Stufenrand unklar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Stufenrand unklar

      Guten Abend,

      kann mir vielleicht Jemand aus der Hardanger-Abteilung helfen? Sticke an meiner Hardanger-Weihnachtsdecke und nun wollte ich mit dem Stufenrand anfangen, aber es sieht leichter aus als ich dachte. In meiner Vorlage sieht es aus als wenn man rundherum einfach nur Plattstiche stickt, aber ist das richtig und ist der Rand auch stabil wenn ich später um den Rand herum scheide?

      Für Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.
      Schönen Abend
      Eure Needle12
    • Stufenrand unklar

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      Hallo,
      ich sticke zwar schon viele Jahre nicht mehr, aber ich möchte dir nur ganz laut NEIN sagen. Bitte den Rand nicht nur als Plattstiche arbeiten. Den Randstich arbeitet man mit einem Langettenstich (so kenne ich die Bezeichnung), ähnlich, wie man auch den Knopflochstich arbeitet. Meistens sind in den Hardangerzeitschriften im Innenteil die gebräuchlichsten Stiche scheamatisch dargestellt. Oder such mal im Internet nach einer Darstellung oder einem Video, aber bitte arbeite keine einfachen Plattstiche als Umrandung, wäre schade um die viele Arbeit.
      Besser kann ich dir nicht helfen, aber es gibt hier ja ganz versierte Stickerinnen, die vielleicht erst ein wenig später deine Anfrage lesen.
      Bis dahin liebe Grüße von Mareka
      Hallo Anne,
      meine Ränder sticke ich immer mit dem Langettenstich. Vorher umrande ich mit dünnerem Garn die Decke mit Plattstich. Manche befestigen die Randfäden auch mit Textilkleber. Da gibt es verschiedene Arbeitsweisen. Auf keinen Fall würde ich den Rand nur mit einfachem Plattstich sticken.
      Schau doch mal, im Hardangerforum hat Anne W. einen kleinen Lehrgang eingestellt. Da sind auch Ränder mit guten Erklärungen dabei. KLick

      Du kannsthttp://www.handarbeitsfrau.de/thema/hardangerkurs-von-anne-w.24514/auch hierhttp://www.handarbeitsfrau.de/thema/hardangerkurs-von-anne-w.24514/dazu nachlesen.

      Viel Spaß beim weitersticken, die Decke wird ein Schmuckstück.
      Hallo,

      vielen lieben Dank für Eure Antworten Mareka und Christa. Nach langem Hin und Her habe ich mich jetzt dazu entschlossen einen Stepstich mit einem stinknormalen Faden natürlich in Weiß wie die Grundfarbe der Decke ist, in die Mitte der Langettenstich zu nähen. Mit dem Kleber das schmiert ist nicht so mein Ding, höchsten um den äußersten Rand zu sichern der eh am Schluss abgeschnitten wird. Da ich KEINE Nähmaschine besitze nähe ich denn Stepstich von Hand, darüber dann den Langettenstich über den Stepstich. Ist zwar noch zusätzlich "unangenehme" Arbeit, aber ich hoffe es hält später.

      Schönen Tag wünsche ich Euch
      liebe Grüße
      Needle12

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen