Angepinnt Umstands&MamaBabyPoncho

      Umstands&MamaBabyPoncho

      Es ist Ponchozeit, das macht auch vor den Schwangeren nicht halt.

      Neuheit: Verschließbare Babyöffnung


      Poncho im Doppelpack!!
      Diesen Poncho kann man in der Schwangerschaft schon tragen, die Naht für die Kopföffnung des Kindes ist mit Steppstichen verschlossen. ( Wahlweise einfach ein Klettband einsetzen) Bei Bedarf leicht aufzutrennen und schon kann der Zwerg ( Baby) mit rein ;) aber auch wenn das Baby heraus gewachsen ist kann einfach die Öffnung wieder verschlossen werden!!!

      Anleitung für mein Umstands-/ MamaBabyPoncho
      Die Angaben in cm, nicht in Maschenanzahl und Nadelstärke, sollen es für jeden möglich machen, seine Wolle und seine Nadelstärke zu verwenden.

      Dazu ist es allerdings nötig, eine Maschenprobe 10 x 10 cm zu stricken! Darauf basieren dann die Berechnungen z.B. für den Maschenanschlag.

      Weitere notwendige Maße: Kragenweite (nicht zu eng), Schulterbreite (vom Kragen bis Schulteraußenseite), Länge vom Kragen bis zur Handmitte

      Für meinen Poncho habe ich – für Gr. 36 – 44 – folgende Maße genommen:
      Kragenumfang 50cm (etwas weiter, da noch ein Rolli drankommt)
      Schulterbreite 12 cm
      Gesamtlänge Arm- und Rückseite 70 cm (etwas länger für die Großen J)
      Die „Bauchseite“ wird durch die späteren Zunahmen automatisch etwas länger.

      Mein Material: insgesamt 850g mittelstarke Baumwolle (Angaben zur Lauflänge hab ich keine), Nadel 4,5 , Anschlag für den Kragen 88M

      Und los geht’s:

      Anschlag der Maschen, teilbar durch 4 (lieber aufrunden statt abrunden) auf einer Rundstricknadel oder Nadelspiel. Zur Runde schließen und die

      1. Runde glatt rechts stricken (hierbei jede erste Masche eines Viertel markieren)
      2. Runde vor und nach jeder markierten Masche eine Masche zunehmen (verschränkt aus dem Querfaden)
      3. und folgende Runden die 1. und 2. Runde wiederholen bis

      die Schulterbreite erreicht ist.
      Nun eine Zunahmestelle gesondert markieren (sie wird die Bauchseite). Rundenbeginn sollte eher seitlich oder hinten sein.
      An der Bauchseite wird weiterhin jede 2. Runde zugenommen, an den drei anderen Zunahmestellen in jeder 4. Runde.
      So weiter arbeiten bis zu einer Gesamtlänge ab Anschlag von 15 cm.

      Nun wird die Öffnung für den Kopf des Kindes gearbeitet:
      In einer zunahmefreie Runde werden 22 cm Maschen abgenommen und zwar mittig über der Bauchzunahmenstelle (also 11cm rechts und 11cm links davon). Die Maschenzahl notieren. In der nächsten Runde die Maschen wieder anschlagen + 2 zusätzlich, um die Wölbung weiterzuführen.
      Es ist quasi ein „Schlitz“ entstanden.

      Nun weiter wie vorher: jede 2. Runde vorne und jede 4. Runde hinten und an den Seiten zunehmen.

      33 cm nach der Kopföffnung (die Höhe, an der ich mit dem Muster begonnen habe), werden die Zunahmen an allen Seiten in jeder 4. Runde gearbeitet.
      Nach 70 cm – an den Armseiten gemessen !! – die Maschen locker abketten. Man kann es natürlich länger oder kürzer halten, ganz wie man es braucht J

      Fertigstellung:
      Aus dem Halsausschnitt die Maschen für den Kragen aufnehmen und im Rippenmuster beliebig hoch stricken.
      Aus der unteren Kante des Ausschnittes für den Kinderkopf Maschen aufnehmen (dabei lieber eine mehr recht und links verschränkt aufnehmen, damit bei Zug keine Löcher entstehen) und im Rippenmuster 4 cm stricken.
      Auf die obere Kante, die leicht v-förmig ist, habe ich eine Reihe feste Maschen gehäkelt, um das ganze etwas zu stabilisieren.

      Möchte man den Poncho schon während der Schwangerschaft tragen, verschließt man die Kopföffnung mit Steppstichen, die sich gut im Rippenmuster verstecken lassen. Den Faden zu Beginn und Ende mit einem Knoten sichern, den man später einfach abschneidet, um den Faden zu ziehen.
      Wer mag und noch Wolle übrig hat, kann noch Fransen dranknüpfen...

      So, das war’s auch schon. Sollte ich etwas vergessen haben, einfach kurz mailen J
      Bilder
      • mama5.jpg

        49,21 kB, 779×480, 1.783 mal angesehen
      • mama6.jpg

        14,8 kB, 331×576, 1.696 mal angesehen
      • mama1.jpg

        58,74 kB, 432×907, 1.805 mal angesehen
      • mama1.jpg

        58,74 kB, 432×907, 1.657 mal angesehen
      • mama3.jpg

        57,91 kB, 740×1.079, 1.632 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Abbel ()

    • Umstands&MamaBabyPoncho

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen