RVO-Jacke/Pulli gemeinsam stricken - Klönstube

      Ich bin mit meiner Paulie auch noch nicht fertig, aber langsam nimmt sie Formen an. Es sind jetzt beide Ärmel fertig und ich habe die Maschen für die Knopfleiste aufgenommen. Knopflöcher und diesen I-Cord habe ich noch nie gestrickt, mal sehen ob ich klar komme, ansonsten frage ich euch um Hilfe.
      Ich habe jetzt nochmal ein Bild von meinem Fortschritt eingestellt.
    • Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

      katharina1981 schrieb:

      Ich bin mit meiner Paulie auch noch nicht fertig, aber langsam nimmt sie Formen an. Es sind jetzt beide Ärmel fertig und ich habe die Maschen für die Knopfleiste aufgenommen. Knopflöcher und diesen I-Cord habe ich noch nie gestrickt, mal sehen ob ich klar komme, ansonsten frage ich euch um Hilfe.
      Ich habe jetzt nochmal ein Bild von meinem Fortschritt eingestellt.
      Deine Paulie ist aber schon (fast) fertig ... wie hast Du den Arm gestrickt, wie in der ANleitung angegeben? Gefällt mir auch richtig gut.

      Anne Rother schrieb:

      katharina1981 schrieb:

      Ich bin mit meiner Paulie auch noch nicht fertig, aber langsam nimmt sie Formen an. Es sind jetzt beide Ärmel fertig und ich habe die Maschen für die Knopfleiste aufgenommen. Knopflöcher und diesen I-Cord habe ich noch nie gestrickt, mal sehen ob ich klar komme, ansonsten frage ich euch um Hilfe.
      Ich habe jetzt nochmal ein Bild von meinem Fortschritt eingestellt.
      Deine Paulie ist aber schon (fast) fertig ... wie hast Du den Arm gestrickt, wie in der ANleitung angegeben? Gefällt mir auch richtig gut.
      Nein, ich hatte nur am Anfang die 68 M wie in der Anleitung angegeben auf der Nadel, danach habe ich nicht mehr nach Anleitung gestrickt. Ich habe einfach immer wieder anprobiert und gleichmäßig Maschen abgenommen.
      Ich habe immer in der Mitte eines grünen Farbblocks abgenommen, immer unterm Arm 2 Maschen stehengelassen und davor und danach eine abgenommen.
      Und zwar: In Block 1-4 keine Abnahme, Block 5-8 jeweils 2 Maschen, Block 9 keine Abnahme, Block 10-14 jeweils 2 Maschen, Block 15 keine Abnahme, 4 Maschen gleichmäßig verteilt in der 1. Reihe des Bündchens. Am Ende hatte ich noch 46 Maschen.
      Ich habe dann gestern Abend die Jacke übergezogen. Der Arm ist schon echt eng am Anfang. Wenn ich sie nochmal stricken würde, würde ich am Arm noch mehr Maschen stricken wollen .... aber jeder hat ja auch andere Arme.

      Was ich definitiv noch einmal auftrenne sind das Krausbündchen an den Vorder- und Rückenteilen. Das stricke ich nochmal mit einer halben Nadelstärke weniger (oder @karin / @beate (reena) meint ihr das sei zuviel?).

      Mir ist das zu "labberig", das sieht so glockig aus und trägt auf ...

      Aber heute Abend erstmal den ersten Arm fertig stricken und dann werde ich das Bündchen nochmal auftrennen. Den zweiten Arm mache ich dann Samstag .... (oder fange ihn heute Abend noch an, mal sehen, wie weit ich komme).
      Anne, ich bin zwar weder Karin noch Beate, aber zu deiner Krausblende: mir kam die beim Stricken auch zu labbrig vor, das hat sich aber mit dem Icord wieder normalisiert - vorne ist es jetzt ok, aber die Kragenpartie wurde eben dann sogar zu eng - wahrscheinlich weil ich wegen dem lockeren Rand dann zu fest gestrickt habe.

      Vielleicht wäre die Idee gut das krause Muster mit einer dünneren Nadel zu stricken und dann den Icord wieder mit der dickeren, oder man nimmt am Rand ein bisschen weniger Maschen und beim Kragen mehr auf - weiß nicht so recht wie es optimal wäre.... da müssen dann doch Karin oder Beate ran ;)
      Meine Pauli-Jacke ist fertig, ich habe sie heute Morgen mal gebadet und zum trocknen gelegt. Der Kragen bleibt bei mir leider auch nicht liegen, sondern stellt sich immer wieder auf, das gefällt mir nicht so gut, mal sehen, vielleicht nähe ich den dann einfach so fest, wie er liegen soll.
      Ansonsten passt die Jacke ganz gut. Wenn sie heute Abend trocken ist mache ich ein Abschlussfoto, wenn nicht bin ich bis Dienstag Abend unterwegs, dann gibt es das Abschlussfoto erst am Mittwoch.

      Anne Rother schrieb:

      Ich habe dann gestern Abend die Jacke übergezogen. Der Arm ist schon echt eng am Anfang. Wenn ich sie nochmal stricken würde, würde ich am Arm noch mehr Maschen stricken wollen .... aber jeder hat ja auch andere Arme.

      Was ich definitiv noch einmal auftrenne sind das Krausbündchen an den Vorder- und Rückenteilen. Das stricke ich nochmal mit einer halben Nadelstärke weniger (oder @karin / @beate (reena) meint ihr das sei zuviel?).

      Mir ist das zu "labberig", das sieht so glockig aus und trägt auf ...

      Aber heute Abend erstmal den ersten Arm fertig stricken und dann werde ich das Bündchen nochmal auftrennen. Den zweiten Arm mache ich dann Samstag .... (oder fange ihn heute Abend noch an, mal sehen, wie weit ich komme).
      Anne den Tipp kriegst du von mir auch - kraus rechts drückt sich etwas in die Breite im Gegensatz zu glatt rechts, deshalb wird das leicht "glockig" da hilft eine halbe Nadelstärke weniger - das mit dem Arm ist ja schade, vielleicht weitet er sich mit dem Tragen bzw. nach dem Waschen etwas

      so und jetzt sind wir an dem Punkt angekommen wo ich mal was zu Raglan sage.... auch wenn ihr später diesen Smiley zückt... .keule: ich mag diese Schnittform überhaupt nicht muss auch dazu schreiben, dass mir das ganz und gar nicht steht - ich habe eure Jacken in der Entstehung verfolgt - gleich mal vorweg ihr habt schöne Jacken gestrickt, da gibt es nichts zu meckern - nur ist mir diese Art zu stricken auch zu ungenau, gerade bei den Ärmeln fällt das dann von der Passform auf - ich bin nach wie vor Befürworter von normalen Schnitten - mit Naht (denn wenn ihr wisst wie man richtig zusammennäht ist das kein Hexenwerk und dauert auch nicht so ewig) das ist viel besser planbar und man kann eben übersichtlich nach Schnittschema arbeiten, mit unterschiedlichsten Garnstärken und Nadelstärken, allen Mustern anpassbar, es braucht nur (ich weiss die ungeliebte) Maschenprobe, denn die macht das Ganze zum Kinderspiel - wir werden irgendwann mal ein Pulli/Jacke uns erarbeiten jeder nach seiner Größe und Muster usw. wenn ihr wollt - aber das nur mal als Zukunftsaussicht, dieses Jahr wird es nicht mehr sein

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen