Möchte hardanger lernen

    • Möchte hardanger lernen

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      Ich habe mir alle Videos angesehen die ich finden konnte und mir dann im Internet ein Grundset mit Stoff Garn und Anleitung bestellt und nun hab ich halt mal angefangen. Aber hätte da gleich mal Fragen. Muss man die Stiche fest anziehen oder locker? Und stickt man erst alles und dann schneidet man erst?
      Würde mich über Antwort freuen
      Hallo Annettle,

      sorry, dass ich mich erst jetzt melde. Mein Terminplan war gestern richtig voll gepackt ;-)

      Ich habe dir hier unten mal 2 links auf dem Forum eingestellt. Das gibt es sehr gute Tipps. Schau sie dir in Ruhe mal an.

      Nun zu deinen Fragen: Am besten arbeitest du mit einem Stickreifen oder Stickring, in den du den Stoff einspannst. Bei Stoffen mit 7 Fäden/cm stickt man die Plattstiche (5 Stiche über 4 Gewebefäden nebeneinander) und den Langettenrand mit Stickgarn der Stärke 3. Bei Stoffen mit 8 Fäden mit Stickgarn der St. 5. Mit dem dünnen Garn der St. 8 oder mit Vierfachgarn stickt man die Madeirasternchen, alle Füllungen, Umwickeln der Stege (stehengebliebene Fäden nach dem Herausziehen) .

      Du stickst zuerst alle Plattstiche - also das Grundmuster - und den Rand. Damit der Rand nicht aufgeht, gibt es verschiedene Möglichkeiten diesen zu sichern. Man kann mit einem Nähgarn in der Stofffarbe einen Vorstich machen und den Langettenrand dann darüber sticken. Oder man streicht auf der linken Seite ganz dünn Textilkleber auf und stickt dann darüber. Jede Stickerin hat da ihre eigene "Lieblingsmethode". Beim Sticken nicht zu fest ziehen. Mit der Zeit bekommst du ein Gefühl wie fest die Stiche gezogen werden müssen.

      Erst wenn du alle Plattstiche, Langettenrand und Stiche gestickt hast, die mit dem 3er oder 5er Garn gestickt werden sollen, fängst du mit dem Ausschneiden an. Bitte aber nicht soviel auf einmal ausschneiden. Ratsam ist es, immer nur an der Stelle auszuschneiden, die im Stickreif liegt. Und eine sehr spitze und scharfe Schere verwenden - dann sieht es später schöner und ordentlicher aus.

      Schau mal unten in den links. Dort kann man auch sehen, wie man am besten die Fäden direkt "vernähen" kann. Was SEHR WICHTIG ist, ist die Richtung beim Sticken der Plattstiche. Du musst immer im rechten Winkel von einer Plattstichgruppe zur nächsten. Wenn du schräg geht, geht dir beim Schneiden die Stickerei auf und alles war umsonst.

      Das ist jetzt recht viel was ich geschrieben habe. Lass dir Zeit und wenn etwas unklar ist, melde dich einfach nochmal hier im Forum oder über PN direkt bei mir.

      Hardangerkurs von Anne W. - Hardangeranleitungen -

      Hardangeranleitungen -

      VIEL SPASS BEIM HARDANGERN
      Super vielen dank für die ausführliche Antwort
      Hoffe ich krieg das hin. Ich hab zwar eine wahnsinnsgeduld wenn es ums machen geht aber wenn mir das aufläuft wird es wohl wie beim stricken in der Mülltonne landen ☺ deshalb häkele ich nur. Also ich stick jetzt mal vor mich hin und werde mich bei Gelegenheit mal mit den Funktionen im Forum befassen. Danke.
      Hallo,
      ich weiß nicht, ob es schon zu spät ist, denn Du hattest schon am 18. September 2015 geschrieben. Ich wollte auch unbedingt eine Hardanger-Decke sticken, habe Monate hin und herüberlegt und immer wieder hier und auch auf anderen Seiten nachgesehen wie man die Füllungen stickt und schneidet etc. Irgendwann habe ich mich dann entschlossen erst einmal ein kleines Deckchen zu hardangern zur Probe. Das hat super funktioniert und dann habe ich mich auch an eine etwas größere Weihnachtsdecke gewagt, die jetzt meine Mutter hat, weil sie so begeistert war. Im vergangenen Jahr habe ich 2 Kissenbezüge gehardangert und nun habe ich vor ein paar Wochen wieder mit einer Weihnachtsdecke begonnen, die aber noch lange nicht fertig ist. Es macht soooooo viel Spaß.

      Wünsche Dir viel Erfolgt
      LG Needle12

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen