Ankündigung Neue Aktion Charityarbeiten für den "Lichtblickhof"

      Neu

      Liebe Ariane, liebe andere Fleißige,

      ich wollte nur mal sagen, was für tolle Sachen Ihr alle miteinander macht. Ich komme nicht mehr hinterher, alles einzelne zu kommentieren, daher schicke ich Euch einfach mal ein Sammellob

      :welle: :welle: :welle:

      grade habe ich ein paar schöne aufregende andere Seiten im Leben, die mich beschäftigen, aber ich bin auch weiterhin dabei und häkle fleißig Grannys für die Decken.

      Auf noch viele tolle Projekte!
    • Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

      Neu

      Ich muss euch mal was erzählen worüber ich mich sehr geärgert habe.

      Schon seid längen ist ja das Paket gebackt für Ariane das es auf Reisen geht, doch leider habe ich es noch nicht geschafft wegzubringen . ( wir haben keine Post mehr )
      Wollte es heute aufgeben (post )und man verweigerte mir die Anahme weil ich um das Päckchen zu viel Klebeband gewickelt hatte . :-107:
      Würde ich so weggschicken müsssten sie es als Spergut versenden und das würde 22 Euro kosten....
      Die spinnen doch ich war richtig sauer und nahm wieder alles mit. Gottseindank kann ich es morgen dann auch per Hermes verschicken.
      Aber eines ist sicher ich werde morgen einen Beschwerdeanruf bei der Post machen.
      Die können doch nicht weil ich das Päckchen mit Klebeband zugemacht habe , einfach die Anahme verweigen :92: :93:

      Neu

      STERNENFEE schrieb:

      Die können doch nicht weil ich das Päckchen mit Klebeband zugemacht habe , einfach die Anahme verweigen
      Da ist wohl jemand mit dem linken Fuß aufgestanden. Da hätte ich mich auch geärgert. Wichtig ist doch, dass das Adressfeld ordentlich angebracht ist, und sie alles lesen bzw. einscannen können. Bin gespannt, was Deine Beschwerde ergibt.

      Neu

      Ich hab schon erlebt, dass sie (an einem Wiener Postschalter) einer Frau vor mir am Schalter das Paket nicht angenommen haben weil es mit Schnur zugebunden war. Begründung, Das Paket läuft über zig Förderbänder und könnte sich da irgendwo verheddern. Der Postbeamte war aber so nett und hat der Frau eine Rolle Klebeband und eine Schere geborgt.

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen