Unsere Gartenlaube

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Also bei Eisenbahn würde ich nur evtl mit machen , wenn ihr mir erlaubt viel dazwischen rum zu gehen , sonst werde ich unerträglich mit massiven Rückenschmerzen. War ja vor gut 2 Jahren in Zürich und nutze wegen der auch so pünktlichen Bahn lieber einen EC der aber dafür durchgehend fährt. Kein Umsteigen mehr.
      Nach knappen 9 Stunden hatte ich dermaßen derbe Rückenschmerzen , das meine Freundin mich erst mal 2 Stunden zu bett schickte , mit starken schmerztabletten und später gingen wir spazieren noch etwas. Wenn aber wer auf meine Sachen aufpasst wandere ich mal vom einen zum anderen und stricke dann dort bisserl weiter .
      Man könnte auch ne Kombinierte Reise machen. Erst mit der Bahn zum Schiff, dnan ne Flusskreuzfahrt und im Anschluß in der Schweiz eine Bahnreise , da ist es auch sooooo toll. :smilie_girl_231_1:
    • Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

      celtic lady schrieb:

      Gospelgirl schrieb:

      fahren wir durch österreich bis nach Wien
      aber ich will doch mitfahren und dann ist Wien das Ziel??? Das geht doch nicht - außer ich fahre zuerst zum Ausgangspunkt und bin dann gleich zu Hause.
      Klar, du kommst zu mir, wir fahren dann nach Passau, und steigen dort zu ^^.

      @Renate52
      Danke, werde ich weiterleiten ^^.
      Bahn fahren ist auch schön. Da kann man sich auch die Gegend anschauen und ebenfalls herumlaufen. Ich würde gerne mal eine Fahrt in einem Nostalgiezug machen. Hier fahren im Sommer immer wieder solche Züge mit Dampflok durch ^^. Wenn ich das Schnaufen höre, bin ich wie ein geölter Blitz auf dem Balkon. Meist sehe ich aber dann trotzdem nur noch das Hinterteil :pinch: .

      @Rexy
      Was hab ich da verpasst? Warum darfst du nicht stricken?
      Über Kassel habe ich auch schon nachgedacht, aber das ist von mir aus auch nicht grade ums Eck :O . Aus welcher Gegend kommst du denn?

      Hier scheint die Sonne. Wenn kein Wind geht, ist es wieder recht angenehm. Der Wind ist aber eisig. Russisch halt :D .
      Juhu, Wochenende, keine stundenlangen Taxifahrten für zwei Tage ^^.

      Renate52 schrieb:

      celtic lady, sowas kann ich auch nicht verstehen, wenn man sich nicht einmal einigen kann, wenn jemand gestorben ist
      Dass ihr damals auf einen Streit um Geld verzichtet habt finde ich gut, da denke ich so wie du: soll der andere damit glücklich werden. Das ist daher bei uns nicht das Problem.
      Es hat sich nun eh wieder alles halbwegs eingerenkt. Es war so, dass ich gebeten wurde mich um alles zu kümmern und das habe ich auch gerne getan, weil ich ja will, dass mein Vater bald seine letzte Ruhe findet. Und dann wurde wegen einer Äußerlichkeit, nämlich wegen des Grabsteins der Beerdigungstermin gefährdet. Das hat mir zusätzlich zu meinem Stress und meiner Trauer zwei schlaflose Nächte verschafft. Dann endlich konnte ich zusammen mit meiner Tochter überzeugen, dass es wichtiger ist, dass mein Vater nächste Woche im Familiengrab beerdigt wird, um alles andere kann man sich auch noch nachher kümmern.

      Es ist mir halt generell unverständlich, dass manche immer nur darauf achten, dass alles so gemacht wird "wie es sich gehört" bzw. dass man "einen guten Eindruck macht" anstatt seinem Herzen zu folgen. In der jetzigen Situation hilft mir der Gedanke an meinen Vater, der das alles gar nicht so ernst genommen hätte, meine Hand getätschelt hätte und gesagt hätte: Mach dir nichts draus, ich komm schon zurecht.
      kex,
      ich gehöre da eher zu den Rebellen, wenn man mir etwas aufdrücken will, weil es sich so gehört, dann mache ich absichtlich das Gegenteil. Sage dem lautesten Meckerfritzen, daß du es ihm gerne überläßt sich um die Formalitäten zu kümmern. Will aber keiner, macht ja Arbeit.

      Nicht alles, was sich angeblich gehört ist wichtig. ich bin für Anstand und Ordnung, aber nicht für Krümelkackerei.
      Hi, als ich mal eine Arbeitsstelle hatte, und die Probezeit um war, lagen sie mir in den Ohren, daß ich nun einen Einstand geben müsse. Ich mußte garnichts. Bei mir gab es aber immer etwas, wenn ich in den Urlaub ging. Oder mal zwischenrein. habe selber Brot gebacken und brachte eines mit, in Scheiben geschnitten und gebuttert. Die Gesichter....., nur Brot. Als sie aber anfingen mit essen, war es ruckzuck weg und man fragte, wann ich wieder mal eines mitbringe.
      Ich bin nicht knickerig, aber zwingen lasse ich mich nicht.
      @celtic lady ich bin so froh das es damals bei meiner Mutter keine Diskussionen gegeben hat, wir waren bei der Pflege schon alle gefordert und bei der Beerdigung haben wir alles so gemacht wie wir es für richtig hielten, die Nachbarn waren da sicher die letzte Instanz. Auch beim Aufteilen von Haus und allem anderen waren wir uns einig. Man kann sich wohl kaum vorstellen wie dankbar ich dafür bin. Zwei Brüder gingen schon vor meiner Mutter, da brauchen wir übrigen sicher keinen Streit.
      Ich wurde vor einer Woche gebeten bei der Beerdigung von Mutters Freundin zu helfen, deren Kinder waren vollkommen überfordert, zwar kam da einiges wieder hoch aber es war dann doch so das alle zufrieden waren. Was die jetzt mit dem was noch kommt machen geht mich zum Glück nichts mehr an.
      Also bei einer Bahnfahrt mit Nadeln und Garn bin ich sofort dabei. Ganz kurz werde ich Montag schon mal vorfühlen, da fahre ich nach Wien zu meiner Tochter, leider nur kurz, da sie nur zwei Tage frei hat, aber die werden wir genießen und ich werde mich mal mit Garn für drei Projekte eindecken für die nichts in meinen (vielen) Schachteln ist.
      Hallo,

      ich bin total müde. Nach drei Monaten Krankheiten ohne Pause geht es mir besser aber ich bin ausgelaugt. Dieses Wochenende werde ich ausspannen. Ein bischen nähen, gesund kochen und dem Virus weiter den Garaus machen.

      Vorgestern morgen habe ich mir beim Baden die Schulter gezerrt. Jetzt habe ich mich in meine Leseknochen eingekuschelt und stricke an meiner Socke weiter. Dazu schaue ich Let‘s Dance und freue mich, dass Wochenende ist.

      Meinetwegen darf es nachts noch mal bitter kalt werden, damit auch die letzten Birkenblüten erfrieren. Dann habe ich ein hustenfreies Leben. Aber wie ich meine Wohngegend kenne wird es hier schön angenehm.

      Eigentlich liebe ich die Wärme ja und komme mit Kälte gar nicht klar. Durch das angenehme Klima habe ich diese Woche kein Schmerzmittel gebraucht. Mit den schwachen Schmerzen komme ich so zurecht. Auch die gezerrte Schulter war nicht so schlimm.

      Ich werde gleich noch den Woodstock Stoff ( Figur aus den Peanuts) und den Eulenstoff bügeln. Ich betreibe Stoffabbau und Leseknochenaufbau...
      Ich wünsche allen einen wunderschönen Samstag .

      @'Helga *** das Frühstück sieht ja lecker aus .... bis auf den Orangensaft nehme ich von allem was :smilie_girl_014_1:

      @kek .. ich habe mal wieder Probleme mit meinem Port . Ich hoffe , das das Ding dieses Jahr noch rauskommt. Da ich neben dem Stricken auch noch sehr viel am PC schreibe , war die linke Portseite zu belastet und hab Aua. Auf Stricken kann ich allerdings eher verzichten als auf mein Schreiben...trotzdem alles blöd

      @'celtic lady .. Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute . Mein Vater ist schon sehr früh gestorben und da machte alles meine Mutter und kaufte auch ein Familengrab. Als sie vor ein paar Jahren starb , mußten wir Geschwister uns wenigstens nicht um einen Grabstelle bzw Grabstein kümmern .

      Ich backe samstag immer einen Kuchen , aber heute kann ich mich nicht entscheiden ... einen Obstkuchen , einen Gugelhupf oder einen Käsekuchen :smilie_girl_002_1: Mals sehen , worauf mein GöGa Lust hat .
      @Rexy: Wenn dir der port Probleme macht dann lass ihn doch so schnell wie möglich entfernen. Ich hab meinen nach ca. 5 Jahren im Rahmen einer anderen OP entfernen lassen, hatte aber auch keine Probleme damit, sonst hätte ich ihn früher entfernen lassen. Ich weiß auch nicht, ob er überhaupt noch funktioniert hätte weil ich nach ca. einem Jahr nicht mehr zum Spülen gegangen bin - irgendwann wollte ich so gut es geht mit dem Thema abschließen.
      Allen ein schönes Wochenende. Bei uns sind die Temperaturen bei 6 Grad, dass morgen Schneefall kommen soll-kann ich momentan nicht glauben.
      Jetzt noch Kaffee, am Nachmittag fahren wir zum Sohn seinem Gebtag. u. für die Enkelin wird auch noch nachgeholt. Werde wie ein Packesel aussehen mit den Geschenken, Hund u. Mann bei der Busfahrt. 3 Tage später hat dann der nächste bei uns, werden wohl essen gehen. Schwieto ist ein Ordnungsfreak u. will Gäste oder Tiere nicht in der Wohnung haben.
      Zum stricken habe ich mir Kindersocken vorgenommen, da habe ich noch 200g von Überraschungstütenwolle von Bu...... von der ich nicht begeistert bin. Wenig strapazierfähig die Hausmarke, obwohl sie gelobt wird u. will sie wegstricken. In Zukunft werde ich auf so was verzichten-es lohnt sich nicht. Meine Socken die ich letzten Winter davon gestrickt habe, werden schon dünn an der Ferse u. andere halten mehrere Jahre.

      Biggy
      Guten Morgen.
      Bäh, draußen ist es neblig und ganz schön frisch. Nach dem Frühstück müssen wir alle die Wohnung putzen. Gestern hab ich zu lange geschlafen ;) Heut Abend noch arbeiten. Hoffentlich wird es nicht so spät, aber es ist ein Liga-Spiel. Kuchen sollte ich auch noch backen. Mal gucken, worauf ich Lust hab.

      Euch allen auf jeden Fall einen wunderschönen Tag.
      Guten Morgen,

      Einkäufe sind versorgt und der Kaffee schmeckt super. Aber ich lege mich noch mal hin. Ich bin total müde. Ich habe gestern noch die Stoffe gebügelt und werd heute Mittag eine komplette Schablone für Leseknochen basteln. Bei den rausgesuchten Stoffen mache ich keine Patchworkknochen.

      Etwas gestrickt habe ich auch schon.

      Renate52 schrieb:

      kex,
      ich gehöre da eher zu den Rebellen, wenn man mir etwas aufdrücken will, weil es sich so gehört, dann mache ich absichtlich das Gegenteil. Sage dem lautesten Meckerfritzen, daß du es ihm gerne überläßt sich um die Formalitäten zu kümmern. Will aber keiner, macht ja Arbeit.

      Nicht alles, was sich angeblich gehört ist wichtig. ich bin für Anstand und Ordnung, aber nicht für Krümelkackerei.
      Hi, als ich mal eine Arbeitsstelle hatte, und die Probezeit um war, lagen sie mir in den Ohren, daß ich nun einen Einstand geben müsse. Ich mußte garnichts. Bei mir gab es aber immer etwas, wenn ich in den Urlaub ging. Oder mal zwischenrein. habe selber Brot gebacken und brachte eines mit, in Scheiben geschnitten und gebuttert. Die Gesichter....., nur Brot. Als sie aber anfingen mit essen, war es ruckzuck weg und man fragte, wann ich wieder mal eines mitbringe.
      Ich bin nicht knickerig, aber zwingen lasse ich mich nicht.
      Hab zwar grad nicht am Schirm, wo ich was geschrieben habe :S_gruebel: ... macht aber nix ^^: Rebellion gegen "weil es sich so gehört" ist mein zweiter Vorname. Meine Eltern können sicher ein Lied davon singen :quer: :quer: . Ich konnte den Satz schon nicht mehr hören, ich war halt anders als die anderen (Mädchen), mich interessierten Mopeds und Autos mehr als Klamotten und Schminkzeug oder Puppen. Wurde nicht akzeptiert und bis zum Äußersten bekämpft. Allein schon, weil ich damit ja nur mit Jungs zusammen sein hab können. Das tut ein anständiges Mädchen halt nicht.



      Rexy schrieb:

      Ich wünsche allen einen wunderschönen Samstag .

      @'Helga *** das Frühstück sieht ja lecker aus .... bis auf den Orangensaft nehme ich von allem was :smilie_girl_014_1:

      @kek .. ich habe mal wieder Probleme mit meinem Port . Ich hoffe , das das Ding dieses Jahr noch rauskommt. Da ich neben dem Stricken auch noch sehr viel am PC schreibe , war die linke Portseite zu belastet und hab Aua. Auf Stricken kann ich allerdings eher verzichten als auf mein Schreiben...trotzdem alles blöd

      @'celtic lady .. Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute . Mein Vater ist schon sehr früh gestorben und da machte alles meine Mutter und kaufte auch ein Familengrab. Als sie vor ein paar Jahren starb , mußten wir Geschwister uns wenigstens nicht um einen Grabstelle bzw Grabstein kümmern .

      Ich backe samstag immer einen Kuchen , aber heute kann ich mich nicht entscheiden ... einen Obstkuchen , einen Gugelhupf oder einen Käsekuchen :smilie_girl_002_1: Mals sehen , worauf mein GöGa Lust hat .
      Puh, du hast den Port auch noch drin? Ich möchte meinen so schnell wie möglich los werden. Allein schon wegen der täglichen Heparininjektionen, ich hasse sie wie die Pest. Mein Bauch ist nur noch ein Mosaik aus Braun- bis Violetttönen :26: . Der muss noch vor der Reha raus, ich spiel da nicht mehr mit. Zur Blutentnahme wird er eh nicht genutzt, das machen sie trotzdem aus der Armvene, also was soll ich dann noch damit?
      Falls es doch zu einem Rezidiv kommt ... Pech gehabt. Aber sinnlose Fremdkörper haben in mir nix verloren.
      Außerdem: Deiner spinnt auch noch rum, da hätte ich schon längst was getan. Meinen spür ich kaum. Er stört nur beim Sicherheitsgurt und beim Liegen auf der rechten Seite.
      Der Sicherheitsgurt ist für mich auch stressig. Eine Notbremsung ist schnell mal nötig. Was ist dann?

      celtic lady schrieb:

      @Rexy: Wenn dir der port Probleme macht dann lass ihn doch so schnell wie möglich entfernen. Ich hab meinen nach ca. 5 Jahren im Rahmen einer anderen OP entfernen lassen, hatte aber auch keine Probleme damit, sonst hätte ich ihn früher entfernen lassen. Ich weiß auch nicht, ob er überhaupt noch funktioniert hätte weil ich nach ca. einem Jahr nicht mehr zum Spülen gegangen bin - irgendwann wollte ich so gut es geht mit dem Thema abschließen.
      Fünf Jahre bleibt meiner garantiert nicht drin. Hattest du denn keine Heparinspritzen? Bzw. wie hast du das gemanagt? In die Oberschenkel kann ich das Zeug nicht spritzen, das ist bei mir sehr schmerzhaft und dauert tagelang, bis die Schmerzen wieder weg sind. Nix da. Gequält habe ich mich genug. Brauch ich nicht mehr, wenn ich es verhindern kann. Hab eh genug mit meinem Lympharm zu tun.


      @Boxermama
      Ist schon toll, wenn man so geschickte Familienmitglieder hat ^^. Fein, dass die Nähmaschine wieder läuft :75: .
      @gisimara
      Autsch. Braucht man nicht mehr.

      Hier ist es noch recht warm. 4 Grad heute Früh, über 10 Grad jetzt. Und trocken. Bin gespannt, wie das weitergeht. Der Kelch der russischen Kälte darf gerne an uns vorüberziehen . Die Hoffnung stirbt zuletzt ^^.

      Kochen muss ich heute nichts, meine Tochter hat mir was abgegeben. Muss ich nur warm machen ^^. Nach dem Essen werde ich wieder mal versuchen, ein Granny zu häkeln. Schau ma mal, was passiert . Hoffentlich nix ;( .

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen