Angepinnt Kaminzimmer - Zum Wohlfühlen und Austauschen

    • Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      Ach Laila da musst Du auch so einiges einstecken, schon sehr schwer zusehen zu müssen dass man selber nichts tun kann um wirklich zu helfen ,nur mit tröstenden Worten, macht mich etwas traurig, denn es erinnert mich an die Zeit die ich Monate lang um meine Tochter bangte und auch jetzt noch nach einigen Jahren ,da ein Rückfall immer noch möglich ist . Ich wünsche euch viel Kurasche , und hoffe dass es mit der Krankheit Deiner Enkeltochter wieder gut wird .

      Heute habe ich einen schönen Tag mit meiner Schwägerin verbracht, am Nachmittag haben wir zusammen gestrickt, die Beinstulpen sind fertig geworden , und danach habe ich noch ein wenig gestickt, mein Überraschungsknäuel 5 die Weihnachts- Kugel ist bis auf das zusammen arbeiten fertig , kommt morgen daran . dann kann ich mich ganz dem Weihnachtswichtel widmen , und zwischendurch ein wenig scrappen um die Weihnachtskarten vorbereiten . Anfang Dezember komm ja noch der KAL bei Beate/Rena dazu und der letzte teil des Überraschungsknäuels , und die Zeit rennt ja nur so dahin,
      Zwischendurch noch wieder mit der Rennerei zwischen den verschiedenen Terminen ,Artzt, Labor , Kontrollen und Anfang Dezember Klinik . Hoffentlich ist das bald wieder nur eine schlechte Erinnerung .
      Nun wieder genug geschwatzt, es ist Zeit für die Heia Heia ,

      Gute Nacht ,und Morgen einen schönen Tag .
      Liebe @Laila

      Es ist immer schwer, wenn man hilflos zusehen muss, wie so junge Dinger leiden.
      Deiner Enkelin wünsche ich alles Gute, dir weiterhin starke Nerven :tagebuch4: .

      Meine jüngere Tochter hat Depressionen. Sie hat jetzt endlich eine Therapie angefangen, sollte aber erstmal stationär behandelt werden. Keine Ahnung, wie sie jetzt weiter vorgeht. Man steht da auch daneben, und weiß nicht wie man helfen kann, bzw. man kann eigentlich gar nichts machen, außer immer wieder zu zeigen, dass man da ist. Das muss aber auch erstmal angenommen werden.


      Spree schrieb:

      kex schrieb:

      Die Tierärztin ist echt genial :quer: :quer: :quer: . Tjo. Das sieht man wieder mal, wie naturentfremdet der Mensch doch schon ist, jetzt darf Katze nichtmal mehr artgerecht futtern. Böses Fleisch aber auch .....
      Apropos für blöd verkauft: ..
      Das wird jetzt alles weltanschaulich anders bewertet. Heute stand z. B. in einer Tageszeitung, man sollte seine ganze Wäsche aus weltanschaulichen Gründen nur noch mit 30 Grad waschen, auch Handtücher, Bettwäsche usw. Stellt euch mal vor, die Hotels würden das machen, die würden böse verklagt werden. ;) ;) :smilie_girl_101_1:

      Wie wärs, wenn wir das gleich mit kaltem Wasser in einer Schüssel machen ... spart auch noch den Strom für die Waschmaschine, und ist gleichzeitig ein gutes Fitnessprogramm. Hoch lebe die Waschrumpel :thumbsup: !!
      guten morgen ihr lieben.
      hab den gestrigen tag vor allem schlafend verbracht. ist ja gruselig. ich möcht mal wieder wach durch die welt dackeln.... aber mit dem job erstmal unmöglich *heul* und dann hat es abends auch noch geschneit. und ich hab doch noch die sommerreifen drauf :-55: hoffentlich hat die werktstatt heut nen termin für mich.
      die kinder gehen alle wieder schön brav zur schule. der große darf aber zu seinem praktikum. nach massiven schwierigkeiten überhaupt an eines zu kommen (nur vitamin b war mal wieder hilfreich :93: ). bin gespannt, was er heut abend zu erzählen hat :-39:
      männe hat es ordentlich reingehauen. er bekommt auch 3000mg antibiotikum täglich. heut muss er nochmal zum doc, blutwerte besprechen. da bin ich echt mal neugierig. hab auch gesagt, er soll ne kopie mitbringen. will ich sehen.
      bezüglich des themas lesen. ich lese sehr viel, wenn ich dazu komme. ansonsten hör ich hörbücher. biografien hab ich noch nicht so viele gelesen, aber ich hab schon ;) ich bin mehr der fantasy-typ. aber ich lese auch dokumentationen oder krimis oder historisches. eigentlich fast alles was mir in die finger kommt. aber wenn ich selbst kaufe, dann primär fantasy.

      so, dann ärger ich mal sämtliche kinder, bis sie gehen müssen, dann mit dem hund.

      euch allen einen schneefreien tag
      Wünsche allen eine schöne Woche-das Wetter wird bei euch wohl auch nicht besser sein.

      Werde mich mit Arbeiten im Haus beschäftigen-2 Sockenspitzen wollen auch fertiggestrickt werden.
      Gelesen habe ich meine ersten 40 Lebensjahre sehr viel, aber jetzt handarbeite ich mehr. Luzie, deine Kaiser-Biografien habe ich auch die meisten gelesen, auch über die Ausrottung der indianischen Bevölkerung, musste schmunzeln bei dem Bild vom Bücherregal, habe sehr viel davon weggegeben. Wenn man mehrmals umzieht, trennt man sich von vielem.
      Ich mag heute mehr solche Bücher wie `Nicht ohne meine Tochter`, eben wie es Frauen ergangen ist, oder Peter Rosegger`s Geschichten wie es früher war, oder das harte Leben von Bäuerinnen von früher wie sie von ihrem Leben erzählen. Mein Lieblingsautor ist John Steinbeck, also eher altes. Mit Harry Potter u. Fantasy oder Gruselkrimis kann ich mich nicht identifizieren. Lese auch gerne Bücher von Elisabeth Kübler Ross........die Romane von Rosamund Pilcher u.s.w. musste ich weglegen, ist mir zu kitschig.

      So, jetzt mache ich eine Ladung Speckknödel zum einfrieren ein Teil u. Linzerschnitten-gibt diese Woche wieder 2 Geburtstagskinder bei uns u. geht jetzt laufend so weiter.
      Meine 4 Paare Socken wurden am Samstag mit Freude angenommen die ich gestrickt habe, muss wieder nachproduzieren.
      Gerade habe ich Filzpuschen für Schwieto aus der WA-Ma-Hurra genau richtig geworden von der Größe, da habe ich auch schon üble Überraschungen erlebt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von strickbiggy ()

      Guten Morgen! Danke für den Kaffee ! Habe mein neues Paket Kaffee gerade im Vorraum hinter den Schrank geworfen ( der steht etwas schräg. Jetzt komme ich nicht dran .
      Ist so wenn einem vieles aus der Hand fällt,ist mal so.
      Heute ein schöner klarer Morgen mit Sonne.... Gehe gleich mit den Hunden,um 10Uhr kommt der Enkel,dann gehen wir draussen spielen. Er läuft ja schon sehr gut . Muss ja bis Mittag müde sein. Also keine Hausarbeit ..... schön..... Heute Nachmittag werde ich die nächsten Zacken Am Schal Kal weiterhaekeln. Sonnigen Montag. Danke für die Wünsche bezüglich meiner Enkeltochter. Hoffe es wird bis zum Frühjahr besser. Gruß :1034: Laila

      Maggy (Margareta) schrieb:

      macht mich etwas traurig, denn es erinnert mich an die Zeit die ich Monate lang um meine Tochter bangte und auch jetzt noch nach einigen Jahren ,da ein Rückfall immer noch möglich ist .
      Ach Margareta, wie gut ich Dich verstehe.
      Wir haben dieselben Sorgen mit unserem Jüngsten.
      Sehr schwer auszuhalten...

      Dann wollen wir uns mal nicht unterkriegen lassen :-)

      anne

      Neu

      @strickbiggy oh, lecker, Speckknödel .... die liebe ich :) ich glaube, wir müssen doch mal alle nach Österreich fahren und uns dann bei unseren Lieben dort "durchessen" ....

      Guten Morgen an alle,

      hier blitzt ab und zu die Sonne durch. Es ist auch gar nicht so kalt, wir hatten gestern noch das Auto abgedeckt, damit ich nicht kratzen muß, aber es war nicht gefroren heute morgen.

      Heute Nachmittag gehts noch in den Baumarkt, dann schnell ein klein bißchen was einkaufen und dann werde ich nicht mehr viel zu Hause machen.....

      Ich wünsche Euch allen einen tollen Tag, bei allem was Ihr so vorhabt :)

      Neu

      kex schrieb:


      Spree schrieb:

      kex schrieb:

      Die Tierärztin ist echt genial :quer: :quer: :quer: . Tjo. Das sieht man wieder mal, wie naturentfremdet der Mensch doch schon ist, jetzt darf Katze nichtmal mehr artgerecht futtern. Böses Fleisch aber auch .....
      Apropos für blöd verkauft: ..
      Das wird jetzt alles weltanschaulich anders bewertet. Heute stand z. B. in einer Tageszeitung, man sollte seine ganze Wäsche aus weltanschaulichen Gründen nur noch mit 30 Grad waschen, auch Handtücher, Bettwäsche usw. Stellt euch mal vor, die Hotels würden das machen, die würden böse verklagt werden. ;) ;) :smilie_girl_101_1:
      Wie wärs, wenn wir das gleich mit kaltem Wasser in einer Schüssel machen ... spart auch noch den Strom für die Waschmaschine, und ist gleichzeitig ein gutes Fitnessprogramm. Hoch lebe die Waschrumpel :thumbsup: !!

      Oder im Fluss waschen. Bin auch für mehr Alltagsbewegung! :thumbsup:

      party

      Neu

      annew schrieb:

      Maggy (Margareta) schrieb:

      macht mich etwas traurig, denn es erinnert mich an die Zeit die ich Monate lang um meine Tochter bangte und auch jetzt noch nach einigen Jahren ,da ein Rückfall immer noch möglich ist .
      Ach Margareta, wie gut ich Dich verstehe.Wir haben dieselben Sorgen mit unserem Jüngsten.
      Sehr schwer auszuhalten...

      Dann wollen wir uns mal nicht unterkriegen lassen :-)

      anne
      wenn ich das lese muss ich auch an unseren Jüngsten denken.
      Es wird jetzt ein Jahr, dass er die 2. Krebs OP überstanden hat.
      Da dachten wir schon dass alles gut ist, da die 1. OP samt Chemo da schon 6 Jahre her war.
      Aber ist sebst auch zuversichtlich und seine Frau (seit diesem Jahr) geht nun schon 10 Jahre mit ihm durch dick und dünn.
      Ich glaube, es hat wirklich jeder ein Päckchen zu tragen.
      Gerlinde

      Neu

      Mahlzeit in die Runde,
      ist ja echt schon was los da, bei uns hat es wieder geschneit, aber der Schnee von letzter Woche ist schon wieder weg, und der wird auch nicht liegen bleiben, ist viel zu warm und da ich nicht fahren musste gefällt er mir heute sogar. Habe mit meinem Schatz schon einen romantischen Spaziergang hinter mir. Muss ja ausnützen wenn es ihm mal besser geht.

      Das Gefühl wenn Angehörige krank sind und leiden habe ich auch schon erlebt. Hilflosigkeit, Angst, Wut und noch viel mehr wechselt sich dabei ab. Am schlimmsten wenn das einizige Kind betroffen ist und man gar nichts tun kann - das kann einen verrückt machen, und das ständige Rücksichtnehmen müssen auf einen kranken Partner mit allen Zittern und Bangen vor dem Ergebniss der letzten Untersuchung bringt natürlich auch an die Grenzen. Es kostet dann schon Kraft einen halbwegs runden Alltag zu leben. Will allen die jetzt aktuell in so einer Situation stecken viel Kraft und Mut schicken und ganz viel Geduld mit euch selber! :tagebuch4:

      @Luzie danke für dein Bild, das habe ich mir jetzt ausgedruckt lass auch dich mal :tagebuch4:

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen