Angepinnt Kaminzimmer - Zum Wohlfühlen und Austauschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      Hi ihr Lieben :90: ,

      die letzten Monate war es für mich so gut wie nicht möglich, hier vorbei zu schauen. Arbeiten war einfach ZU anstrengend, hatte am Abend genug damit zu tun, nicht sofort einzuschlafen, nachdem ich die Tür hinter mir zu gemacht habe :sleeping: . Das war aber grad dabei, sich zu ändern, hatte sogar schon über Vollzeit nachgedacht.

      Seit Anfang September sieht das allerdings wieder anders aus: Ich bin bis auf Weiteres wieder mal (war ja lange nicht daheim :red: ) krank geschrieben: Diagnose Brustkrebs :suche: .
      Gleich mal vorweg: Es geht mir gut, ich hatte seeeehr viel Glück mit meinem unerwünschten Untermieter, er ist sehr sehr gut behandelbar und es wird alles wieder gut werden :banane: .
      Das Glas ist ja bekanntlich immer halb voll, nicht wahr?? :tagebuch4:
      Ich wurde am 21. 9. operiert, neben dem Brusttumor wurden auch elf Lymphknoten rausgeschnipselt, vier waren befallen. Laut histologischem Befund wurde alles rausbekommen. Am 4. 10. wurde der Port eingesetzt und ich hatte am 10.10. meine erste Chemo, fünf folgen noch, alle drei Wochen einmal.
      Die werden gemacht, um eventuell vorhandene, noch nicht sichtbare Metastasen zu erwischen nachdem die Lymphknoten schon befallen waren. Anschließend daran dann Bestrahlungen, das ist aber erst im nächsten Jahr. Danach dann Antihormontherapie für mindestens 5 Jahre.
      Sieht also wirklich gut aus und ich kann mich als Glückskind bezeichnen.

      Ach ja. Interessanterweise sind seit der OP meine Rheumaschmerzen weg. Irgendwas Positives darf der Mist ja auch haben, nicht wahr??

      Die Nebenwirkungen der Chemo nehmen zwar grad zu, sind aber immer noch erträglich. Mal schaun, wie weit der Kelch an mir vorüber zieht. Bin in einem Krebs-Forum, dort kommen mir regelmäßig die Tränen, wenn ich sehe, was die Leute aushalten müssen.

      In meinem behandelnden Krankenhaus fühle ich mich ebenfalls absolut wohl, ich habe dort nur liebenswerte, umsichtige und einfühlsame Ärzte und Schwestern/Pfleger, die einem den Aufenthalt so angenehm wie nur irgendwie geht machen wollen und sofort auf die kleinsten Nebenwirkungen reagieren: "Die müssen nicht sein!"
      Fad is ma halt grad :horror: . Noch :16_1: .


      Tja. Trotzdem. Ich sitze wieder daheim, und versuche mich irgendwie zu beschäftigen. Zum Beispiel mit einfachen Handarbeiten. Eine Mütze habe ich im Sternchenmuster gehäkelt, mit Katzenöhrchen. Geradeaus häkeln und abketten ^^. Die werde ich demnächst ja auch brauchen, wärmer wirds nicht mehr werden ^^.

      Somit werde ich wieder öfter anwesend sein, zumindest mitlesen wird wieder aktuell sein. Trotzdem freue ich mich, wieder hier sein zu können. Ihr seid mir schon gewaltig abgegangen, das muss ich schon sagen. Aber ohne Kraft für Handarbeit war das hier sein nur schwer auszuhalten für mich.

      Und nochmal: Es geht mir sehr gut, einzig die NW könnten da an meinem Befinden nagen, aber das wird sich zeigen. Ich lasse es einfach auf mich zukommen. Im Moment suche ich nach der nächsten, einfachen Herausforderung. Schal wär's vielleicht. Oder dünnere Mütze. Sockenwolle hab ich ja. :-60: .
      Hallo ihr Lieben!
      Heute möchte ich mich auch mal kurz zu euch setzen, Feuer im Kamin brauchen wir noch nicht, deshalb lasse ich noch schnell die Sonne durch´s Fenster. Ich möchte euch ein Foto zeigen, das ich gestern am späten Nachmittag bei uns vom Haus aus aufgenommen habe. Man kann sich zur Zeit gar nicht satt sehen an der schönen Natur.

      @kex dir wünsche ich alles Gute und gute Besserung!

      LG Birgit :wink1:

      IMG_20171015_175523110.jpg
      @kex Finde deine Einstellung auch echt gut. Meine Freundin hat genau das gleiche hinter sich - die Hormontherapie läuft noch, außer der Müdigkeit konnten alle Nebenwirkungen sehr gut behandelt werden, die Haare gingen zwar aus sind mittlerweile aber auch wieder nachgewachsen. Sollte dir eine Kur angeboten werden greif auf jeden Fall zu. Wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung und das die Ärzte, Schwestern und Therapeuten weiter so nett sind und dir gut helfen können.

      @Fiene71 Das muss wohl in der Luft liegen, das ausmisten in Mamas Haus wirkt bei mir wohl ansteckend. Ich habe letzten Sonntag alle (bis auf ganz wenige) Hefte und Bücher verteilt, sie wurden gerne angenommen, aber jetzt "muss" ich einigen ganz Jungen die Grundlagen beibringen - darf also Handarbeitslehrerin spielen, die lernen ja fast nichts mehr in der Schule. Irgendwie freue ich mich schon darauf.

      Ich wünsche euch allen noch einen schönen Abend, erholt euch gut. Gute Besserung an alle
      Hallo ihr Lieben,

      oh man, soooo viele sooooo liebe Begrüßungen, und das für eine so untreue Seele wie ich es bin :-39: !! Also damit habe ich jetzt nicht wirklich gerechnet, ich freu mich total :2: !! Is grad bissl wie heimkommen :197: .

      Den Kopf hängen lassen würde mir ja ohnehin nix bringen, also warum dann Energie darauf verschwenden? ^^.

      Die Kur ist noch weit weg, bin sicher bis März/April mit Chemo und Bestrahlungen beschäftigt. Nachdem ich aber Hund und Katzen habe, könnte das etwas schwierig werden. Ich möchte mich aber dann umsehen, ob es eine ambulante Kur-Möglichkeit hier gibt.

      @Helga ***
      Danke für das schöne Bild ^^.

      Ich bräuchte einen Ball, damit ich dem die Mütze aufsetzen kann, Meinereine mag ich nicht öffentlich machen ^^. Kommt aber sicher noch, ich lasse mir was einfallen :75: .

      Ich wünsche euch allen noch einen wunderschönen, friedlichen und produktiven Abend :-11: .
      @kex ... auch ich wünsche dir ganz viel Kraft und eine schnelle Genesung ... deine Einstellung bewundere ich ... das kann nicht jeder ... aber man sollte ja nicht negativ denken sondern positiv...wie du schon oben geschrieben hast

      kex schrieb:

      Das Glas ist ja bekanntlich immer halb voll, nicht wahr??
      also ich drücke dir ganz fest die Daumen ... und bleib so positiv :-)

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen