Software

      Ich bin wild in den Vorbereitungen für´s Sticken, damit ich loslegen kann, sobald meine Maschine da ist. Jetzt tun sich noch andere Baustellen auf.

      Mit welcher Software arbeitet ihr? Gibt es auch jemanden, der mit einem Mac (Apple) arbeitet?

      Mir geht es hauptsächlich darum Bilder in eine Stickdatei zu konvertieren, um nicht auf fertige Vorlagen angewiesen zu sein. Im Moment frickelt mein Freund eine Lösung zusammen, aber so ein Rundumsorglospaket wäre nett. Allerdings bin ich nicht gewillt ein Vermögen auszugeben. Für coole Tipps wäre ich dankbar :habenwollen:
    • Software

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      Das mit der Software ist so eine Sache. Ich habe das Embird und das PE-Design 8.
      Einfach finde ich das digitalisieren nicht.

      Schau mal hier: https://www.handarbeitsfrau.de/forum/Ratgeber-bebilderte-Workshops-wie-mache-ich-das.401/

      Da gibt es einige Erklärungen. Das Embird kann man sich für 30 Tage downloaden und dann entscheiden.

      Welches Programm man nimmt, muss jeder für sich alleine entscheiden.
      Embird hat Schatz auch organisiert zum ausprobieren, weil eben 30 Tage frei. Das ist danach auch glaub ich nicht so teuer. Das Andere googel ich gleich mal und in den Link schau ich auch rein. Danke für die Info!

      Dass es nicht so einfach ist, wusste ich. Aber ich will ja individuelle Sachen. Hab schon echt spezielle Ideen....


      Nachtrag: Schande ist das teuer! Über 1000€ ist ein bisserl über für mich
      Eva, sie meint mit 1000 € wohl eher das PE - da sind auch die alten Versionen - und V8 ist eine relativ alte - noch sehr teuer. Inzwischen sind wir bei V 10 - und das schon seit 2.5 Jahren.

      Für Mac gibt es wohl nur eines - Stitch Buddy, alle anderen fahren dazu eine WIN-Option für das Stickprogramm.

      Es gibt wohl auch noch 1-2 kostenlose oder sehr preisgünstige SWs - aber wohl nicht auf Deutsch. Und diese Teile werden sehr selten genutzt, man findet da kaum Hilfe im deutschen i-net.
      Das Beste ist, wie Eva schon schrieb, das Embird.
      Es ist günstig, ausbaubar und kann mit den teuren Programmen gut mithalten.

      Wir "Alten" haben ja oft die Softwares passend zur Maschine, weil es früher nur möglich war, eben passend zu den Maschinen mit der gleichmarkigen Software Muster zu entwerfen und auch an die Maschine zu schicken. Das ist heute nicht mehr so - die SWs konvertieren in die für andere Maschinen passenden Stickformate.

      Ein Rundumsorglos-Paket ist KEINE Sticksoftware - hat man eine, fängt die Arbeit und das Lernen erstmal an.
      Es ist nicht so, wie man sich das vorstellt: Bild auf den PC, 2-3 Knöpfchen drücken und das Stickmuster ist fertig - bei der Strrrickmaschine sagt man: Faden oben rein, unten kommt fertiger Pullover raus ... neee, so ist das nicht, dann fangen die "Probleme" erst an. :O
      Digitalisieren ist schon teilweise recht mühselig, es geht nicht im Handumdrehen, gute Muster zu erstellen. Leider wird meistens mit der automatischen Digitalisierfunktion geworben - aber da entstehen Muster, die sehr viel Nachbearbeitung benötigen. Wenn sie nicht gleich für die Tonne sind. Aber wenn man noch nicht digitalisieren kann, weiß man auch nicht, worauf man beim Erstellen guter Muster achten muss.
      Daher ist es wichtig, bei guten, fertigen Mustern sich vor die Maschine zu hocken und genau zu schauen, wie der Ablauf beim Sticken ist. Das hilft einem selbst auch weiter.

      Und noch was: wenn Du ein paar Tage die Maschine hast, kommen bestimmt die "guten Freunde und Bekannte", die unbedingt Logos erstellt haben möchten ... ich glaube, das haben wir Sticker alle mal mitgemacht. :)

      Grüßle
      Liane
      So ging es uns auch mit dem Plotter. Alle wollen Aufbügelmuster oder Autoaufkleber gedruckt haben. Aber uns macht das ja Spaß.

      Ja, ich meinte das PE. Embird ist vom Preis ok. Mein Freund hat sich zum Glück früher schon damit beschäftigt, weil er seiner Ex so eine Maschine geschenkt hat. Er hat damals auch selbst digitalisiert.

      Ich hab jetzt mal was gezeichnet und will einfach mal rumspielen. Sticken werde ich zuerst aber trotzdem ganz einfache Motive und Schrift.

      Nachtrag: Erster Versuch eines Bildes (Zombiebarbie) ist mit Embird und Drawings digitalisiert. Sieht (fast) perfekt aus. Bin gespannt, wie es ist, wenn es gestickt ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BabsS ()


    Handarbeitsfrau.de die besten Themen