Tinas Kurzform Tagebuch


    Da bereits die Lebkuchen und Weihnachtsdekorationen in den Geschäften Einzug gefunden haben, ist es höchste Zeit, dass wir unseren diesjährigen Adventskalender vorbereiten. Wir möchten auch in diesem Jahr täglich ein Türchen für euch öffnen, doch dafür brauchen wir - wie auch in den vergangenen Jahren - Unterstützung. Aus diesem Grund unsere Anfrage an euch:

    Wer möchte den Adventskalender 2017 mit einer Spende für die tägliche Verlosung bereichern?

    Ob von gehäkelten - gestrickten - gestickten - genähten - geknüpften - geklöppelten Werken, über Buch - Heft - Handarbeitszubehör - Wolle/Garne ist alles willkommen!
    Für Fragen wendet euch bitte an die Teammitglieder. Ein Foto eurer Spende sollten wir dann zu gegebener Zeit haben, vorerst reicht aber eine Anmeldung wer uns was spenden möchte, damit wir es in die Türchenplanung aufnehmen können.

    Wir vom Team sagen schon jetzt ein ganz großes DANKESCHÖN für eure Unterstützung.
      Ui, ihr seid immer so fleißig, dass ich jedes Mal mein Tagebuch suchen muss ;) Wirklich schöne Beiträge und Ideen!

      Ich selbst ziehe zur Zeit an genau drei Projekten (es gibt zwar noch 1000 mehr, aber ich lerne es innerlich einzugrenzen, mal gucken, wie lange :smilie_girl_066_1: ). Ich habe angefangen eine Jacke zu nähen. Meine erste überhaupt. Das ist für mich eine spannende Zeit. Dann häkel und stricke ich im Bus abwechselnd an zwei Projekten (je nachdem, wie gut das mit der Konzentration klappt, da ich für das Häkelstück mehr Konzentration brauche): Eine weitere Amigurumi-Nähmaschine (soll ein Geschenk werden) und ein neues Paar Socken.

      Bin gerade zu müde, die Fotos noch zu verkleinern, daher muss ich euch bis zum nächsten Mal vertrösten (dafür gibt es dann ja vielleicht auch mehr auf den Fotos zu sehen :smilie_girl_253_1: ).

      Bis bald :smilie_girl_205_1: ...ich gehe jetzt :smilie_girl_005_1:
    • Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

      Restauration Chippendale Stuhl

      Heute habe ich die letzten Arbeiten an einer Stuhlrestauration abgeschlossen. Gefunden hatte ich ihn diesen Sommer auf dem Sperrmüll. Er war total versifft, aber ansonsten in einem passablen Zustand (leider habe ich kein Bild von dem Sitzkissen vorher gemacht :( )

      Zunächst habe ich ihn mit Scheuermilch abgeseift, mit Politur nachbehandelt und zum Schluss das Sitzkissen neu bezogen.
      Dateien
      Heute Nacht habe ich eine Mütze mit Reliefstäbchen gehäkelt (mein erstes Mal). Das hat soviel Laune gemacht, dass ich die ganze Nacht durchgehäkelt habe :16_1:

      Die Mütze heißt "Bunter Zauber" und die Anleitung stammt von Für Sie.

      Wolle: beige = Galeria home Peru (50 g./60 m), hellbraun = Schoeller +
      Stahl Meribel (50 g./90 m), hellgrau = Rest aus Muttis Wollkiste.

      Mangels einer Häkelnadel Stärke 8 mm habe ich die gesamte Mütze in Nadelstärke 10 mm gearbeitet.

      Statt 44 Maschen habe ich 50 angeschlagen, da die Mütze im Original nur für Mützengröße 54 - 56 cm ist. Nun ist sie mir einen Tacken zu groß, was ich durch Einnähen eines Fleecestreifens wieder ausgleichen möchte (hätte vielleicht doch den Bund in Nadelstärke 8 mm machen sollen, dann hätte es vermutlich besser gepasst).

      Im Gesamten sieht die Mütze aber toll aus und ich liebe sie schon jetzt




      Und dann hatte ich im November eine Weihnachtsmanntasche samt Anleitung gebastelt (Genaueres mit Link zur Anleitung findet ihr beim Bild in der Galerie, dafür einfach auf das Bild klicken), durfte aber die ganze Zeit nichts sagen :smilie_girl_187_1: Eine harte Übung ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von chaoTinA () aus folgendem Grund: Weihnachtsmanntasche zugefügt.

      So, nun ist es aber höchste Zeit mein Tagebuch mal wieder zu füttern :)

      Als erstes wurde vor rund 2 Wochen ein Schal im Patentmuster passend zu der blau-silber-gestreiften Mütze (2 Posts hier drüber) fertig.

      Dann habe ich viele Stunden qn einem Maxi-Schal gestrickt, der eigentlich ein Geschenkt zum 1.2. werden sollte, aber aufgrund von Krankheit etwas verspätet ausgeliefert wurde. Das Muster ist dieses hier, was ich hier im Forum entdeckte und wo ich dankenswerterweise Hilfe erhalten hatte. Noch einmal an dieser Stelle ♥-lichen Dank an die Helfer!

      Dann habe ich mein Samtbolero (der Schnitt ist von Burda), der drei Jahre halbfertig auf meiner Kleiderpüppi hing, (fast) fertig bekommen (es muss nur noch die Wendenaht geschlossen und gebügelt werden). Ich bin erstaunt, dass er am Ende, obwohl der Stoff so schwierig war (echter Samt!), doch gelungen ist.

      Nun stricke ich gerade an meiner Perlpatentmütze, aber komme nicht weiter, weil ich nicht weiß, wie ich abnehmen soll, ohne dass das Muster am Ende zu chaotisch aussieht :( Ich hatte hier schon mal das Problem erörtert, aber keine Hinweise erhalten. Nun habe ich ein Probestück angefangen und versuche mich mal selbst an der Abnahme. Mal sehen, was dabei rauskommt.

      So, das war es auch schon wieder :)

      Genießt noch schön den Sonntag, ich werde das auch tun :smilie_girl_044_1:
      Dateien
      • DSC_0010 (4).JPG

        (499,71 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0030.JPG

        (367,28 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0024.JPG

        (174,97 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0015.JPG

        (744,98 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Es ist nicht so, dass bei mir handarbeitstechnisch nichts läuft, aber wie immer bei mir, wird nichts so richtig fertig. Heute habe ich allerdings doch etwas fertig bekommen. Eine Handytasche tatatataaaaaaa

      P1190909.JPG

      Die letzten Wochen hatte ich auch schon drei weitere fertiggestellt, aber sie waren für mein Gefühl nicht perfekt (hier nur zwei davon).

      P1190766.JPG

      Die aktuelle ist es jetzt und ich habe auch gleich die Anleitung dazu mitgeschrieben. Nun kann ich noch viel, viel mehr Handytaschen arbeiten ;)
      Mal wieder hier vorbeigucken :huhu:

      Es ist nicht so, dass ich zwischenzeitig nichts gemacht habe, aber irgendwie war bei mir der Elan fürs Schreiben und Bloggen weg.

      Anbei ein paar Beispiele für meine Sachen, die ich seit dem letzten Eintrag machte. Die Tasche ist selbstentworfen, die Anleitung für die Mütze ist eine Anleitung von dem Wunderweib und die Anleitung für die Buchhülle gibt es hier.
      Dateien
      • DSC_0005.JPG

        (707,03 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0002.JPG

        (554,87 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0008.JPG

        (779,95 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Nicht erschrecken, ich habe ein neues Profilbild. Das alte war schon etliche Jahre alt und gefiel mir nicht mehr. Auf dem Foto habe ich meine erste selbstgenähte Jacke an *platzvorstolz*, die Oktober 2016 fertig wurde.

      Gestern wollte ich endlich mal anfangen, eine Tasche zu nähen. Für 2017 habe ich mir überhaupt vorgenommen, mehr Taschen zu nähen. Inzwischen habe ich fast 20 Bücher über Taschen und etliche Stoffe, von denen ich glaube, dass man prima Taschen daraus machen könnte. Außerdem habe ich hunderte von Links von schönen Taschen und wann immer ich in Schaufenstern Taschen sehe, von denen ich denke, man könnte sie gut nachnähen, fotografiere ich sie. Nur in die Tat umgesetzt habe ich bisher nur sehr, sehr wenig.

      Aber das ist gar nicht so einfach. So saß ich gestern etwas lost zwischen den ganzen Unterlagen und Materialien und konnte mich einfach nicht entscheiden! Das ist doch echt zum Haare raufen! Von anderen glaube ich immer, dass sie wunderbare Taschen zaubern, nur mir selbst traue ich das nicht zu. Da glaube ich, ich verhuntze nur den Stoff und fange gar nicht erst an. So auch gestern :smilie_girl_239_1:

      Aber diesmal möchte ich dran bleiben!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chaoTinA ()


    Handarbeitsfrau.de die besten Themen