Unsere Gartenlaube

    • Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

      Neu

      Das Wetter kann einem richtig fertig machen. Meiner Schwägerin geht es auch so. Sie meinte heute, sie habe das Gefühl Betonklötze an den Beinen zu haben.
      Ich habe heute trotzdem im Wohnzimmer sauber gemacht, Kanäle abgeschraubt durch die Leitingen geführt wurden, damit sie nicht am Boden rumschleifen. Wo sich überall Dreck verkricht, kann man dann auch sehen. Sofa steht jetzt so, wie es sein soll. Unsr Eßplatz ist auch fertig und der Fernseher ist wieder angeschloßen.
      Jetzt muß nur noch der Einbauschrank abgebaut und abgeholt werden. Dazu kommen aber 3 Männer, die dies machen, sie möchten ihn wieder aufbauen. Sie haben auch einen Teil unseres Sofas geholt.
      Da es mir durch das Wetter sowieso schon so ko geht, da muß ich mich echt zwingen etwas zu machen. Komme nur noch mit Mühe vom Stuhl hoch. habe meinem Mann gerade gesagt, daß er mich wohl mit meinem Bürostuhl ins Bett fahren muß.
      Wir sind aber fast fertig, mit unseren Vorbereitungen und können der Dinge harren.
      Vielleicht komme ich auch noch zum Fensterputzen und die Terrasse wartet auch. In diesem Jahr habe ich noch nichts gemacht, sieht recht schlimm aus. Nach der OP. und danach lief sowieso nichts.
      Ich bin sehr froh, die Knie haben machen lassen, ich kann echt viel besser laufen, vor allem auch wieder wesentlich sicherer und die Schmerzen in den Gehwerkzeugen sind auch weg. Bin froh, daß ich mich selbst überredet habe. Da ich jetzt schon so viel gemacht habe, ist mir das KH schon weitweg.

      Neu

      Guten Morgen,

      bin wieder die erste heute morgen und stelle euch Kaffee und Tee hin, heute ausnahmsweise auch Orangensaft, damit ihr ein paar frische Vitamine für den Tag bekommt. Durchlüften ist auch wichtig, weil heute wird es schwül und da braucht man frische Luft in den Räumen. Wer heute unterwegs ist: Apfel einstecken nicht vergessen, weil "an apple a day keeps the doctor away" !

      Wünsche euch allen einen schönen Tag!

      Neu

      Guten Morgen,
      ich trinke meinen Kaffee, wie jeden Morgen. Gestern war ich völlig erledigt, ich wollte so gerne noch auf dem Balkon sitzen und stricken -ich bin dann aber im Stuhl eingeschlafen. Abends konnte ich dann noch den nervigen Steuerkram erledigen. Heute muss ich zum Glück von 9 -17 Uhr arbeiten und abends gibt es das Finale vom Topmodel.
      Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag.

      Neu

      So, jetzt erstmal: Vieeeeele gaaaaaaaaaaaaaanz dicke :tagebuch4: :tagebuch4: :tagebuch4: :tagebuch4: :tagebuch4: :tagebuch4: :tagebuch4: für alle, die mir alles Gute für den Eingriff gewünscht haben, es hat sicher dazu beigetragen, dass alles wunderbar verlief :tagebuch4: .
      Es war nur ein kleines G'wirx, weil der Port schon ziemlich eingekapselt war, aber trotzdem: Ich hätte nicht mal diese halbe Wurschtigkeitstablette gebraucht, alles war gut ^^. Wollte auch selber wieder heimfahren, aaaaber: Mit der Tablette darf ich nicht Auto fahren, wenn ich das vorher gewusst hätte, hätte ich die nicht genommen. Egal. War schon kurz nach 9 Uhr wieder fix-fertig in dem "Warteraum" oben. Oder unten. Keine Ahnung wo wir mit dem Aufzug hingefahren sind :quer: . Das OP-Team war der Hit, die haben sich sooo um mich gesorgt, dass es schon wieder fast ZU viel war :quer: . Diesmal hatte ich eine Lücke in meinen grünen Tüchern, die ich über den Kopf gelegt bekommen habe. Und die waren auch noch aufgehängt, an einem Metallarm. Ich konnte raussehen. Der Mensch meinte: Sie haben jetzt richtiges "Zelt" -Feeling, wie am Campingplatz ^^. Lachen kommt aber nicht gut, wenn die Ärztin schon mit der LA-Spritze bereitsteht :quer: .
      Die Ärztin, die sich mit mir vorher unterhalten hatte, fragte wegen der Narkose. Ich hab gesagt ich brauch diesmal keine, die hätte ich viel lieber beim Einsetzen gehabt, da hab ich nicht mal eine LMAA Tablette bekommen und bin fast gestorben vor Angst. Sie meinte, das geht aber gar nicht, JEDER bekommt bei ihr zumindest diese Tablette, wenn nicht sogar eine Sedierung wenn nötig, niemand muss solche Angst ausstehen. Und ob ich eh eine Beschwerde geschrieben hätte. Hab natürlich nein gesagt. Sie meinte, für sowas müsse man das machen, schon wegen der Menschen die nach mir in der gleichen Situation sind. Hm.

      Jedenfalls: Mir ist jetzt ein großer Stein vom Herzen gefallen, damit ist jetzt der letzte Teil meiner Krankenhaus-Therapie abgeschlossen. Es ziept ein bisschen, ist aber auszuhalten.

      @Strickliesel_Elke
      Liebe Elke,
      ich habe noch 4 1/2 Jahre bis zur Pension. Ich habe auch den Behindertenstatus, hier heißt es "Begünstigte Behinderte", mit 50% Behinderung. Hätte eigentlich meinen Arbeitsplatz retten sollen, hat mir aber nichts genützt. Bin trotzdem aus dem Betrieb "entfernt" worden. Das alles reicht aber immer noch locker aus, um "arbeitsfähig" zu sein. Die Frührente/Invalidenrente ist bei uns so gut wie abgeschafft, alles wird mit REHA "wieder gut", es werden Umschulungen angeboten und dann kann man ja wieder arbeiten. Darum muss sich dann das Arbeitsamt kümmern. Ich habe bereits eine Umschulung gemacht, hab vor Jahren einen Lehrabschluss gemacht, und trotzdem keinen Job. Da gibt es viel zu viele Junge, die das gelernt haben, und zwar NICHT über das Arbeitsamt.
      Also meine Aussichten auf Frührente sind schon mal mehr als gering.

      Das Arbeitsamt ist (oder war zumindest vor der jetzigen Regierung) seeeeeeeeehr human. So oft ich meinen Termin hatte, bekam ich meist zu hören: "Wir haben nichts für Sie". Sie wussten schon vor meiner Krebsdiagnose, dass ich allein schon wegen dem Rheuma und meinen Einschränkungen damit so gut wie "unvermittelbar" bin. JETZT bin ich es absolut. Mit dem Behindertenstatus, den ich ja dem potenziellen Chef sagen muss, und meinem Alter = null Chancen. Das heißt: Ich werde so mindestens jedes halbe Jahr mal in irgendeine Maßnahme gesteckt, dazu sind sie verpflichtet, und das war es dann.

      @Renate52
      Ui, da könnte ich stundenlang diskutieren! Meine Meinung mache ich hier besser nicht öffentlich :schild_0052: .

      @eva_S
      Danke ^^.
      Oje, das hört sich nicht gut an. Braucht man nicht, schon gar keine Tiere auf der Autobahn :huh: .

      @strickbiggy
      Biggy, mein Vater hatte einen sehr schweren Herzinfarkt, grad so mit viel Glück überlebt. Daraufhin wurde erstmal REHA gemacht, das hat ja noch hingehauen. Einige Zeit später (keine Ahnung wie viele Jahre oder so), suchte er wieder mal um Kur an. Mit meiner Mutter als Begleitperson. Sein Antrag wurde abgelehnt, der meiner Mutter (als Begleitperson!!!) wurde bewilligt.
      Die Wege der Bewilligungen sind unergründlich. Besser nicht darüber nachdenken.

      Danke auch für die vielen Anregungen, Zusprüche und Vorschläge.
      Ich werde die REHA annehmen, alleine schon deshalb, weil ich keine Nachteile haben will, wenn ich sie ablehne. Es geht mir ja nicht mal darum, dass es mir nichts bringt, mir geht es darum, dass diese REHA meinem Arm nichts bringt. Und was mach ich dann??? Glaub nicht, dass ich danach eine Lymphreha bewilligt bekomme, die werden ohnehin nur sehr ungern bewilligt. DAS ist mein Angstfaktor.
      Häkeln hat mir nicht gut getan, dabei sind es grad mal 10 Reihen, mit einem LM-Anschlag von 92 Maschen. Doof. Aber ich werde das Ding weiter häkeln, ich will es für meine Tochter zum Geburtstag fertig haben, der ist Mitte Juli.

      Es war gestern heiß hier, wir hatten 27 Grad im Schatten :-64: . Wärmer muss es nicht mehr werden. Bekomme aber für Montag 32 Grad vom Wetterdienst vorausgesagt :-64: :26: .
      Heute ist es bewölkt, aber schon um 5 Uhr hatten wir 15 Grad. Höchstwerte heute: 23 Grad. So mag ich es ^^.

      Als ich so 15/16 Jahre alt war, war es schon ein Wunder, wenn es mal 25 Grad hatte, kam selten genug vor. Hätte ich gern wieder so ^^. Baden waren wir ja trotzdem ^^.

      Wünsche euch einen schönen Donnerstag^^.
      Mich hier anzumelden, war eines der besten Dinge, die ich je gemacht habe. Danke, dass ich hier bei euch sein darf :tagebuch4: . Auch, wenn Handarbeiten im Moment nicht so wirklich machbar ist :39: .

      Soooooo .... diesen Beitrag habe ich schon gestern am Nachmittag geschrieben, aber offenbar leider übersehen, dass er zu lang war wegen einiger Zitate und deshalb nicht abgespeichert wurde :O . Also mache ich das jetzt. Meine Tochter und ich haben gestern Abend noch mein Auto geholt, sie war auch dann auch noch bei mir und wir haben ein Gläschen Eierlikör mit Schokolade getrunken, zur Feier des Tages. Der ist mir leider bei N.rma in die Hand gesprungen, um 4 Euro muss man doch zuschlagen, wenn es schon keine Springwolle gibt :quer: . Es war zwar ein Zuckerschock, aber sooooooooo lecker :love: .

      Mein Beitrag wurde zweimal nicht abgespeichert, bis ich vorhin den kleinen Satz gesehen habe, dass er zu lang ist. Hab jetzt die Zitate rausgelöscht, ich hoffe, das funzt jetzt.

      Und ich hoffe, dass durch die Editierungen der Text noch einigermaßen übersichtlich geblieben ist, kanns im Moment nicht überblicken. Die Nacht war nicht so prickelnd, es ziept ordentlich, ich bin einige Male wach geworden, und dementsprechend immer noch ziemlich müde, also sorry ^^.

      Schönen Tag euch allen :tagebuch4: .

      Neu

      Guten Morgen.

      @kex, schön, dass alles so gut gelaufen ist.

      Ich möchte heute nach der Arbeit auf´s Handarbeitstreffen. Eine Bekannte bringt mir Spinnfasern mit. Meine Vorräte sind nämlich aufgebraucht. Der letzte Kammzug wird gerade verzwirnt und der Rest Hund reicht noch für 1 Stunde spinnen und vielleicht eine halbe Zwirnen. Dann kann ich nur noch verarbeiten ;))))
      Meine Nacht war wieder miserabel. Die Umstellung von Nacht- auf Tagschicht funktioniert noch nicht so richtig. Und mein Körper macht ja auch oft Sperenzchen. Naja, wird schon. Heut dafür die kleine kurze Auszeit beim Stricktreff. Am Samstag geht´s ja wieder in den Garten (bei voraussichtlich 32° *bäh*).
      Euch allen einen wunderbaren Tag.
      :smilie_girl_023_1:

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen