PIA im Stricksessel

    • Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      Es ist ja mal nicht so, dassich nix zu tun hab.
      Es ist auch nich so, dass ich keine UFOs hier rumschwirren hab....

      ... aber nachdem mir beim letzten Stricktreff in Dresden ein eigenartig gefärbtes Garnbobbel in den Einkaufskorb gekullert ist... seitdem drängelt der Gedanke an ein grenzgeniales, obertolles Farbverlaufstuch durch mein kleines Hirn.

      Tja... ich und grenzgenial und stricken... das funktioniert in etwa genauso gut wie Vanillesofteis vom Partygrill.

      Also habe ich vorsichtig in meine Tapetenrolle "Wer strickt das für mich?" gelunschert und mir ist das Tuch "Revontuli" aufgefallen. (kostenlos bei Ravelry zu downloaden). Aber Revontuli wollte nicht mit mir. Ich sag nur: Vanilleeis und Grill.
      Da hab ich weiter gelunschert und mir ist "Aurinko" begegnet. Aurinko stammt auch von Ravelry, geht aber nur gegen einen Obulus mit Fremden (wie mir) mit. Und ich dachte: Ui, schön, aber bestimmt saukompliziert...

      Aber Pustekuchen! Aurinko ist piepeleicht! Das versteh sogar ich! (Und nein, ich erzähl Euch das nicht, wie das geht! :P ) Aurinko ist quasi "Baked Alaska" :thumbsup:

      Und deshalb zeig ich Euch das Bobbele... äh den Bobbel und stricke wie wild. :smilie_girl_044_1: Ein Bild vom angefangenen Tuch gibts morgen bei Tageslicht.

      (Sagt mal, ist das normal bei Bobbels, dass es gefühlt ein halbes Menschenleben braucht, ehe die Farbe "verläuft"?)

      ... und ja: Das Lila ist grauenhaft und ich hoffe, das rosa und das orange mildern die Sache etwas...

      Allysonn wrote:

      Wer ist PIA? Die Frage ist nicht ganz richtig gestellt. Es müsste lauten: Was ist PIA?

      PIA ist die Abkürzung für "Projekt(e) in Arbeit" und somit schlicht die deutsche Version vom englischen WIP ("Work in progress"). Aber einer PIA glaubt man eher, sie säße im Sessel und ließe die Nadeln klappern... oder?

      Da ich sehr langsam stricke, bekomme ich nicht so fix was fertiggestellt. Andererseits bin ich genau aus dem Grund immer stolz wie Bolle, überhaupt was sichtbares geschafft zu haben. Deshalb gibts hier die berüchtigten *hust* Fortschritts-Fotos a'la Allysonn. Und wenn ich PIA hier ranbitte, muss ich nicht für jedes Objekt einen neuen Sessel aufstellen. Bin ich ein clever? Bin ich! :thumbsup:

      Zur Zeit habe ich einen ZickZackSchal nach Christy Kamm in Arbeit, die Vorlage dazu ist kostenfrei bei Ravelry zu erhalten.

      Seit einer Woche sitz ich immer abends fürn Stündchen dran und habe das hier geschafft: Von Fingerzeig bis Nadel-Faden



      Nicht viel, aber besser als nüscht, nich? ^^
      Jetzt habe ich mir doch glatt deine Anleitung gespeichert, obwohl ich keine Schals und Tücher mehr stricken wollte, aber das gefällt mir sehr gut und somit habe ich wieder ein neues Projekt.

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen