Sommerpulli

      Sommerpulli

      Luftiger Sommerpulli



      Größe: 38,
      Größenvariabel: dazu pro Größe mit einem Mustersatz erweitern.

      Material:

      250g Wolle (LL 50g/137m)
      Nadel 4

      Anleitung Vorderteil:

      81 Luftmaschen anschlagen
      dann 9 x folgendes Muster häkeln 1 Stb. + 2 Stb. + 2 LM + 1 Stb. siehe auch Häkelschrift

      Mustersatz-Pulli.jpg

      dieses Muster insgesamt 23 Reihen abhäkeln
      dann für den Ausschnitt in der
      1. Reihe: 3 volle und ein halben Mustersatz häkeln
      1. Reihe: 3 volle Mustersätze häkeln
      1. Reihe: 2 volle und ein halben Mustersatz häkeln
      1. Reihe: 2 volle Mustersätze häkeln
      nach 27 Reihen Arbeit beenden und Gegenseite ebenso behäkeln

      Rückenteil:

      Wieder 81 Luftmaschen anschlagen
      dann Mustersätze häkeln
      dieses Muster insgesamt 25 Reihen abhäkeln
      dann für den Ausschnitt in der
      1. Reihe: 2volle und ein halben Mustersatz häkeln
      1. Reihe: 2 volle Mustersätze häkeln
      nach 27 Reihen Arbeit beenden und Gegenseite ebenso behäkeln

      Jetzt bei beiden Teilen die Schulternähte schließen, dann beide Seitennähte bis zur 16. Reihe schließen. Fäden vernähen.

      Arme:

      Jetzt gleich am Pullover arbeiten, dazu unten am Armausschnitt beginnen und 10 Mustersätze aufnehmen (Maschenanzahl ist fast identisch die 2 Maschen die fehlen kann man gut vermitteln) mit Kettmasche zur Runde schließen.
      Jetzt gesamt 5 Runden häkeln. (ihr könnt natürlich auf längere Ärmel machen)
      Arbeit beenden und den andern Arm ebenso häkeln.

      Auch hier anschließend alle Fäden vernähen.
      © by Steffi Zyla
    • Sommerpulli

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      lach... ich zauber net... ich häkel oft einfach mehrere sachen am stück... so das eben auch schnell mal am Tag 2-3 Werke fertig werden... nicht das ihr denk ich hab den Pulli gestern nach den Babyschühchen begonnen und Abend fertig gehabt....lach neeeeeeeeee so isses net

      Wolle ist Polyarcyl, ich mag für gehäkelte Klamotten keine Baumwolle bin da schon zu oft eingestiegen, das es nach dem ersten waschen aussah wie ein Sack....
      die Wolle heißt Rita ist ein 400 g Knäul kommt von G-B gibt es bei Pro Cent oder Pfennigpfeiffer für ca. 7 Euro.... die Wolle gibt es in ganz vers. farbvariationen...

      meine letzten 2 , das Carmenshirt http://www.hobbiefrau.de/php/detailview_artikel.php?id=1138 und noch so eins sind die selbe Wolle nur andere Farben

      winke Steffi
      Hallo,

      ich bin ganz neu hier und habe gerade diesen schönen Sommerpulli entdeckt. Da ich eigentlich noch soetwas wie Anfängerin bin, muss ich jetzt leider mal eine dumme Frage stellen (ich fürchte, daß wird auch noch öfter vorkommen):
      Was bedeutet es "den halben Mustersatz" zu häkeln?
      Ich weiß nicht so genau, ob ich mir da nicht zuviel vornehme, aber da ich jetzt lange genug einfach "herumgehäkelt" habe, möchte ich etwas richtiges probieren.
      Ach ja, ich hoffe, es ist dir überhaupt recht, wenn ich den einfach so nachhäkele, aber da du das Muster so genau beschrieben hast, ging ich davon aus.

      :habenwollen:

      liebe Grüße
      Willkommen, bei uns...

      Ja, Steffi hat uns die Anleitung, freundlicher Weise, zur Verfügung gestellt.
      Also darfst du sie gern nachhäkeln.

      In der Anltg. sieht du in der Abbildung einen ganzen Mustersatz.
      Wenn da steht, einen halben Mustersatz häklen, dann ist das eben nur die Hälfte davon. ;)
      Hallo,

      erstmal danke für die schnelle Antwort.
      Und äh... so einfach ist das? Und ich höre sozusagen in der Mitte auf ? Klasse, darauf hätte selbst ich kommen können.
      Ich dachte schon, das ist wieder einer dieser umständlichen Beschreibungen für etwas anderes.
      Also nochmal vielen Dank auf jeden Fall. Dann mach ich mich mal ans Werk.

      :grins:

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen