Sommerpulli 2011/ein gehäkelter Raglan

      Sommerpulli 2011/ein gehäkelter Raglan

      von steffi
      Sommerpulli gehäkelt in einen Stück




      Material:

      500 g Wollbut Madeleine Color - Farbe *Spirit* mit einer LL: 50g=150m für Größe 38/40
      Häkelnadel 3

      Vorwort:

      Wir häkeln den Pulli vom Hals nach unten und anschließend die Arme, so entstehen keine Nähte.
      Gehäkelt wird in Runden dabei wird die erste Masche immer durch Luftmaschen ersetzt.
      zB. 1 LM = 1 feste Masche; 2 LM = 1 halbes Stb. und 3 LM = 1 Stb., außerdem schließen wir jede Runde mit einer Kettmasche. (bitte daran denken da ich dies nicht für jede Runde in der Anleitung vermerke) Des Weiteren häkeln wir (bis auf die Borde) nicht Masche auf Masche, sondern immer in den Zwischenraum zweier Stäbchen.

      Anleitung:

      Wir beginnen am Ausschnitt mit einer Luftmaschenkette von 74
      dann häkeln wir 74 feste Masche
      nun werden Stäbchen gehäkelt dabei werden verteilt 8 Stäbchen zugenommen = 82 Stäbchen
      jetzt nehmen wir verteilt 12 Stäbchen zu = 94 Stäbchen
      diese Maschenanzahl wird nun abgehäkelt
      in der nächsten Runde nehmen wir 6 Stäbchen verteilt zu = 100 Stäbchen
      die Maschenanzahl wieder abhäkeln
      jetzt teilen wir unsere Arbeit in 4 Teile (Raglan) dazu häkeln wir 4x 25 Stb. + 2 Luftmaschen
      ab dieser Reihe werden wir in jede der Luftmaschen 2 Stäbchen + 2 Luftmaschen + 2 Stäbchen arbeiten somit entsteht eine Art Ecke. Die anderen Maschen häkeln wir ab.
      Nach 14 Runden mit dieser Eck-Zunahme erhalten wir 4x 72 Stäbchen + 2 Luftmaschen.
      Jetzt legen wir die Arbeit zusammen und behäkeln 2 gegenüberliegende Seiten, somit entsteht nun der Körper, wir häkeln jetzt alle Stäbchen ringsherum ab, dabei fassen wir je 2 Ecken mit einen Stäbchen zusammen und erhalten damit wieder eine Runde
      Nun wird das ganze auf gewünschte Länge gehäkelt. Bei mir sind das weitere 50 Runde
      Anschließend häkeln wir gleich die Borde (dabei häkeln wir nun Masche auf Masche also nicht mehr zwischen 2 Stäbchen!) unser Muster: *4 Stäbchen + 5 Luftmaschen* wir lassen 4 Stäbchen der Vorreihe unbehäkelt und wiederholen das Muster von * nach * mit Kettmasche die Runde schließen
      Jetzt häkeln wir das Muster genauso ab, also immer 4 Stb. + 5 Luftmaschen
      Die nächste Runde es werden wieder *4 Stäbchen gehäkelt und nun 3 Luftmaschen + 1 feste Masche diese häkeln wir um beide Luftmaschenreihen der letzten 2 Runden herum+ 3 Luftmaschen* von * bis * wiederholen und mit 1 Kettmasche schließen
      Diese 3 Runden wiederholen wir nochmals
      Die Vorletzte Runde besteht aus *4 Stäbchen + 5 Luftmaschen*
      Und die Letzte Runde häkeln wir wie folgt: *aufs erste Stäbchen der Vorrunde kommt ein halbes Stäbchen, dann folgen 2 feste Maschen und wieder 1 halbes Stäbchen in den Luftmaschenbogen häkeln wir 4 Stäbchen + 2 Luftmaschen + 4 Stäbchen* das Muster wiederholen wir bis ans Ende der Runde und schließen diese mit einer Kettmasche ab.

      Nun ist unser Körper fertig gestellt und wir können den Anfangs- und Endfaden vernähen.

      Jetzt behäkeln wir die Arme, dazu setzten wir einen neuen Faden an der zusammengenommenen Ecke an (sozusagen unter der Achsel) wir häkeln wieder in Runden und in die Zwischenräume zweier Stäbchen!

      Wir häkeln nun 72 Stäbchen
      Die Maschen werden nun immer abgehäkelt und in jeder 3. Runde werden die unteren 3 Stäbchen zusammen abgehäkelt (wieder unter der Achsel)
      Durch die regelmäßige Abnahme entsteht die Armschräge
      Wenn ihr die gewünschte Länge erreicht habt (bei mir sind das 25 Runden) beendet ihr die Arbeit und vernäht den Anfangs- und Endfaden. Den 2. Arm häkelt ihr genau so

      © by Steffi Zyla
    • Sommerpulli 2011/ein gehäkelter Raglan

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      Boah ist der hübsch!

      *projekt auf die liste schreib und wolle auf der creativa such*

      Mal schnell editieren.....Hatte das danke vergessen....Danke Steffi! Hab übrigens neulich deine Minikleidweste gehäkelt....Sitzt am Ausschnitt nicht wirklich, aber ich lass mir noch was einfallen ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von smui ()

      kleine Vervollständigung der Anleitung, es gab für Anfänger bei facebook eine kleine Verwirrung ;-)

      Original von Steffi: ab dieser Reihe werden wir in jede der Luftmaschen 2 Stäbchen + 2 Luftmaschen + 2 Stäbchen arbeiten somit entsteht eine Art Ecke

      besser verständlich: ab dieser Reihe werden wir in jede der Luftmaschenecke 2 Stäbchen + 2 Luftmaschen + 2 Stäbchen arbeiten somit entsteht eine Art Ecke
      oh marlis....................

      man sollte einfach erst alles lesen, bevor man was schreibt.
      ich habe nur das gelesen:

      Wir beginnen am Ausschnitt mit einer Luftmaschenkette von 74dann häkeln wir 74 feste Maschenun werden Stäbchen gehäkelt dabei werden verteilt 8 Stäbchen zugenommen = 82 Stäbchenjetzt nehmen wir verteilt 12 Stäbchen zu = 94 Stäbchendiese Maschenanzahl wird nun abgehäkeltin der nächsten Runde nehmen wir 6 Stäbchen verteilt zu = 100 Stäbchendie Maschenanzahl wieder abhäkeln

      hätte ich weiter gelesen, wäre es auch gut gewesen :O

      ich werde den erste beitrag mal bisschen übersichtlicher gestalten....

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen