die Sachen einmal gewaschen und gedämpft hat, verschwinden die kleinen Unregelmäßigkeiten meistens!

      LG vom
      inselfisch

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen