Nylongarn und ebay-Käufe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Nylongarn und ebay-Käufe

      Mir ist was passiert! DA hat jemand Wolle angeboten, 6,7 kg, ohne Angabe des Materials, alles auf Konen. Ich ahbe das PAket für wenig Geld (aber immerhin mit Versand 24 Euronen) ersteigert - dann kam das Paket und es waren nicht einmal 5 kg Garn darin, dazu waren die Konen auch noch mitgewogen. Dazu kam, dass das Garn als Handstrickgarn angegeben war, aber es sind fast nur Nylongarne. Nun gut, der Verkäufer war sehr frech, aber dank Ebay-Käuferschutz habe ich mein Geld zurück bekommen und kann dennoch das Paket behalten . ES lohnt sich also unbedingt, auf den Käuferschutz zu achten! Das sind ja meist Geldbeträge, die schon weh tun, aber im Falle des Falles jemanden deswegen vor Gericht zu verklagen - das ist ja ein Riesenaufwand und macht noch mehr Ärger. DAs erzähle ich EUch, weil ich mir vorstellen kann, dass schon manche von Euch mal Ärger hatte beim Wollekauf im Auktionshaus......
      Nun kommt aber das Problem: Ich habe nun gut 4 kg Nylongarn, ein Gewebe, das sich stark dehnt. Hat jemand eine Ahnung, was ich damit anstellen kann? Eigentlich weiß ich damit nun nichts anzufangen, aber vielleicht hattet Ihr schon solch ein Garn? KAnn ich das mit anderen GArnen aufwickeln? Oder wird dann das Strickstück schief?
      Ich hätte das Zeugs nicht gekauft, hätte der Verkäudfer ordentlcih angegeben, um welches GArn es sich handelt......aber nun ist es da...Oder hat jemand Interesse daran?


      LG
      Christina
    • Nylongarn und ebay-Käufe

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      Hallo Stine,
      solche Überraschung habe ich auch schon erlebt. Manche Anbieter wissen einfach nix über das Material wenn sie z.B. Omas Nachlass verhöckern wollen. In meinem Schrank stehen noch 6 Konen mit "sehr elastischem Wollgarn" . Ein Pullover damit zur Geburt gestrickt würde auch noch die Abiturfeier überstehen.
      Seitdem kaufe ich Konenwolle nur noch bei "Jovs Shop" und war noch nie enttäuscht.
      Unter Nylongarn kann ich mir garnix vorstellen, aber mit Sicherheit würde ich es nicht mit anderer Wolle zusammen wickeln.
      Wie stark ist denn der einzelne Faden? Kann man es als Bastelgarn nehmen? Oder Für Dekoartikel verwenden? Im schlimmsten Fall taugt es vielleicht noch als Türaufhalter :banane: :p046:

      Lieben Gruß
      Luise

      Stiene schrieb:

      Nun gut, der Verkäufer war sehr frech, aber dank Ebay-Käuferschutz habe ich mein Geld zurück bekommen und kann dennoch das Paket behalten . ES lohnt sich also unbedingt, auf den Käuferschutz zu achten!


      wie kannst du das paket behalten? hast du von paypal eine kulanzzahlung erhalten oder hat der verkäufer ausdrücklich auf den rückversand verzichtet?
      Hallo Christina,
      ich würde daraus Einkaufsbeutel häkeln. Habe ich letztens auch gemacht und meiner Mum zum Muttertag geschenkt. Da das Garn elastisch ist, eignet es sich super falls der Einkauf doch etwas größer ausgefallen ist als geplant. Es dehnt sich prima je nach Gewicht. Allerdings würden es dann einige Beutel oder Netze werden. LG Quarter
      Hm, Einkaufsnetze sind praktisch....aber vorher muss ich dann dieses Gespinst zig mal verwickeln, denn einzeln genommen ist es nur ein HAuch. Es ist (um auf obige Frage zu antworten) ein ganz dünnes Gespinst, Faden mag ich gar nicht sagen...denn ein FAden in klassischem Sinne ist es nicht. Als Bastelgarn taugt es nicht, man kann es wegpusten.
      Die Idee mit Einkaufsnetzen ist aber bestimmt irgendwie umsetzbar. Einen Wollwickler habe ich ja, einen Versuch wäre es wohl wert.
      Nylonstrümpfe, Ludwig, werde ich ganz bestimmt machen, WENN Du mir dazu Strapse schenkst :aetsch:

      LG
      Christina
      Kann es sein, dass das Garn eher zum mitstricken/-häkeln gedacht ist, um z. B. Bündchen elastisch zu halten? Mir riet nämlich neulich im Handarbeitsgeschäft die Verkäuferin so ein Elastikgarn bei einer Mütze mit einzustricken, damit die Mütze mir nicht eines Tages vom Kopf fliegt.

      Ansonsten fällt mir Nylongarn noch für Schmuckbearbeitung ein.

      Vielleicht könnte ein Foto helfen, um es genauer zu identifizieren.
      Nachdem meine Speicherkarte gesperrt war und ich Computerdummchen keine Bilder machen konnte, habe ich das Problem nun endlich gelöst.........und hier sind also Bilder des mir quasi geschenkten Gespinstes:
      [IMG:http://up.picr.de/21922452dh.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/21922453dn.jpg]

      So, ich hoffe, die Bilder sind zu sehen, damit Ihr mein Gespinst "bewundern" könnt.

      LG
      Christina

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stiene ()

      Hallo Christina,

      vielen Dank für das Bild, das ist sehr aufschlussreich! Das ist keine Wolle, das ist Overlockgarn für elastische Stoffe (wird in der Fachsprache "Bauschgarn" genannt, s. Bilder zum Vergleich hier). Die werden von Haus aus auf Spindeln (Konen) geliefert, damit die Garne besser beim Nähen laufen und nicht von der Halterung springen. Eine Kone kostet im Handel neu zwischen 4 und 5 Euro. Allerdings sind Farben häufiger im Angebot zu haben, da man (dadurch, dass eine Overlock nur schwer zu fädeln ist) sich meistens nur auf wenige Farben beschränkt. Stricken/Häkeln würde ich damit nichts, sondern sie unter dem richtigen Begriff weiterverkaufen. Außerdem würde ich dem Verkäufer keinen bösen Willen unterstellen, da er bestimmt genauso ahnungslos war, wie du.

      Hoffe, das konnte dir helfen.

      Liebe Grüße
      Tina

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von chaoTinA ()

      Ich denke, man kann es auch als Beilaufgarn verwenden. Von ebay habe ich schon Gern gekauft, welches wohl von Konen zu einem Strickgarn gewickelt wurde. Da sind auch ganz dünne Fäden dabei, die geben dem Garn etwas Halt.

      Julchens Mama schrieb:

      Stiene schrieb:

      Nun gut, der Verkäufer war sehr frech, aber dank Ebay-Käuferschutz habe ich mein Geld zurück bekommen und kann dennoch das Paket behalten . ES lohnt sich also unbedingt, auf den Käuferschutz zu achten!


      wie kannst du das paket behalten? hast du von paypal eine kulanzzahlung erhalten oder hat der verkäufer ausdrücklich auf den rückversand verzichtet?


      würde mich immer noch interessieren ;)
      @Julchensmama: es war eine Kulanzzahlung (obgleich das für dieses Thema eigentlich unwichtig ist). Innerhalb weniger Stunden wurde mir geholfen.null
      @ Tuss y: Nein, es geht sicher nicht zu verstricken, es handelt sich ja nicht um einen FAden, sondern eben ein "Gespinst", noch dazu extram dehnbar. Ich ahbe dünne GArne auf Konen, die ich mehrfädig verwickle - aber das Zeug taugt dafür definitiv nicht.

      Leider hat sich hier noch keine Interessentin gefunden.....

      LG
      Christina

      Stiene schrieb:

      @Julchensmama: es war eine Kulanzzahlung (obgleich das für dieses Thema eigentlich unwichtig ist).


      danke, dann paßt es ja. ich hab nur nachgefragt, denn wenn es keine kulanzzahlung ist, wird das geld dem verkäufer ja von seinem konto abgezogen und rechtlich gehört ihm dann die ware. er müßte dir den rückversand zahlen um seine ware wieder zu bekommen. bei einer kulanzzahlung behält er sein geld und du die ware und paypal erstattet dir das geld zurück. mir ging es nur darum, daß du nicht hier die ware weg gibst und irgendwann kommt der verkäufer und macht dir streß ;)

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen