Angepinnt Software für Hardanger-Vorlagen

      Meinst du jetzt mit diesem Programm, Eddica???

      Wenn man dort auf Exportieren gehst ist es immer erst mal ein bmp Datei.
      Die speichere ich und öffne sie dann nochmal im Bildbearbeitungsprogramm und speichere es als gif.

      Ich finde gif für Grafiken am geeignetsten. BMP sind zu groß und jpg machen ein verschwommenes Bild, weil die vornehmlich für Fotos sind.

      Hab ich bei meinen Kreuzstichentwürfen, die mit Stitch gemacht sind, auch immer so gemacht. Die gifs haben einen Bruchteil der Dateigröße von jpg und sind im Ausdruck besser.

      Hoffe ich habe dich richtig verstanden.


      LG
      Kissy
    • Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      Hallo Kissy,
      mit welchem Bildbearbeitungsprogramm hast du das gemacht?

      Ich habe mal ein Hardangermuster mit iktsoft gezeichnet. Ging super und der Ausdruck ist phantastisch. Nur bekomme ich es nicht in den Dateianhang. Ich hab es wie du auch als bmp gespeichert. Mein Bildbearbeitungsprogramm kann nicht unter gif speichern, sondern nur unter jpg. Das Bild ist dann aber miserabel.
      Hallo Anne,

      ist ja super, dass du schon ausprobiert hast.

      Du könntest dir folgendes Programm runterladen für die Bilder
      Ist auch Freeware und man kann es auch auf deutsch umstellen.

      IrfanView

      Aber du hast doch sicher auch Paint, damit sollte das auch klappen als gif zu speichern.

      Die Ausdrucke bei diesem Stickprogramm finde ich besonders gut.
      Ich hab's jetzt bei dem Hardangernmuster nicht probiert aber bei den Kreuzstichvorlagen.
      Und ich finde super, dass es den Farbschlüssel bei kleinen Vorlagen mit auf die Seite mit dem Muster macht und nicht extra wieder ein neues Blatt anfängt.
      Man kann dann auch noch Bemerkungen dazuschreiben usw.

      Nur bitte immer öfter mal zwischendurch speichern, gelegentlich klappt es nämlich einfach zusammen :(

      LG
      Kissy
      Also ich gestehe, ich hab mir jetzt erst noch mal das Lesezeichen angesehen, weil ich kurz etwas verwirrt war wegen der Lage der Stege in den Mittelmotiven.

      Das liegt aber nur an meiner absoluten Unerfahrenheit denke ich. Ich hab das noch nicht so verinnerlicht mit der Lage der Plattstichgruppen und so.

      Es gibt da auch dieses Werkzeug cut-line also die Schneidelinie einzeichnen. Das hab ich aber noch nicht probiert wie das dann aussieht.

      Aber eigentlich denke ich, jeder sollte nach deiner Vorlage arbeiten können, ja.

      Aber im Grunde war dies auch meine Frage, deswegen habe ich ja das Programm hier angesprochen.

      LG
      Kissy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kissy ()

      Die Stege sind tatsächlich groß, gehen aber anscheinend nicht anders, und es sind gestopfte Stege - Wickelstege kann man nicht zeichnen. Zeichnen kann man Plattstiche, dadurch auch Schrägstriche, Pikots (die mehr als gewöhnungsbedürftig sind!!!), die kleine Schlingenspinne und das Madeiraröschen (oder -sternchen). Für alles andere muß man entweder eine Möglichkeit der Darstellung finden und dann erklären, oder aber später mit der Hand einzeichnen - wird wahrscheinlich noch immer besser, als alles mit der Hand zu zeichnen.
      Ein Problem habe ich, liegt aber möglicherweise an meinem mickrigen Englisch: wenn ich eine bereits abgespeicherte Datei wieder öffne, kann ich nix mehr daran ändern ?( ?( ?(! Wenn das nicht nur an mir liegt, ist es doch ziemlich blöd - denn wer macht schon nie einen Fehler!

      Alles in allem: eine gute Hilfe, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Danke, Kissy!

      Alles Liebe - Eddica
      Mit dem Ändern ist es da leider sowieso sehr unkomfortabel :(

      Ich hab eben meine Datei von gestern geöffnet, kann aber wieder dran arbeiten.

      Du kannst mit dem Markierungswerkzeug einen Bereich markieren und dann die Entfernen Taste nehmen.

      Auschneiden und woanders wieder einfügen akzeptiert es leider nicht, da geht es zu. Das ist zum Beispiel einer der besagten Fehler.

      Ich finde die breiten Stege nicht so schlimm ich würde aber auf jeden Fall noch Linien einzeichnen wo man schneiden soll. Für mich wäre das eine große Hilfe. Gerade bei deinem Lesezeichen habe ich das erst verstanden nachdem ich das Foto davon sah.

      Die Pikots sind komisch, das stimmt aber man erkennt was gemeint ist.

      Du hast ja dann noch die Backstitches. Damit könntest du Wickelstege zeichnen, probiere ich gleich mal. Auch andere Füllungen könntest du damit zeichnen.

      Auf jedenfall ist das Programm zu unausgereift um wirklich anspruchsvolles, großes damit zu machen! Aber für so'n Winzling find ich's ok.

      Ich hab mich ja auch noch nicht so richtig damit beschäftigt, weil ich für Kreuzstich besseres habe, werde es aber für ganz kleine Sachen da auch mal nutzen, weil mir die Form des Ausdrucks so gut gefällt.



      LG
      Kissy
      Schalte mal das "Stempelwerkzeug" aus und dann "ziehe" dir mit dem Stift die Stege auf.

      Dann sieht das so aus und könnte als Wickelsteg durchgehen.
      Mein Malteserversuch sieht aber eher merkwürdig aus... :rolleyes:

      Wenn du die Elemente ziehst, kannst du auch die Pikots so groß oder klein machen wie du willst. Ist aber schwer sie dann exakt zu plazieren.

      Ich habe jetzt mal die Cutline benutzt aber davon sieht man nichts glaube ich.
      Vielleicht lieber eine farbie Rückstichline dafür nehmen.


      LG
      Kissy
      Bilder
      • hardangertest.gif

        3,88 kB, 169×307, 343 mal angesehen
      Mein Malteserkreuz-Versuch ist ganz anders ausgefallen - aber genau genommen ist es nicht so wichtig, wie man was zeichnet, wenn man's im Anschluß an das Muster erklärt.
      Mehr hab ich noch nicht probiert, aber das wird schon noch kommen :]

      Alles Liebe - Eddica
      Bilder
      • malteser2.gif

        4,51 kB, 264×264, 317 mal angesehen
      Ohhhhh, das gefällt mir gut Anne!


      Und Eddica, dein Kreuz ist natürlich viel funktioneller. Meins würde ja viel zu lange dauern, das immer so zu zeichen.

      Hurra, jetzt wirst du uns bestimmt mit vielen kleinen (oder größeren) Entwürfen versorgen, ich kenn dich doch schon ;) :D


      Was mich ziemlich nervt an dem Programm ist, dass man nichts kopieren oder ausschneiden und wieder einfügen kann. Das ist ja doch ziemlich mühsam wenn man sich wiederholende Elemente immer wieder neu zeichnen muß.

      Aber vielleicht habt ihr ja schon eine Möglichkeit entdeckt, wie es doch geht. Bei mir stürzt es immer ab wenn ich das versuche.


      LG
      Kissy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kissy ()

      Ich glaub, ich weiß nun, wie man was wieder einsetzen kann: ich hab es allerdings vorher ausgeschnitten, aber mit Copy im Menu Bearbeiten müßte es auch gehen. Dann in diesem Menu auf Paste gehen und es setzt das Element links oben ein - mit der Maus läßt es sich dann verschieben...
      Außerdem hab ich versucht, eine Lösung für die (von mir ohnedies nicht sehr geliebten) Pikots zu finden: ich habe die Stege gestempelt, wie Kissy gesagt hat, und auch die Pikot gestempelt - dafür hab ich allerdings den "French Knot" verwendet. Glaubt Ihr, daß es so geht???
      Bilder
      • pikotprobe.gif

        4,8 kB, 264×264, 346 mal angesehen
      Viel besser!
      So ist es doch einwandfrei.


      Komisch, dass das bei dir geht. Wenn ich irgendwas in Richtung kopieren oder ausschneiden versuche, egal ob über das Menü oder Tastenkombination geht das ganze Programm sofort zu.

      Ist das bei dir etwa bisher noch gar nicht passiert?
      Was für ein Betriebssystem hast du?

      Menno, ich wil auch gescheit damit arbeiten können ;(


      LG
      Kissy
      Ich hab das letzte Muster nochmals gezeichnet und diesmal den waagrechten bzw. senkrechten Steg über die Auswahl und den Copy-Befehl im Bearbeitungs-Menu kopiert und über Paste eingesetzt. hat tadellos geklappt, nix ist abgestürzt. Mein PC läuft über Windows XP. Ich werde jetzt mal versuchen, ein Lesezeichen zu zeichnen und unter die Anleitungen einzustellen - wir werden ja dann sehen, was die anderen dazu sagen, die sich nicht in unsere Software-Debatte gestürzt haben.

      Alles Liebe - Eddica
      Da hast du ja Glück Eddica, denn dann mag das wirklich eine gute Alternative zur Handzeichnung sein.

      Wer ein richtiges hardangertaugliches Programm hat, der braucht das natürlich nicht.
      Nur die reinen Kreuzstichprogramme sind wenn sie die Funktionen nicht haben sehr mühsam für diese Muster.

      Ich habe gestern hin und her probiert.
      Bei den Kreuzstichen geht bei mir das Kopieren und Ausschneiden auch, nur bei den anderen Stichen nicht ?(
      Wirklich sehr seltsam und ärgerlich :(

      Ich habe auch XP (professional)
      Ob ich es einfach noch mal neu installiere?

      LG
      Kissy
      So, habe nun das Lesezeichen fertig gezeichnet und dabei alles kopiert, was man nur kopieren konnte - und es hat funktioniert! :] :] :]
      Stell es nun mit Foto in die Anleitungen, damit auch die anderen sagen können, ob sie damit zurecht kommen.

      Vielleicht hab ich auch nur Glück gehabt und beim nächsten Mal stürzt dann mir alles ab?

      Alles Liebe - Eddica

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen