Mein neues Projekt, ein HAED und auf der Suche nach Tipps :)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Mein neues Projekt, ein HAED und auf der Suche nach Tipps :)

      Hallo miteinander :)

      Ich suche ein paar Tipps für mein nächstes Projekt.

      Zum ersten mal werde ich mich an ein großes Stickbild von HAED heran trauen, bisher waren meine Größen eher in Tischdecken, Tischsets, Geburtsbilder usw.

      Mein Garn habe ich ja ziemlich sortiert, in einer Schubladenbox aus Pappe, auf Bobbins gewickelt und mit Kartonstreifen abgeteilt.
      Stickrahmen nutze ich, aber bisher nur einen kleinen.

      Nun meine Fragen, wo ich wohl Tipps benötige :)

      Das Bild was ich sticken möchte umfasst 90 Farben und Symbole, wie könnte ich mir das am besten organisieren, dass ich nicht mit den Farben und Symbole durcheinander komme, sind ja doch ziemlich viele Farbnuancen auch dabei.

      Bisher sticke ich bei meinen Stickereien immer Farbweise bis der Faden zu ende ist. Ist das auch für ein solches Bild praktikabel? Habe auch über das parken der Fäden schon einiges gelesen, aber irgendwie vermute ich mal, würde ich da trotzdem die Farben und Symbole durcheinander bringen.

      Bei der Wahl des Stoffes bin ich auch noch ziemlich unschlüssig, meine Geburtsbilder sticke ich auf einem 40ct (2x2 Gewebefäden 2 Garnfäden in Kreuzchen). Bei meinem neuen Projekt wird 25ct 1x1 2 Fäden Kreuzchen angegeben. Wird das nicht zu dick dann? oder eher feineren Stoff dann nehmen und nur im PetitPoint (Tend?) sticken?

      Auf der Suche nach einem größeren Stickrahmen bin ich auch über viele Modelle gestolpert und total unschlüssig. Mit meinem kleinen Stickring, werde ich da wohl nicht viel Freude daran haben, mit der Menge an Stoff. Nun gehöre ich zu denen, die gerne in die Sofaecke gelümmelt hübsch bequem stickt. Hättet ihr da einen Tipp für mich, welche Rahmen da überhaupt nicht in Frage kommen und welche schon eher?

      Zum Schluß noch eine Frage, auf der Suche nach einer Garnkarte mit Echtfäden von DMC, habe ich die 2 einzig verbliebenen Handarbeitsläden in meiner Nähe mal aufgesucht und nachgefragt auch nach alten nicht mehr benutzten Karten. Bei beiden bekam ich die Antwort sie dürften diese nicht herausgeben, egal wie veraltet die seien? Hat jemand auch schonmal diese Auskunft erhalten?

      Nun überlege ich mir eine solche selbst zu basteln, aber habe noch keine Ahnung wie, denn ich habe so ziemlich ein ganzes Sortiment da mittlerweile. Die neuen Farbkarten haben ja einen deftigen Preis, auch wenn ich weiß dass diese Karten schon ein rießen Helfer sind, wenn man Garn für neue Projekte selbst zusammen stellt.

      Vielen Dank schonmal für das bis zum Ende lesen :) Vielleicht hat ja jemand ein paar Tipps für mich :)

      lg
    • Mein neues Projekt, ein HAED und auf der Suche nach Tipps :)

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      Zum Sortieren der Farben kann ich Dir leider keinen Tipp geben, da ich immer Packungen sticke, wo das alles schon vorsortiert ist. :O
      Ich kann Dir aber was zum Thema Stickrahmen sagen: Ich bin inzwischen absoluter Fan von diesen Q-Snap-Rahmen. Die sitzen prima, drücken den Stoff nicht kaputt und Du kannst unbesorgt auch das bereits Gestickte einspannen. Du kannst die unterschiedlichen Größen prima kombinieren. Ich habe früher immer ohne Rahmen gestickt, inzwischen mag ich gerade bei größeren Bildern nicht mehr ohne sticken!
      Hallo Julia,

      danke schon mal :)

      Ohne Rahmen? Da würde ich wahrscheinlich gar nicht zu recht kommen :)

      Die Q-Snap Rahmen habe ich auch schon gesehen, aber mir immer die Frage gestellt ob diese nicht furchtbar schwer werden, wenn man etwas länger mal stickt? Bin ja bisher nur meinen kleinen Holzrahmen gewohnt.

      Aber eine Frage, die ich dazu noch gehabt hätte, hast du schon beantwortet, nämlich ob es bereits gesticktem da schadet :)

      lg
      Eine DMC-Farbkarte mit Echtfäden aus dem Jahr 1998 kann ich anbieten, ebenso eine "Originalt Dansk Blomstergarn" von Handarbejdets Fremme, ca. 15 Jahre alt, ebenfalls Echtfäden, und von Madeira: Mouliné "Stickgarn" und "Handarbeitsgarne" (beide gedruckt) sowie von Rayon "Maschinen-Stick-Kunstseide" die Farbkarten 115 und 116 (Echtfäden).
      Ich schicke sie gern, Adresse an mich über PN oder E-Mail.
      Um die Farben zu sortieren mache ich mir eine Lochkarte. Auf jedes Loch kommt das Symbol in der Stickschrift und evnt. Farbnr. falls vorhanden. In die Löcher hänge ich mir mein Garn ein. Bei gekauften Packungen mit Garn. Benutze ich nur Garn aus meinem Bestand kommt ein Musterfädchen in das Loch.
      Bei so vielen Farben würde ich das Garn nach Farbgruppen sortieren.
      Huhu,

      ich habe schon an Head gearbeitet, ist eigentlich wie jedes andere Stickbid halt nur mit 90 Farben (nur zur Info, habe hier ein Bild von Thea Gouverneur mit 156 Farben und die
      sind in Lochkarten, nicht so prickelnd bei der Menge Garn).

      So als Tip für das HEAD, die Farbangaben sind ja in der Nummernreihenfolge 154, 310, 311, 434, 435,436 etc untereinander aufgelistet. Wenn Du das Garn auf Karten gewickelt hast, dann
      tue diese auch so in eine Extrabox in der Reihenfolge wie sie sind. Bei den HEADs gibt es normalerweise keine gemixten Farben, so das Du jederzeit mit dem Faden aufhören kannst. Es
      kann sein, das Du auch nur mal 2 Kreuze mit einem Faden hast und die Farbe dann in der ganzen Reihe bzw. in den drüber oder drunter liegenden Reihe nicht mehr vorkommt.
      Zu Lochkarten würde ich hier nicht raten. Die Karte kann reissen, das Garn verzwirnt sich schnell untereinander etc.

      25 ct mit 2 Fäden über einen Faden, ist so eine Sache, musst Du schauen wie das aussieht, im Notfall auf einen Faden übergehen. Einfach testen oder auf 18 ct Aida sticken.

      Stickrahmen würde ich auch zu Q-Snap tendieren, ist vom Handlung eigentlich ganz praktisch.

      Hoffe konnte helfen.

      viel Spass und verrate mal welches Motiv Du bei HEAD gewählt hast.
      Hallo Manu,

      156 Farben, oha, da kommen einem 90 Farben schon fast wenig vor ;)

      Die Farben in eine Box einsortieren ist auf jeden Fall geplant, sonst würde ich wohl gar nichts mehr finden.

      Rahmen und Stoff, dass sind die beiden Dinge, die noch mehrere in der Auswahl haben, aber die Tendenz geht nun beim Rahmen, ganz klar in Richtung Q-Snap, da ich einen solchen, mittlerweile, wenn auch in klein, schon in der Hand hatte :)

      Das Bild von HAED, wo ich die Vorlage schon gekauft habe, ist von Josephine Wall, Three Wishes, das habe ich gesehen, verguggt darin und beschlossen das wird es :)

      Ich schätze mal in 3 Wochen ca, kann ich loslegen damit, bis dahin dürfte ich das Geburtsbild meines Enkels fertig haben .

      lg

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen