Unsere Gartenlaube

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neu

      Mein Vater hatte einen Arzt, der wußte wie was geht. Er hat ihn dauernd krankgeschrieben, 2-3 Wochen arbeiten, dann wieder 6 Wochen krankgeschrieben. So hat die Bahn darum gebeten, er solle gehen, er kostet mehr wie er einbringt. Dann hat er Pension bekommen. Da er vorher, als er verbeamtet war, noch andere Rente eingezahlt hatte, hätte ihm da auch was zugestanden. Die haben sie ihm nicht bezahlt, noch nicht mal mit klagen, was irgendeine Stelle für ihn gemacht hat. Als er dann 66 wurde, hat man sie ihm gegeben. 4 Wochen später ist er gestorben.
      Wenn er also keine Pension gehabt hätte, wäre es schlecht um ihn bestellt gewesen. Ihm wurde gesagt, er könne ja noch in der Registratur arbeiten. Er hat sich auch beworben, mit dem Attest, was er alles nicht machen darf. Er wurde gefragt, ob er sich vorstellen könne., mit solch vielen Einschränkungen, ob ihm da noch jemand einstellen würde. War lächerlich echt. Als er dann die Rente zur Pension endlich bekam, haben sie ganz pingelig ausgerechnet, daß er nicht zuviel bekommt, sie haben von der Rente etwas gekürzt, weil sie meinten, er hätte prozentual sonst zuviel Geld. Käme sonst zu dicht an den letzten Verdienst heran.
    • Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

      Neu

      @kex: Ich hab jetzt lange geschrieben was alles auf dich (und auch kex) zukommen würde, wenn du dir einen Welpen nehmen würdest. Hab es aber wieder verworfen weil ich weiß, dass manchmal das Herz über die Vernunft siegt und weil ich denke, dass du eine neue Aufgabe suchst. Dennoch muss ich Laila Recht geben, vielleicht wäre ein erwachsener Hund aus einem Tierheim oder von einer Hilfsorganisation wirklich die bessere Alternative...

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen