Lanolin getränkte Wollwindelhosen

      Lanolin getränkte Wollwindelhosen

      Zurück zur Natur! Nach vielen negativen Schlagzeilen der Kunststoff-Windel ist sie wieder zurück: Die selbst gestrickte Windelhose.

      Viele junge Eltern suchen heute nach einer Alternative zur Kunststoff-Fabrik-Windel. Sei es aus ökologischer Sicht oder aus gesundheitlicher. In den Babyfachgeschäften gibt es sie daher wieder überall zu kaufen: Die Wollwindelhose. Auch die Naturkostläden bieten dieses Produkt wieder zum Kauf an.

      Beim Selbstanfertigen ist die Qualität des Garnes entscheidend. Besorgt euch 100-Prozent Schafwolle, aber sie muss unbedingt noch gefettet sein. Zum Beispiel bekommt ihr in den Handarbeitsfachgeschäften Naturstrickwolle von Wagenfelder, ungebleicht, gefettet, in 100 Gramm Strängen. Das noch enthaltene Wollfett (Landolin) neutralisiert den Uringeruch. Die Wolle reinigt sich an der Luft von selbst und ist wieder hygienisch sauber. Gewaschen wird die Hose bei 30 Grad Celsius von Hand.

      Die nasse Wollwindelhose darf man weder auf die Heizung legen, noch in den Trockner stecken.

      Die Wollhose wird über Strickwindel oder Mullwindel gezogen und hält bei regelmäßigem Wechsel, dank ihrer Form und des verwendeten Materials, trocken. Die Naturbelassene Schafwolle, aus dem die Wollhose gestrickt ist, nimmt die überschüssige Feuchtigkeit der Windel auf. Das noch enthaltene Wollfett bindet den Geruch, indem es den Ammoniak der Ausscheidung aufnimmt und neutralisiert. Bei häufigem Waschen muss mit einem Lanolinfett nachgefettet werden. Dieses Fett ist in Naturkostläden, aber auch über Internetshops in diesem Bereich zu beziehen.

      Hier eine Anregung zum Selberstricken:

      Material:


      80-100 g naturfette Schafwolle

      Stricknadeln Stärke Nr. 3-4

      Für die Beinbündchen (wenn gewünscht) ein Nadelspiel in gleicher Größe.


      60 Maschen anschlagen, für größere Babys besser 70 Maschen.
      Bündchen: 10-15 Zentimeter hoch: 1 Masche rechts, 1 Masche links. Danach nur rechte Maschen stricken und zu Beginn jeder Reihe eine Masche abnehmen, bis alle Maschen verarbeitet sind. Nun das Bündchen zusammennähen und die Spitze des Dreiecks an die Bundunterkante annähen, dann die Beinausschnitte bis zur passenden Größe schließen. Um die Beinausschnitte Bündchen stricken: 1 Masche links, 1 Masche rechts im Wechsel mit einem Nadelspiel, 2-3 Zentimeter hoch sollte das Bündchen gestrickt werden. Es sollte anschließend kein Gummiband in die Bündchen eingezogen werden
    • Lanolin getränkte Wollwindelhosen

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen