Ankündigung Neue Aktion Charityarbeiten für den "Lichtblickhof"

      Liebe Ariane, liebe andere Fleißige,

      ich wollte nur mal sagen, was für tolle Sachen Ihr alle miteinander macht. Ich komme nicht mehr hinterher, alles einzelne zu kommentieren, daher schicke ich Euch einfach mal ein Sammellob

      :welle: :welle: :welle:

      grade habe ich ein paar schöne aufregende andere Seiten im Leben, die mich beschäftigen, aber ich bin auch weiterhin dabei und häkle fleißig Grannys für die Decken.

      Auf noch viele tolle Projekte!
    • Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      Ich muss euch mal was erzählen worüber ich mich sehr geärgert habe.

      Schon seid längen ist ja das Paket gebackt für Ariane das es auf Reisen geht, doch leider habe ich es noch nicht geschafft wegzubringen . ( wir haben keine Post mehr )
      Wollte es heute aufgeben (post )und man verweigerte mir die Anahme weil ich um das Päckchen zu viel Klebeband gewickelt hatte . :-107:
      Würde ich so weggschicken müsssten sie es als Spergut versenden und das würde 22 Euro kosten....
      Die spinnen doch ich war richtig sauer und nahm wieder alles mit. Gottseindank kann ich es morgen dann auch per Hermes verschicken.
      Aber eines ist sicher ich werde morgen einen Beschwerdeanruf bei der Post machen.
      Die können doch nicht weil ich das Päckchen mit Klebeband zugemacht habe , einfach die Anahme verweigen :92: :93:
      Lustige Geschichte betreffend Altersheim:
      Ich näh doch jetzt so kleine Hundeknöpfe auf die TaTuTäschchen und das hat einen Grund.

      Meine Freundin Elisabeth (aus Wien) hat ja eine Ausbildung gemacht für Seniorenbeschäftigung im Altersheim und ihr Hund hat eine Therapieausbildung (kleiner Semmelfarbiger Chihuahua)

      Die beigen Hundeknöpfchen sehen genau so aus wie diese kleine "Sweety" und da der Hund von fast allen Bewohnern sehr geliebt wird, war Elisabeth begeistert von meinen Täschchen mit Knöpfchen.

      So weit so gut, jetzt hab ich aber auch schwarze und graue Hunde in dieser Packung, was tu ich jetzt?

      Elisabeth meinte .......kein Problem.........da sag ich einfach Sweety hat da ihr Regenmanterl angezogen und die Welt ist wieder in Ordnung :quer: :quer: :quer:

      strickari schrieb:

      Das sind die letzten lieben Teile für diesen Winter, für die Therapiekinder, die ich gerade abgegeben habe. Es geht aber gleich nahtlos weiter für Frühling 2018
      Einen Bericht gibt es nächste Woche.
      Liebe Ariane, verstehe ich es richtig? Es würde keinen Unterschied machen wenn ich Dir mein Paket erst im Frühjahr schicke?

      Auf den Bericht freue ich mich schon! :)
      Bericht über die Winterübergabe 2017:

      Vor dem letzten Wochenende wurden meine Freundin Elisabeth aus Wien und ich ( das heißt ihr auch alle, die ihr so lieb für den Lichtblickhof gespendet habt) zu einem kleinen Fest (eine Lesung und großes DANKE SAGEN an alle Sponsoren) in das "Sozialmedizinische Zentrum, Baumgartner Höhe" in den Reitstall eingeladen.

      Ich habe das gleich benützt und gefragt ob wir alle Spendensachen mitbringen können wenn wir eine Stunde früher kommen.

      Mein Vorschlag wurde dankend angenommen, also hab ich schnell noch die letzten Sachen fertig gemacht alles geschlichtet und verpackt und in unserem Vorzimmer aufgestellt. Mein Mann hat wie immer den Kopf geschüttelt und gestöhnt, "wie soll ich das alles ins Auto hinein bringen?" :quer: Er mußte 4x gehen (ca. 40m weit bis in die Garage) aber es hat wie immer geklappt :dancing: .
      So hat das dann ausgesehen:




      Zum Glück konnten wir bis zum Tor des Reitstalls fahren (die vielen Besucher kamen ja erst später) da hat schon ein junger kräftiger Mann gewartet (der Freund einer Therapeutin ) und hat alle Sachen zu ihrem Bestimmungsort getragen.

      Jetzt wurde extra ein liebes Pferd für uns aus dem Stall geholt und eine "Danketafel" mit dem Satz "das ist doch das Mindeste was wir für die lieben Damen, die für uns Häkeln, machen können.



      Von links nach rechts: Elisabeth -- Jokki -- Ich -- Dorothea

      Für euch habe ich diesen lieben Brief mitbekommen :




      Und dann hab ich noch diese Karte bekommen: Ich hab Vorder- und Rückseite auf ein Bild kopiert.



      Ca. 150 Leute waren geladen, die konnte ich natürlich nicht fotografieren, dafür hab ich aber einen Blick in den offenen Pferdestall gemacht (Die Pferde sind immer frei und können umher gehen und durch so einen dicken Nylon-Streifen-Vorhang auch ins Freie gehen) und für euch Fotos mitgebracht.





      Danach konnten wir bei einer Lesung zuhören, die durch eine große Leinwand unterstützt wurde.

      So sahen wir bewegte Bilder, die mit Kindern und einem Pferd einstudiert waren, auch noch mit Musik Untermalung. War sehr beeindruckend.








      Danach wurden alle Sponsoren einzeln bedankt und mit einem kl. Geschenk verwöhnt.

      Ich habe ein Glas selbsgemachte Tomaten/Bananen Marmelade bekommen. Und soll 1000 mal Danke an alle handarbeitenden Damen ausrichten.



      Hier stehe ich, ganz verlegen, :O und halte mich fest an meinem Marmeladenglas an, weil mit dem habe ich nicht gerechnet. Ich hab mir aber gedacht ich stehe ja für euch alle da und hab die Rede und den Applaus für euch entgegen genommen :dancing: .

      Ja, damit ist das Jahr 2017 für mich abgeschlossen.
      Jetzt kann nur mehr ich 1000 :tagebuch4: :tagebuch4: :tagebuch4: an euch alle, die ihr die Häkel oder Stricknadel geschwungen habt, senden. Ich werde wahrscheinlich ein paar Tage leiser treten aber lange werde ich es nicht aushalten und dann geht es weiter. für nächsten Frühling. Ich habe noch genug Rohlinge von euch hier liegen, also mir wird nicht fad.

      Ich mache auf jeden Fall weiter wie gehabt, aber es ist momentan nichts dringend.
      Bilder
      • 10 Pferde im Stall 2.jpeg

        296 kB, 1.280×960, 6 mal angesehen
      Liebe Ariane, vielen lieben Dank für Deinen neuen Bericht. Es ist wieder sehr rührend zu sehen, wie Du das alles bewerkstelligst :danke: und wie die Resonanz in Form einer Danksagung abgelaufen ist. Durch Deinen Bericht möchte man meinen, man wäre selbst dabei gewesen. Über die Grüße vom Lichtblickhof freuen wir uns sehr. Der Brief vom Thomas ist ja herzallerliebst.
      Dass Du nun vor dem Weihnachtsfest kürzer tritts, ist verständlich.
      Aaaber, mein Paket ist bereits frankiert und online bezahlt. Ich war heute auf der Post und musste es nochmal mitnehmen, weil die Maße überschritten waren. Morgen bringe ich es wieder zur Post. Ich hoffe, das ist in Ordnung für Dich.
      Liebe Ariane, vielen vielen lieben Dank für den wunderschönen Bericht und die beeindruckenden Bilder. Der Brief von Thomas ist soooo lieb, ich freu mich von Herzen wie toll diese Aktion ist und bei den Kinder ankommt.

      Dir Ariane ein riesengroßes Dankeschön, dein unermüdliches Engagement ist ein Wahnsinn. Wirklich täglich hast du uns neue tolle Bilder von den fertiggestellten Schätzen für den Lichtblickhof gezeigt!!! Das verdient wirklich ein extra "Dankeschön"! :welle: :welle: Du bist einfach einzigartig!

      Aber auch ein großes Dankeschön an deinen lieben Mann, der immer als Paket und Taschenträger sowie auch als Chauffeur zur Verfügung steht!
      Und ein mega großes Dankeschön an alle die sich an dieser Aktion beteiligen. Ich find es einfach nur klasse!!! :welle: DANKE!

      Und ich hoffe von Herzen, dass wir diese tolle Aktion noch ganz, ganz lange unterstützen!

      Aber jetzt Ariane gönn dir auch mal eine Pause!
      "Augen wisch"
      Ariane ich bin sehr berührt von deinem Bericht. Und auch berührt von der Dankbarkeit der Menschen die die Spenden erhalten haben.
      Es ist unglaublich: aus Handarbeiten von vielen einzelnem machst du unverwechselbare Stücke, Rohlinge verwandelst du in kleine Schätze die Freude machen.
      Danke dafür und auch deinem Mann für die Unterstützung. Du hast die Erholung im Kreis deiner Familie sicher verdient. :danke: :welle: :danke:
      Liebe Ariane,
      vielen lieben Dank für deinen Bericht...
      es ist soooo schön wie man mit was kleines bei vielen Menschen ein Lächen ins Gesicht zaubern kann.
      Auch dir liebe Ariane möchte ich DANKE sagen das du so viel Herzblut in die Aktion steckst und aus Aplikationen oder Häkelpatsch so wunderschönes zauberst.
      Du selber machst ja auch sehr vieles schönes .. wie TaTü- Täschenchen-- genähte Taschen usw.... dafür bekommst du von mir eine :welle:

      Ich bin auf alle Fälle nächstes Jahr wieder dabei.
      Liebe Ariane ,vielen Dank für den schönen und reich bebilderten Bericht, sehr rührend und auch sehr erfreulich,
      Da hatte Dein lieber Gatte ja viel zu tun, es ist ja schon eine reichliche Menge die da zusammen gekommen ist .
      Für Deine nächste Frühjahrs Aktion darfst Du auch wieder auf mich zählen , es ist ja so schön und erfreulich mithelfen zu können .

      Neu

      Liebe Ariane,

      ich kann mich den Meinungen meiner Vorrednerinnen nur anschließen: Tränen... ja. Freude übers mitmachendürfen...erst recht. Weitermachen wollen... und wie..

      Kinder sind einfach schützenswert und wir sollten ihnen das Leben umso erträglicher machen, wo wir können.

      In diesem Jahr bin ich besonders davon betroffen, das weißt Du ja. Die kleine Elisabeth aus meiner Familie ist dank einem Wunder, für das ich in der Kirche in MariaGrün bei Dir in Wien gebetet habe, am Leben und gedeiht und wächst und ist unser Sonnenschein. Doch viele Menschen haben neben dem Herrgott dafür sorgen müssen, und das Leiden tut mir immer noch in der Seele weh.

      Daher bin ich umso dankbarer um Menschen wie Dich, die ihren Spaß daran haben, Kinderleid zu lindern und ein Strahlen in die Augen zu zaubern.

      Wie könnte ich da nicht weiter dabei sein wollen?....

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen