Söckchen, Mützchen und Deckchen für die Uniklinik Homburg 2016

      Söckchen, Mützchen und Deckchen für die Uniklinik Homburg 2016

      Hallo Ihr Helferleins,

      ich sammele selbstverständlich auf weiter, nachdem unsere Sachen dieses Jahr Entzückungsschreie bei den Schwestern ausgelöst haben.

      Ich werde im Laufe des Jahres mal nachfragen, was sie von den Westchen hielten, die wir 2015 mit abgegeben haben. Die Schwester wollte diese Weste erstmal einem Praxistest unterziehen.

      Ansonsten könnt ihr munter Söckchen, Würmchen, Mützchen und Decken werkeln. Wenn ihr was fertig habt, gebe ich Euch gerne meine Anschrift zum versenden :)

      Danke schonmal für die Hilfe :welle:
    • Söckchen, Mützchen und Deckchen für die Uniklinik Homburg 2016

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      Huhu Ihr Lieben Helfer,

      ich habe ja schon eine ganze Menge in diesem Jahr bekommen. Sollte noch jemand was für mich haben, dann bitte bis spätestens 07.12.2016 zu mir.

      Wenn Ihr Deckchen bis nächstes Jahr nicht aufbewahren könnt, könnt Ihr sie auch gerne noch schicken. Ansonsten bitte nur Mützchen und Söckchen, denn Decken habe ich für dieses Jahr wirklich genügend. Nur wenn ihr sie bei Euch nicht lagern wollt/könnt, schickt sie bitte zu mir. Ich schaue dann, dass ich sie ordentlich luftdicht bis nächstes Jahr verstaue.

      Bilder der gesammelten Werke gibt es, sobald ich am Wochenende sortiert habe.
      Heute war nun Übergabe in Homburg. Eine Schwester hatte Zeit für uns, und war total begeistert. Gerade Mützen und Söckchen sind gefragt, denn die dürfen sie eigentlich nur einmal verwenden und gewaschen wird bei 80 Grad, das überleben die Sachen eh nur einmal. Die Decken werden den Eltern mit heimgegeben und in der Regel auch nicht in der Klinik gewaschen. (evtl. mal privat, dann werden sie auch noch in der klinik genutzt)

      Total begeistert war die Schwester und versprach, mir mal Bilder von der Übergabe zu schicken. Ich hoffe, sie macht es auch, warten wir mal ab.

      Jäckchen, die wir mal zur Probe abgegeben haben, werden nicht gewünscht. das geht nicht so gut bei den Kleinen, aber Söckchen, Mützen, würmchen immer wieder gerne und natürlich auch die Deckchen.

      Die Klinik ist immer ausgelastet, denn im Saarland gibt es nur noch 2 Stützpunkte, einer davon Homburg und das Einzugsgebiet wird aufgrund von Einsparungen und Klinikschließungen immer größer. Also können wir weiterwerkeln, Abnehmer sind immer da.

      Und hier nun noch die Schwester bei der Übergabe mit den zwei riesigen Säcken.....


      DANKE an alle, die vielen Deckenhäkler und -näher und die vielen Stricker und Häkler der Mützen, Söckchen und Würmchen. Ihr seid klasse und die Freude im Gesicht der Schwester ist unbezahlbar.




    Handarbeitsfrau.de die besten Themen