Unsere Gartenlaube

    • Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      Hallo,

      ich habe es geschafft und so langsam wird das wieder mit dem Lesen. Das war echt peinlich vorhin beim Seifenkauf. Ich konnte weder Zutatenliste noch Preise lesen.
      Ich habe mir eine herrliche Zitronenseife gekauft. Ich liebe handgemachte Seifen und mein Augenarzt hat seine Praxis in dem Haus wo der Seifenladen ist.

      Goma schrieb:

      Ich habe von meinen Kinder einen Gutschein von mymüsli bekommen, kenne ich zwar aus dem Geschäft, aber das man sich das auch selber zusammenstellen kann, so wie man es mag und online bestellen kann wusste ich nicht. Eine tolle Seite im Netz, drei junge Studenten, die eine super Idee hatten und sie umgesetzt haben. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten haben sie nun sehr großen Erfolg. Nun bin ich gespannt und warte auf mein Müsli, mit Nüssen, die ich noch gar nicht kannte.
      Ich kenne die Produkte von MyMüsli und ich war eigentlich begeistert, bis ich in einem Müsli Motten gefunden habe. Die Dose war versiegelt. Aber bis dahin war ich immer sehr zufrieden. Die bekommen die Grundzutaten auch geliefert.

      Jetzt mische ich mir mein Müsli selbst zu Hause.

      @kex Manchmal denke ich, die wollen nur unser Geld aber nichts davon hergeben. Heute habe ich mich auch fast auf den Hintern gesetzt, als ich die Summe der Rezeptgebühr für mein L-Thyroxin gehört habe, 7,96 Euro für ein Medikament, dass komplett 20 Euro kostet und die Herstellungskosten liegen im Pfennigsbereich.

      Jetzt mache ich an der Socke weiter. Da brauche ich nicht arg aufpassen.

      Ich konnte zwar nicht sehen, wie das Foto wurde aber wenn ich schon mal am Herrenbrunnen bin, wollte ich den Typen mal fotografieren. Es ist ein Trinkwasserbrunnen und die Inschrift lautet: "TRINKT, TRINKT, TRINKT, SOLANGE DAS WASSER NICHT STINKT"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fiene71 ()

      Guten Abend,

      das Wetter war heute sehr schön, sonnig und wie bei uns im Süden von Wien immer - windig, so durfte die Waschmaschine fleißig sein. Konnte alles auf der Terrasse aufhängen. Nur einmal wurde es sehr wolkig, aber nur die Mutigen kommen durch, so konnte ich am Abend alles trocken abnehmen.
      Mal schauen ob heute Nacht der vorhergesagte Regen kommt, bei euch in Frankfurt muss es ja schlimm gewesen sein, der Mann und die Tochter meiner Freundin können nicht zurück fliegen, wegen Gewitter.

      Mit den Tabletten für unseren Hund habe ich keine Schwierigkeiten, aber mit den Ohren ist sie ein ganz armes Pudelmädchen. Soviele Haare, und die Meinung der Tierärzte gehen auseinander, einer meint - ja zupfen, der andere nein. Derzeit machen mir die vielen kleinen Warzen die sie überall bekommt, mehr Sorgen. Die sprießen wie die Schwammerl. Tierarzt sagt, ganz normal mit 13 Jahren. Das hatten aber unsere 2 vorherigen Pudeln nicht.

      Wünsche einen schönen Abend ohne Schmerzen! :wink1:
      @Peggy57: wegen der Warzen würde ich mir keine Sorgen machen - vor allem, wenn der TA es unbedenklich findet. Man muss halt nur beim Scheren aufpassen, dass man sie nicht verletzt. Meine alte Katze hat auch eine ca. 1 cm große "Stielwarze" am Rücken, TA sagte mir auch, dass ältere Tiere eben Warzen bekommen (wie auch Menschen). Ich habe auch in einer Tierapotheke gefragt und die meinten man kann bei Tieren problemlos dasselbe Warzenmittel wie für Menschen verwenden. Ich hab es probiert, aber es hat nicht geholfen. Jetzt lass ich es so und muss eben beim Bürsten aufpassen. Der Katze ist die Warze völlig egal...
      Erwatungsgemäß waren es heute am späten Nachmittag tatsächlich 26 Grad. Und ich hatte Kirchenchor. Ich mußte zur Probe hin, weil wir am 27. Mai ein Konzert haben und wir heute die Lieder endlich festgelegt haben. War aber sehr schön wieder und in so alten Kirchen ist es recht kühl. Also ganz angenehm.
      Der Chorhund aber (merle - gehört der pastorin dort), hörte wie immer nicht auf Frauchen. Wir waren draußen erst noch und alle gingen rein nur nicht Merle. Pastorin rief . hund blieb liegen. Als alle soweit drinne waren außer Merle rief ich einmal kurz : Merle komm! schwupps stand der Hund Schwanz wedelnd neben mir.
      Als wir Feierabend hatten wollte ich zu meinen Auto - und die Pastorin zu sich heim. Ihr ahnt wo Merle mit wollte. :quer: Dann daheim habe ich eben die Mülltonnen rausgestellt ( war dran) naja es kam Garfield um die Ecke . Ein roter Kater. Und ihr ahnt was los war . Garfield wollte gerne mit zu mir rein kommen. :baden:
      Er bekam dann eine ausgiebige Schmuse Einheit mit mir bevor ich ihn nach Hause schickte. Übrigens , Garfiel kann auch fensterl, er ist schon mal über den Baum vor meinen Wohnzimmerfenster , in meine Wohnung gesprungen. Inzwischen weiß ich das er verschieden Leute hier aus der Nachbarschaft ebenfalls regelmäßig besucht. Es ist eben ein Bezirks Kater. :auslach:
      Nun wird entspannt und tv geguggt. Schönen Abend euch noch.

      itsi schrieb:

      @kex ach kex, bist wieder mal vor einer Wand, langsam reichts dir sicher würde dir gerne helfen oder wenigstens was tröstendes sagen - aber so bleibt es bei einer :90:
      Danke itsi :tagebuch4: , ja, langsam reicht es wirklich. Ich warte jetzt erstmal auf den Brief von der PVA wegen der Reha. Dann darf ich nochmal auf die KK gehen, vielleicht können die mir dann helfen :huh: .

      Fiene71 schrieb:


      @kex Manchmal denke ich, die wollen nur unser Geld aber nichts davon hergeben. Heute habe ich mich auch fast auf den Hintern gesetzt, als ich die Summe der Rezeptgebühr für mein L-Thyroxin gehört habe, 7,96 Euro für ein Medikament, dass komplett 20 Euro kostet und die Herstellungskosten liegen im Pfennigsbereich.
      Wenn die weniger unsinnige Entscheidungen treffen würden, wäre das Geld sicher besser aufgehoben denk ich mal. Ich habe nichts von Strombehandlungen, oder Nordic walking (das ich übrigens hasse wie die Pest, das werde ich NIEMALS machen!!), wenn ich mit meinem Arm nichts machen kann ohne dass er aufgeht wie ein Hefeteig :pinch: . Das Thermalbad darf ich sowieso nicht nutzen. Außerdem sind das alles Behandlungen, die ich in einem Institut sicher billiger machen lassen kann.
      Diese Unsinnigkeit der Ausgaben packe ich überhaupt nicht. Die glauben, wenn sie mich in diese Onko-Reha schicken, bin ich anschließend wieder arbeitsfähig (und muss dann natürlich nicht pensioniert werden ;) ). Das wird aber ein Trugschluss sein, wenn ich meinen Arm nicht gebrauchen kann :( .
      Ich kann ja nichtmal eine halbe Stunde handarbeiten, wie soll ich dann 8 Stunden am Tag arbeiten können :huh: ???

      Hängeohren sind immer ein großes Risiko beim Hund. Ich kannte einen Labrador, der hatte schon jahrelang eine Ohrenentzündung. Da kam der Tierarzt ins Haus um den Hund zu behandeln. Ich frag mich heute noch, warum der nicht irgendwann operiert wurde. Kann ja nicht so toll gewesen sein für den Hund :( .

      Vor vielen Jahren hatte ich mal eine Warze, die hab ich tatsächlich mit "Warzenkraut" wegbekommen. Wie das mit botanischem Namen heißt, weiß ich allerdings nicht.

      Hab mir heute bei Nor.a zwei Wasserpflanzen gekauft, die hatten sie im Angebot: Einen Kalmus, und eine rosa Seerose, beide sind für bis zu 40 cm Wassertiefe geeignet. Morgen werde ich schauen, wo ich die reinpflanze. Das musste sein, als kleines Trostpflaster ^^.

      Wünsche euch noch einen schönen Abend. Ob ich den überlebe, wird sich noch herausstellen, mein Hund beglückt mich grad mit tollen Düften ohne Ende :wacko: :quer: .

      Neu

      @Fiene71
      Ja, das dürfte es sein, sieht zumindest so aus ^^. Bei uns gab es das damals an allen Ecken und Enden. Wie gut es jetzt zu finden wäre, weiß ich gar nicht.

      Hier finde ich es recht frisch, obwohl es doch schon 15 Grad hat. Jetzt kommt aber die Sonne durch, bin gespannt, wie warm es heute noch wird.

      Heute werde ich ein passendes Gefäß für meinen Microteich :quer: suchen. Hab grad eine Wespe am Balkon gesichtet, die Tür war gleich zu. Hoffentlich nistet sich nicht wieder irgendwo ein Schwarm ein, wie letztes Jahr. Der musste dann entfernt werden. Wespen muss ich nicht haben.
      Apropos nicht haben müssen: Hab das erste Mal in den acht Jahren Ameisen in der Wohnung :O .
      Hat wer eine Idee, wie ich die da rausbringe, ohne das ganze Volk zu zerstören? Ich mag ja Ameisen, aber nicht hier drinnen. Wenn möglich, würde ich gerne meine Kriegserklärung auf die Kundschafterinnen beschränken ...

      Hab ich schon erwähnt, dass meine Snack-Gurken-Pflanze kleine Gürkchen hängen hat? Drei oder vier sind schon dran. Dabei ist die Pflanze vielleicht grad mal 50 cm hoch ^^.

      Neu

      Guten Morgen, weiß gar nicht was ich schreiben soll, bin so verdattert über ein Telefongespräch was ich eben hatte, das ich noch ganz baff bin. :schild_0002:
      Gestern Nachmittag wieder bei der Orthopädin gewesen und sie hat mir einen Antrag für eine Reha in die Hand gedrückt, da bin ich gespannt..... außerdem muss ich eine Handgelengs-Aktivbandasche tragen, die überhaupt nicht passen an der Hand und am Arm einschnüren, da wo das Lipp.-Lymphödem ist, bin ein bisschen genervt gerade, na ja, neuer Tag neue Möglichkeiten. :schild_0002:
      Dafür habe ich weitere vier Reihen an meinem Sommerpulli geschafft. Ich weiß, klingt nicht nach viel, aber für mich und meine Situation ist es viel. :75: :36:

      Heute lasse ich es etwas ruhig angehen, gibt einfach nur eine Gemüsereisepfanne und fertig.

      Also wünsche ich euch jetzt allen einen schönen Dienstag und viel Freude u. Erfolg bei allem was ihr tut. :wink1:

      @kex dir vor allem alles Gute mit der Reha und mit dem Kampf gegen die Ameisen. :tagebuch4:

      Neu

      Helga *** schrieb:





      Heute geht's nach Bad Saarow mit einem Bus
      mit meiner Gruppe von der Volkssolidarität.
      Wird bestimmt ein schöner Tag
      Helga, in Bad Saarow war ich als Kind in einem Ferienlager. Die Gegend hat mir gefallen. Nur nicht der viele Sand.Ich weiß nicht, ob ich mal erwähnt habe, dass meine Großeltern in Frankfurt/ O. lebten. Da kenne ich auch den Helenensee. Gibt es den noch als Badeidyll?

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen