Stricktagebuch von strickliesel 114

      Und wieder ist was fertig geworden!
      Dieses mal ist es das Tuch " Pfeilraupe"; das wir gemeinsam bei der Aktion hier http://www.handarbeitsfrau.de/thema/tuch-pfeilraupe.45505/?postID=585115#post585115
      gestrickt haben.

      Tuch Pfeilraupe


      Jetzt geht´s dann langsam aber sicher den gestrickten Weihnachtswünschen an den Kragen!
      Das geht jetzt wieder soo schnell, also gleich wieder Nadeln und Wolle holen und weiterstricken.
    • Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      Weihnachten steht vor der Tür und meine ersten Weihnachtssocken für den Schwager sind fertig.

      Weihnachtssocken für den Schwager!

      Der Anfang ist gemacht!
      Jetzt hab ich voller Elan gleich das nächste Paar Socken angeschlagen.....und weil es nicht schnell genug geht, das übernächste auch gleich....
      Mein Strickkorb platzt bald aus allen Nähten, einfach unmöglich....
      Ganz unten jammert der angefangene Mystery-Schal vor sich hin, bin glaub ich bei Teil 32, also fehlen tut nicht mehr soo viel....
      Drüber liegt die rosa Weste, da bin ich am ersten Ärmel fast fertig, fehlt nur noch Ärmel Nr.2
      Dadrauf liegt ein angefangenes Udina-Jäckchen(Anleitung von ravelry gefunden), zweite Hälfte angefangen, da muss ich noch tüfteln, der Enkel meiner Freundin kam leider mit einem linken normalen Arm und am rechten fehlt fast der ganze Arm (wurde während der Schwangerschaft in der Wachstumsphase, von einer Hautschliere, die sich in der Fruchtblase gelöst hat und dann um den Arm geklebt hatte, abgedrückt).
      Dann hab ich noch einen Ponchopulli angefangen.....
      Für Anne noch die Mütze angefangen.....
      Tja und jetzt noch die zwei verschiedene Paar Socken!!!
      Bräuchte aber noch mehr Weihnachtssocken, also alles liegen lassen und Socken stricken was die Finger hergeben. :p046:
      Jetzt hab ich dieses Tagebuch im Januar begonnen und mir kam die Idee, gleich beim ersten Eintrag meine Galerie zu schmälern, indem ich nur fertig gestrickte Projekte aufliste, damit ich mal einen Überblick bekomme, was ich rund ums Jahr verstricke, und was ich Wolle einkaufe.....
      Puuuhh!!!!!
      Knapp 2,5 Kilo Wolle verstrickt, viel zu wenig..... aber mindestens 10 Kilo Wolle eingekauft.... :red:
      Ich dachte immer es wäre anders rum.....zehn Kilo versrickt und ein Kilo gekauft, RÄUSPER.....
      Muß dringend meine Taktik ändern, sonst läuft hier was schief.....
      Meine Weihnachtssocken für meinen Bruder sind auch noch fertig geworden, das war ein "falsches Patentmuster" aus der neuen knitters, eine Reihe re. Maschen, eine Rh. eineM. li, eine M. re. im Wechsel, diese beiden Reihen immer wiederholen, war schnell zu stricken, aber die linke Seite gefällt mir persönlich fast besser vom anschauen her, kann man ja mal das Muster umgedreht stricken.....
      Tja, nun will ich hier meine Nachzügler-Socken natürlich auch verewigen, leider ist nur einer fertig geworden, da das Muster etwas zeitaufwendig ist....
      Weihnachtssocken für meinen Sohn, der jetzt aber ein wenig warten muß, bis der zweite Socke fertig ist.

      Leider musste meine Mama mit einem Ausschlag der trotz Cortison nicht zurückging ins Krankenhaus für zehn Tage... zeitgleich hatte mein Bruder einen Bandscheibenvorfall, der sofort operiert werden musste, also auch eine Woche Krankenhaus....
      Mama ist wieder daheim, aber noch ziemlich geschwächt und ich schau jetzt jeden Tag bei ihr vorbei, sie wohnt 5km weg von mir um ihr ein wenig zur Hand zu gehen.
      Brüderlein mittlerweile in Reha, aber morgen darf er heim über die Feiertage....So darf ich seinen Hund und Pferd tagsüber auch mitversorgen.....
      Wir haben im Strick-Club den "Wollbergabbau" gestartet. Damit das ganze nicht langweilig wird, kommt immer mal wieder ein anderes Thema dran.
      Ich find diese Idee einfach klasse, man kann Ufos fertig stricken, oder neue Projekte stricken, im Januar und Februar ist das Thema den Socken gewippnet, deshalb werden jetzt vermehrt Socken gestrickt, ist ja wohl klar, oder?
      Meine ersten Sneaker für das Jahr 2016 kann ich jetzt hier auch verewigen, bitteschön, gestrickt mit einem Wollknäuel von meinem Riesengroßen Wolleberg......
      Der erste Wollmeisenstrang ist schon vernichtet :quer:
      Die UFO-Tücher warten und sind geduldig, Gott sei Dank können die nicht Schreien, sonst wäre es ganz schön laut bei mir.....
      Ich hab mir ein schönes "Degrees-Tuch" von Martina Behm daraus gestrickt. Der Gratis-Download ist in meiner Galerie am Bild verlinkt.
      War total schön zu stricken und auch ganz schnell fertig, was bei mir was heißen soll, kann ja immer nur abends stricken, sofern ich zuhause bin.
      Island Bilder

      Wir flogen von Frankfurt nach Island (Reykiavik) in 3,5 Stunden. Wolle und Nadeln im Handgepäck, und die Zeit ging ruckzuck vorbei.
      Zeitverschiebung 2 Stunden, d.h. wir kamen abends um halb sieben an, da war der Tag lang, um 22.00 Uhr gab es dann im Hotel was zu Essen....
      [
      Am nächsten Tag standen drei Wasserfälle zur Besichtigung an, es war kalt, um die 4 Grad und ein heftiger Wind war immer da

      Der Hafen von Reykiavik
      DSC_0064-4.JPG
      Am zweiten Tag Stadtrundfahrt, Vulkan besichtigen, von unten, und Gletscherwanderung
      DSC_0109-4.JPGDSC_0107-4.JPG
      Am dritten Tag Heimatmuseum der Wikinger, und heiße Quellen besichtigt.
      Die Fremdenführerin war sichtlich erfreut als ich nach Handspindeln fragte, weil ja so viele Spinnräder zu sehen waren und sie zeigte mir mit einer Begeisterung, dass das auch funktioniert und zwar ganz leicht, ich durfte auch mal, aber unsre Gruppe mit 54 Leuten wollten dann auch wieder weitergehen, sonst wär ich jetzt noch da....
      DSC_0100-4.JPGDSC_0099-4.JPG
      Altes Handarbeitswerkzeug hergestellt aus Treibholz und Fischknochen
      DSC_0097-4.JPG
      Seile wurden aus Pferdehaaren erst von den Männern gespinnt mit Handspindel, da sie die gröberen Hände hatten, und danach zu Seilen geflochten.
      Aus diesem Grund, wurden den Pferden zweimal im Jahr Mähne und Schwanz gestutzt, weil man ja Nachschub für Seile brauchte.
      DSC_0101-4.JPG
      Abends machten wir einen Stadtbummel und entdeckten dieses kleinen Tor mitten in der Einkaufsstrasse mit einzelnen Handschuhen, die vermutlich verloren gegangen sind ohne dass der oder die Besitzer/in es bemerkte, hier ist sozusagen das Fundbüro immer offen und für jeden erreichbar.
      DSC_0177-4.JPG
      In einem Isländischen Laden entdeckten wir den süßen Kater, der verhement seine Ziegenfelle verteidigte, die zum Verkauf aufgestappelt waren und er sich demonstrativ drauflag und schlief, hab ihn gestreichelt und mit der Chefin geredet, er ist vier Jahre alt und der eigentliche Chef hier, die Leute die gar nix kaufen hier drin, die liebt er, und die Leute die was kaufen, die beachtet er nicht mehr, die stehlen ja was aus seinem Revier.
      Ich gestehe, ausgerechnet in dem Laden hab ich isländische Wolle gefunden, die hab ich noch gar nicht fotografiert...
      DSC_0178-4.JPG
      DSC_0177-4.JPG
      Und am letzten Tag gönnten wir uns ein Schwefelbad bei 38 Grad, total milchige Brühe, sämtlichen Silberschmuck runter, das verfärbt sich schwarz, einer Dame von uns hat es den Nagellack ausgezogen, mei hab ich gelacht, aber es war total schön und die Haut fühlte sich nach dem Bad weich wie frisch eingecremt an, aber die Haare dafür total ausgetrocknet und spröde...
      IMG-20160508-WA0001-4.jpg
      Dann ging es wieder auf den Flughafen und der Kurztrip war schon zu Ende.
      Meinen Island-Flugzeugsocken zeig ich euch demnächst, dann kann ich die Wolle von Island auch gleich ablichten.
      Obwohl es kalt und windig war, hat mir Island sehr gut gefallen, wunderschöne Landschaften, auf jedenfall eine Reise wert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von strickliesel114 ()

      Meine Islandsocken muß ich hier auch verewigen, die sind jetzt auch fertig geworden.

      Muß doch noch ein wenig aufarbeiten, dass Platz und Luft reinkommt, denn ich habe mir letzte Woche bei dieser Marianne aus Holland ein Spinnrad gekauft, ein Louet C10, das heute hoffentlich die große Reise zu mir angetreten hat.
      Dann fang ich zum "SPINNEN" an, joh, das kann man jetzt so und so sehen....
      Ich hab zwar keine ahnung, vom Spinnen, aber ich freu mich total aufs Ausprobieren.
      Dann sehen wir weiter.
      Ich werde berichten.
      :-60:

      Socken für meinen Friseur, näheres in der Galerie

      mein neues Goldstück, Rundsrickmaschine Gloria, über 100 Jahre alt und die läuft wie geschmiert.
      Früher wurden Socken für Soldaten gestrickt, im Akkord, echt irre, aber als ich die zusammengeschraubt habe, war ich echt fasziniert von so einer ausgeklügelten deutschen Wertarbeit.
      und wenn jezt dann irgendwann noch mein bestelltes gebrauchtes Spinnrad von Marianne aus Holland hier landet, na dann Prost Mahlzeit, wo spring ich denn dann zuerst hin???
      Zeit müsste man kaufen können, oder irgendwo lagern und bei bedarf herziehen, denn die fehlt mir total.
      Ausgerechnet dieses Wochenende fliegen wir nach Hamburg von Freitag bis Sonntag, Musical "König der Löwen" und tolles Hotel , Ein Candle light Dinner im Skyline Restaurant direkt neben dem Theater, puuh, nur weil wir das von unsren Kindern zu Weihnachten und zum Geburtstag als Geschenk bekamen, müssen wir gehen, da wir am Samstag auch noch unsren 28. Hochzeitstag feiern.
      Im Moment hab ich ganz ehrlich noch keine Lust dazu, vielleicht kommts ja noch!
      Bring auf jedenfall Fotos für alle mit!

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen