Unsere Gartenlaube

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neu

      Guten Morgen,

      ich bin schon gut bei der Arbeit :)

      Im Saarland scheint die Sonne, dann auch wieder nicht, aber es ist wieder warm. 28 Grad sollen es heute werden ... morgen noch ein bißchen heißer. Gestern fand ich es sehr schwül, heute gehts wieder ... Schwüle mag ich ja nicht so.

      Ich freue mich sehr auf das Wochenende :)

      Nun werde ich weitermachen, ich wünsche Euch allen einen tollen Tag, bei allem was Ihr so vorhabt ...
    • Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

      Neu

      Guten Morgen! Genau Ariane,so geht es uns im NW der BRD auch. Alles zerbröselt so langsam. Vieh hat nicht mehr soviel zu fressen. Wiesen fast Weiß. Futter wird verfüttert ,was eigentlich für den Winter gedacht war. Er freuen uns über jeden kühlen Tag,dann macht das Arbeiten Spaß. Ab Freitag soll eine Kaltfront kommen .Aber Regen??? So genug gejammert.
      Mein Mann ist Holunder pflücken,hat einen Baum genau am Graben gefunden der gut trägt. :habenwollen: Mal sehen wie sich die Früchte ernten lassen, teilweise mit Brennesseln der Boden bewachsen.
      Werde jetzt Mittag vorbereiten und bügeln. Bevor mein Mann mit seiner Ernte wiederkommt. Handarbeit erst später angesagt. Gruß Laila

      Neu

      Bei uns hat`s jetzt auch schon wieder 28 Grad. Wenn ich mit meinem Hund laufen gehe, sind nur gelbe Stoppeln u. Staub statt grüne Wiese. So wie gestern die Sonne heruntergebrannt hat, waren wir nicht lange weg-Hauptsache ihre Geschäfte erledigen. Von den Gewittern kommt hier nichts an.
      Die Tomaten zerbröseln schon lange u. die Früchte muss ich umgehend verarbeiten, tragen trotzdem viel. Ich denke heute mache ich mir einfach Tomatensoße mit Nudeln. Gestern gab`s Hühnchencurry mit Ananasstücken drin, kriegt mein Mann heute den Rest. Hatte da eine frische gekauft, kann diese Säure aber schlecht ab u. aufgebraucht werden wollte sie-weggeworfen wird hier so gut wie nichts.
      Schaue jetzt noch beim Gärtner vorbei ob es Endiviensalatplanzen gibt. Die roten Beete habe ich jetzt alle raus u. wieder Platz. Der Paprika scheint sich wieder zu erholen u. treibt neue Knospen-vielleicht behält er die auch, ewig kann es mit der Hitze ja nicht so weitergehen. Der Basilikum der ja mediterran mag, ist mir eingegangen.
      Betten abziehen werde ich auch noch......

      Biggy

      Neu

      Hallo

      im Gewächshaus haben die Gurkenpflanzen auch schon gelbe Blätter, die kann ich bald rausreißen.
      Die Tomatenpflanzen hängen auch voller Tomaten, die Blätter sind bis auf wenige Blätter noch grün.
      Meine Blumen bekommen auch schon gelbe Blätter, aber noch sind sie am blühen :smilie_girl_031_1:

      Mit der Hausarbeit bin ich für heute fast fertig, habe in ein paar Räumen staubgesaugt und gewischt :smilie_girl_273_1: :smilie_girl_115_1:
      und noch etwas aufgeräumt.

      Hier ist es heute wieder teilweise bewölkt, etwas blau ist aber zu erkennen.
      Wir haben hier 21 Grad.

      Werde jetzt ein paar Reihen stricken und mir überlegen was ich mir heute zu Essen mache.

      LG Birgit

      Neu

      hallo zusammen... wir haben heute auch komisches Wetter ... 28 Grad ... drückend und immer wieder bewölkt mit Sonnenschein zwischendurch ... zum Wochenende soll es ja deutlich abkühlen...schauen wir mal was wird...
      letzten Samstag hatten wir ja Stricktreffen mit @Anne Rother ... das waren wieder ein paar schöne Stunden...haben viel dummgeschwätzt und gut gelacht... geschafft wurde auch einiges ... obwohl bei den Temperaturen die Nadeln nicht so flutschen ... :-)
      die Arbeit hat mich ja seit gestern auch wieder...habe nur noch da wo die Blasen waren alles verschorft...also alles wieder gut ...
      @kex ... dein kleiner Welpe ist ja richtig niedlich....erinnert mich an unseren Fips... wünsche dir ganz viel Freude mit deinem neuen Mitbewohner :-)
      wünsche euch eine schöne Restwoche ,,, allen Kranken und Leidenden schnelle Besserung ... :-)

      Neu

      Auch hier brennt die Sonne wieder runter. Im Schatten ist es angenehm, aber sobald man in die Sonne geht kommt man sich vor wie in einem Mikrowellenherd, es ist wirklich nur schwer auszuhalten. Heute Früh war es schon kühl, aber leider nur draußen. In der Wohnung ist trotz offener Fenster und Türen die Luft gestanden, hatte um halb sieben noch/schon 24 Grad.
      Bin gespannt, ob es die Abkühlung wirklich geben wird, die versprochen wird.

      Meine Tomaten-, Zucchini- und Gurkenpflanze sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Aber es ging ja immerhin ein wenig was, vielleicht wird es nächstes Jahr besser. Der Paprika ist leider einfach nur eine Grünpflanze geblieben, trotz Dünger. Eine verkrüppelte kleine Frucht war dran, mehr nicht. Die Erdbeeren waren auch nicht das Gelbe vom Ei, hatte nur vereinzelt welche.
      War ja auch ein erster Versuch.

      @BärliMa
      Dankeschön ^^.

      War heute schon ein paar Stunden bei meiner Tochter drüben damit sie einkaufen fahren kann, die Hunde haben sich ausgetobt. Meine ist immer noch "klinisch tot" und schläft wie ein Stein ^^.

      Ich mag nichtmal kochen, hab meine restlichen Weintrauben gegessen, weil ich kaum Hunger hab. Zu warm. Aber das schadet eh nicht. Werde mich jetzt ein bisschen aufs Ohr hauen, solange Enola auch noch schläft.

      Einen schönen Tag noch euch allen ^^.

      Neu

      Ja die große Dürre ist das Hauptproblem von vielen denk ich mal. Hier gab es zumindest die letzten paar Tage immer mal wieder kurz regen , aber es waren im Schnitt nur Tagesmengen von 2 L pro qm. Wenn ich überlege das in etwa 7l/qm an einen Sommertag verdunstet werden , einfach so .....
      Hier fehlen im Jahresmenge gesehen Aktuell schon gute 200 l regen , die sonst gefallen wären. Meine Birken vor den Fenster verfärben sich , die Straßenhaselnuss wirft Blätter und Nüsse ab .( Außer die ich jeden Abend mit 10 l Wasser bedenke seit Wochen). Die Eichenbäume im Revier werfen ebefalls Blätter udn Eicheln ab , es sieht aus wie ende September. . Also Eicheln im August sind auch nicht ganz so oft. Ich las von einen Experten der Nabu , das auch dies mit der extremen Dürre zu tun hat . Der Baum entledigt sich allem was er nicht zum überleben braucht , und zieht seine ganzen Säfte Inneren zurück richtung Stamm. Daher eben nun die aktuelle Gefahr von Sommerbruch im Wald. Es wird gewarnt das nun unvermittelt scheinbar gesunde Äste , brechen können.
      Und Wiesen ? Welche Wiese bitte ?Grau , Gelb , verbrannte Erde. mehr ist da nicht übrig von. Die Stadt selber geht von aus das sie alle Rasenflächen neu einsäen muß und sie sich nicht von alleien mehr erholen. Und das sind dann etliche tausend qm die neu gemacht werden müssen.
      Hoffentlich kommt wirklich Freitag die Entspannung und vorallem endlich lang anhaltender gleichmäßiger Regen . Da macht es dann nichts , wenn es 2 oder 3 Tage in Folge nur 15 oder 16 Grad werden. Die Natur braucht es bitter.
      Ich mache mir nun eien Kaffee und dann gugge ich nach einen schönen Handstulpenmuster über maximal 18 Maschen pro Nadel. :strick:

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen