Mütze mit Bayernflaggen-Muster

      Mütze mit Bayernflaggen-Muster

      Hallo ihr Lieben,

      Hab vor kurzem mit dem Stricken lernen angefangen und bin im Moment vor allem mit Mützen und Schals beschäftigt. Nun hatte ich die Idee, für meinen Freund eine Mütze im Bayernflaggenmuster zu stricken. Kam auf die Idee durch eine Bekannte, die eine solche Mütze gestrickt hat, kann sie aber leider im Moment nicht danach fragen.
      Das Bündchen soll einfarbig in Blau, und der Rest der Mütze mit den blau-weiß Karos gestrickt werden.
      Meine Frage: Wie wechsel ich am sinnvollsten zwischen den einzelnen Farben? Ich kenne sowohl Intarsia als auch Fair-Isle als Methode (theoretisch), aber frage mich, was für mich als Anfänger einfacher zu stricken ist und was sich bei so einem Muster denn eher anbietet? Entweder habe ich ja dann ne Menge Fäden zu vernähen, wenn ich jedes blaue Karo als Intarsie stricke, oder eine Menge Schlaufen auf der Rückseite... ?(
      Bin für jeden Tipp oder Ratschlag dankbar! ^^

      Liebste Grüße
      Annka
    • Mütze mit Bayernflaggen-Muster

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      das Bayernmuster sind ja Rauten, es kommt jetzt darauf an, ob du kleine Musterrauten strickst oder große, da solltest du dir das Muster aufzeichnen - ich denke, du musst in Norweger- bzw. Fair-Isle-Technik arbeiten, als Intarsienmuster hast du je Raute einen extra Knäuel ich denke, da ist es besser mit zwei Farben gleichzeitig in Norwegertechnik zu stricken, die Fäden werden nach 2 -3 Maschen verwebt, dann hast du keine langen Spannfäden auf der Rückseite - dabei ist zu beachten, dass du dieses Verweben in der folgenden Reihe nicht an der selben Stelle ausführst sondern diese Stelle versetzt - schau dazu auch mal den Link an

      http://www.ulrike-strickt.de/Fair_Isle/fair_isle.html

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen