Angepinnt Kaminzimmer - Zum Wohlfühlen und Austauschen

    • Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

      Häkelurlioma schrieb:

      Haben heute unseren 56 Hochzeitstag
      Meine allerherzlichsten Glückwünsche und noch viele gemeinsame gesunde und harmonische Jahre! :danke: Da kenne ich nur noch meine Großeltern, die es länger geschafft haben, nämlich 66 Jahre.

      Diese Woche hatte ich Vollstress, weil mein Kater Max ziemlich argen Durchfall hatte. Das hat nun eine Ernährungsumstellung nach sich gezogen, wovon alle vier Katzen profitieren werden (hoffentlich).
      Industriefutter gibt es keines mehr bis auf eine Sorte mit sehr hohem Fleischanteil, dafür rohes Putenfleisch, das ich immer gleich nach dem Einkauf einfriere und für die Mahlzeiten auftaue. (Erfordert neue Organisation, aber es geht mit Mutters und Mr. Syllis Hilfe ganz gut). Darauf stürzen sich alle vier Miezen, aber auch das neue Nassfutter wird gut angenommen. Bloß meinen Lieblings-Max habe ich doch allzu sehr verwöhnt, sodass er hin und wieder streikt. Noch hat er genügend Gewichtsreserven, und ich befürchte so bald keine Mangelerscheinungen. Außerdem wirkt er ganz zufrieden, er schläft zwar viel, hat gestern aber auch schon wieder gespielt, sonnt sich zu Mittag im Garten, putzt sich fleißig, kuschelt und schnurrt, und auch sein Gedärm hat sich wieder beruhigt.
      Vom Trockenfutter will ich auch noch ganz wegkommen, aber schön langsam, sonst ist der Aufstand in Katzenhausen perfekt.

      Lesetechnisch habe ich nicht weniger Stress, zwei über 1000 Seiten starke Biografien von der Bücherei sind zeitgleich fällig geworden (eine über Maria Theresia von Barbara Stollberg-Rilinger, die aber so genial ist, dass ich mir das Buch als Hardcover nun doch bestellt habe, und die zweite über Alfred Speer von Magnus Brechtken finde ich ebenfalls sehr beeindruckend). Heute ist dann auch noch ein tolles Sachbuch über die Aufklärung von Johannes Saltzwedel in der onleihe zum Herunterladen bereit gestanden, und ein Hörbuch mit 34 Stunden Dauer habe ich auch noch im Ohr.

      Mr. Sylli war im Oktober ja beim Internisten, und weil nicht alle seine Werte so toll sind, haben wir uns koch- und esstechnisch ebenfalls umzustellen begonnen. Weniger Kohlenhydrate, mehr Obst und Gemüse und mehr Bewegung hat der Arzt verordnet. Mir schadet das sicher auch nicht, deshalb mache ich gerne mit. Jetzt gibt es jeden Tag ein Brot mit Avocadoaufstrich und Knoblauch, zudem täglich Rohkost in Form von Obst und Gemüse. Ich habe außerdem die Süßigkeiten ganz gestrichen, wir trinken viel Wasser und - was ich nie geglaubt hätte - mein Mr. Sylli begleitet mich sooft als möglich freiwillig auf meiner 45-Minuten-Runde. Bin neugierig wie lange wir unsere neue Form der Ernährung durchhalten, obwohl ich es gar nicht als Zwang empfinde. Es tut einfach gut, weniger und bewusster zu essen, ich habe sogar mehr Energie und Lebensfreude gewonnen, und auch schon einige Kilos verloren, ohne mich zu plagen.
      Am meisten wundert mich allerdings, dass ich kaum noch Kaffee trinke, lieber Tee, den ich vorher nie mochte. Dabei hat mir das niemand angeraten, das hat sich ganz von selber so ergeben.

      Jetzt hatte ich zwar mit 4 Tagen Urlaub 3 Wochen frei, aber Montag muss ich wieder arbeiten, wofür ich eigentlich gar keine Zeit habe.

      Euch allen ein entspannendes, anregendes, harmonisches, auf jeden Fall aber schönes Wochenende, je nachdem, wer was gerade braucht.

      silberlocke schrieb:

      wir haben es erst 51Jahre geschafft
      Das ist ja auch schon ganz schön, liebe @silberlocke! Viele zufriedene und glückliche Jahre wünsche ich Dir und Deinem Mann.
      Mr. Sylli und ich haben gar erst 10 Jahre (seit heuer im September) auf dem Buckel, aber wir haben uns erst Mitte vierzig kennengelernt. Er war damals schon sieben Jahre geschieden und ich noch gar nie verheiratet. Das wollte ich auch nie, aber nun bin ich doch froh, diesen Schritt getan zu haben. :-108:
      Hallo @Gospelgirl

      Das mit dem Glas umhänkeln finde ich gut, noch besser gefällt mir die Idee mit der Serviertentechnik, habe ein paar schöne Servierten.
      Habe das aber noch nicht gemacht, aber es gibt ja das Internet.
      Muss auch mal schauen ob ich ein passendes Glas habe.
      Auf der Messe hatten die dafür hohe bauchige Gläser benutzt.


      LG Birgit

      itsi schrieb:

      @Spree solche "netten" und wie für ihren Beruf gemachten Berater habe ich auch kennengelernt. Vor allem als ich von einem Teilzeitjob weg in einen in Vollzeit wechseln wollte. "Sie haben ja schon einen Job, warum wollen sie den einen anderen, viele Frauen arbeiten in Teilzeit." - Originalton und kein Witz.

      Oh. nee, könnte er auch gleich vorschlagen, am Herd zu bleiben, machen ja auch "viele". Meiner wollte mir sogar verbieten, mit meinem Freund, Freundeskreis usw. über Jobvorstellungen zu reden, weil ich auf ihn hören soll. :16_1:
      @Häkelurlioma: Alles Gute zum 56. Hochzeitstag! :sekt:

      @Boxermama<. ich finde den Lampenschirm und die Ausstechformen besonders süß :)

      @Sylli: finde es toll, dass ihr eure Ernährung umstellen konntet. Ich hab schon Verschiedenes versucht, aber schaffe es zur Zeit nicht, obwohl es notwendig wäre. Vor allem der Verzicht auf Kohlehydrate würde mir größte Schwierigkeiten bereiten - da hätte ich ständiges Hungergefühl. Ich könnte eher auf Eiweiß verzichten, esse nur sehr selten Fleisch, aber Reis, Kartoffeln, Nudeln oder Brot muss zu jedem Essen sein.
      @ Häkelurilioma,
      Herzlichen Glückwunsch zu Eurem 56. Hochzeitstag, mariage188wo.th.gif.jpgich wünsche euch noch viele viele Jahre noch ein schönes gemeinsames Beisammensein . ( der Spruch auf der Karte sagt der Mann zu seiner Frau :: Ich gratuliere Dir dass Du es so viele Jahre mit mir ausgehalten hast ) lustig ja ?
      fel4lv1.jpg

      Bei mir werden es bald 53 Jahre , auch schon eine schöne Zeit !

      Vielen Dank für all eure lieben Worte , hat mir gut getan . Es ist so schön zu wissen das es hier so viele liebe Menschen gibt die sich etwas Zeit für die Mitmenschen nehmen, ein wunderbares Forum wo es soviel herzliche Freundschaft und Mitgefühl gibt .

      Heute bin ich wieder mit meiner Stickerei für den Überraschungsknäuel gut voran gekommen, wenn es Montag wieder so schlechtes Wetter ist dass man nicht ein wenig raus kann ,werde ich vielleicht mit dem sticken fertig, dann noch einen Nachmittag zum zusammen arbeiten , und es wäre soweit .
      Die Kinder Handstulpen sind auch fertig, bin jetzt dabei passende Beinstulpen zu stricken .

      Morgen kommt meine Schwägerin auf Besuch ,da werden wir am Nachmittag miteinander stricken und Plaudern, währen die Männer in der Garage buddeln .

      Ich wünsche euch auch einen schönen Sonntag

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen