Käptn Hooks Logbuch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Käptn Hooks Logbuch

      Moin Moin,
      in der Vorstellung hatte ich ja geschrieben, dass ich besonders die Möglichkeit schätze, hier ein Tagebuch einrichten zu können. Jetzt bin ich schon ein paar Wochen hier - und habs immer noch nicht getan? Das muss sich ändern, und so eröffne ich hiermit endlich mein Tagebuch :dancing: Als erstes möchte ich euch meine Häkelrolle vorstellen - gehäkelt nach dieser Anleitung: http://www.youtube.com/watch?v=KTHUfNjBFm4
      Dateien
      • DSCF1310.JPG

        (271,85 kB, 72 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSCF1311.JPG

        (312,62 kB, 75 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Käptn Hooks Logbuch

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      Von höchster Stelle (aka: die lieben Kinderlein) wurde bemängelt, dass die gehäkelten Tierchen hier noch fehlen. Das hole ich natürlich gerne nach :O. Die beiden sind ohne Anleitung entstanden, weil ich mit dem Runden zählen usw. noch nicht zurande komme, allerdings gibt es auf der Seite von Nadelspiel sehr schöne Grundlagenvideos zum Häkeln kleiner Formen, mit denen ich erstmal gelernt habe, Bälle, Eier usw zu häkeln.
      Dateien
      • DSCF1305.JPG

        (177,32 kB, 44 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSCF1307.JPG

        (341,45 kB, 42 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Und an diesem Projekt häkle ich nun schon etwas länger, immer mal wieder: Ein Miles-a-minute-afghan. Super einfach, und wieder nach einer Anleitung von bobwilson123. http://www.youtube.com/watch?v=VtdX5lcotL4 , ist die Anleitung dazu. Die Decke ist für eines der Mädchen, aus Polytierchen (häkelt sich gut, ist weich, bleibt es auch und verliert nicht die Form beim Waschen 8) )
      Dateien
      • IMG_0848.JPG

        (846,76 kB, 42 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0849.JPG

        (891,96 kB, 42 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Tja, so kanns gehen: Jetzt wollte ich das schöne Sockenmuster von Mechthild hier aus dem Forum nachstricken - und habe noch vom letzten Winter die Spiralsocken auf den Nadeln! Na, da muss ich wohl mal den Strickhilfsmotor anschmeißen :strick:
      Weil`s schon so lange her ist, weiß ich leider nicht mehr woher genau ich die Anleitung hab. Irgendwo aus dem Netz, jedenfalls.
      Dateien
      • IMG_0857.JPG

        (749,69 kB, 46 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Wenn man sich denn mal hinsetzt, ist so ne halbe Socke ja schnell fertiggestrickt. :p046:
      Ich weiß ja nicht wie es euch geht, die Socke ist natürlich schnell gestrickt, es fehlt ja die Ferse, und am Hacken sitzt sie doch besser, als erwartet. Am Spann ist sie aber zu locker. Ich werd sie mal im Schuh tragen, mal schaun, ob sie da bleibt, wo sie sein soll oder sich in den Schuh hineinwurschtelt...

      Und dann habe ich doch noch das neue Sockenmuster angefangen. Strickt sich super.

      Ich wünsche allen Forenmitgliedern noch ein schönes Restwochenende!
      Dateien
      • IMG_0858.JPG

        (681,31 kB, 46 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0859.JPG

        (599,98 kB, 46 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0860.JPG

        (593,17 kB, 43 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Moin moin, vielleicht fällt es jemandem auf, bei den Spiralsocken habe ich noch mit 5 Nadeln gestrickt, und jetzt nur noch mit 4. Tja, die lieben Kinderlein... Werde ich doch, ganz harmlos, gefragt: "Du Mama, Kannst Du eigentlich auch mit Schaschlickspießen stricken?" :ops: Und dann werden mir verschämt die zerknickten Überreste der 5. Nadel präsentiert, so nach dem Motto, na, in der Küchenschublade liegt ja der Ersatz!
      Ansonsten strickt es sich mit den Bambusnadeln aber viel besser, vor allem rutschen die Maschen nicht runter. Die Rechts-Links-Muster-Socke Nr 1 ist bald fertig, die kommt dann hier rein. :banane:
      Sooo, ich habe in den letzten Tagen fleißig an meinem Häkelninja gewerkelt, Dank Elfles Tipp mit dem halben Fußball hab ich auch den Rückenpanzer gemeistert. Er ist jetzt aus 6 Fünfecken, damit er diese schildkrötige Biegung hat, und extra mit Watte ausgestopft, damit er fest genug ist. Man kann leider erkennen, dass ich ganzschön friemeln musste... :-64: Aber ich glaube nicht, dass das mein Letzter gewesen ist, gibt ja schließlich insgesamt vier.
      Dateien
      • IMG_0893.JPG

        (864,01 kB, 41 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0894.JPG

        (715,32 kB, 35 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0895.JPG

        (464,26 kB, 39 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Moin Moin, es hat mir keine Ruhe gelassen, und jetzt ist er fertig: Darf ich vorstellen: Leo blickt durch seine blaue Maske doch recht zuversichtlich den Herausforderungen eines Kuscheltier-Heldenlebens entgegen. Eigentlich sollte er ja böse gucken, aber am Ende kam doch immer wieder ein siegesgewisses Grinsen zum Vorschein...
      Dateien
      • IMG_0899.JPG

        (470,86 kB, 32 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Hier ist er noch mal in ganzer Größe (Also etwa 30 cm). Wie schon gesagt, er wird wahrscheinlich nicht alleine bleiben, braucht ja mindestens noch einen seiner Brüder. Das Häkeln an sich war ja nicht so schwer, aber es waren dann eben doch.... mal nachrechnen.... :smilie_girl_073_1: über 20 Einzelteile, die zusammengehäkelt oder genäht werden mussten.
      Und es gibt ja auch noch diverse andere Superhelden, die man häkeln kann/ soll.
      So, ich werde mich jetzt mal mit der Galerie beschäftigen, da hab ich noch gar nichts eingestellt.
      Ich wünsche allen die hier herumstöbern, noch einen schönen, erholsamen Sonntag!

      PS: Wie schon in Beitrag 3 erwähnt, ist der Ninja nach eigener Idee gehäkelt.
      Dateien
      • IMG_0906.JPG

        (570,06 kB, 40 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0907.JPG

        (526,17 kB, 33 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0908.JPG

        (564,13 kB, 42 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Futter fürs Tagebuch:
      Gehäkelt und gestrickt habe ich ja schon, aber bis das dann mal hier landet... Von allein fotografiert sich ja nix! Jetzt muss ich auch mal die Tipps zum Bilder einstellen anwenden, damit es da landet, wo ich es haben will und nicht immer nur unten am Ende.
      Also darf ich vorstellen: Madame la chatte (ähm, hier wird man hoffentlich nicht fürs französisch bewertet :O
      Katze Lissy.JPGkann Spagat.JPG


      Fotos von mir.
      Die Katze ist ein eigener Entwurf, ich habe den Körperbau den Aminekokatzen nachempfunden, die hier von Zeit zu Zeit rumschwirrten.
      Sie schaut ein bisschen vorwurfsvoll, so als wollte sie noch ein Kleidchen, aber das kriege ich denn doch nicht hin.

      Es macht ja überhaupt am meisten Spaß, zu sehen, wie aus ein paar Bällen und Schläuchen so ein Tierchen entsteht, und wie durch die Augen und ein paar Fädchen ein Charakter entsteht.

      Ich kann übrigens nur empfehlen, mit halbierten Topflappengarn zu sticken.
      Gerade haben wir den Berlinmarathonläufern zugejubelt - was für ein eiserner Wille wohl dazu gehört, das durchzuhalten! 42 Kilometer laufen!! Teilweise mit Kinderwagen vorgeschnallt... oder im Rollstuhl... oder Barfuß?!
      Da ich ja nun sozusagen mittendrin sitze, und die Marathonstrecke um uns rum verläuft, können wir gerade sowieso nirgends hin, und darum hole ich mal mein Tagebüchlein aka Logbuch raus und stelle die Projekte rein, an denen ich aktuell gerade sitze.
      Numero Uno:Socken rechts-links.JPG
      Die Socken mit Mechthilds rechts-links-Muster. Stricke ich immer unterwegs, im Wartezimmer des Kieferorthopäden (3Mädels kriegen gerade Spangen, andere würden da wahrscheinlich ganze Schubladen voll Socken zusammenstricken, der Käptn ist leider nicht so schnell)
      Dann, für abends, statt fernsehen (Irgendwer prägte hier mal den Begriff fernhören, das triffts)
      Jacke RVO.JPG

      Und schließlich muss ja auch noch gehäkelt werden. Ich erfülle mir einen lang gehegten Traum und häkele eine Anziehpuppe, das wird der Kopf.
      Puppe Anfang.JPG

      Den Kopf häkele ich als Amigurumikugel, aber den Körper werde ich wohl anders zusammensetzen, mal schaun.
      Allen Handarbeitsfrauen und -herren wünsche ich ein schönes Wochenende!
      Ach, verflixt und zugenäht, habe die Angaben vergessen:
      Die RVO-Jacke wurde mit dem Rechner von dieser Seite berechnet:http://www.raglanvonoben.de/
      Ansonsten ist das Muster das große Perlmuster (Wechsel alle 2 Reihen).
      Und die Puppe ist nach meiner eigenen Idee, bis jetzt, vielleicht brauche ich für den Körper aber noch Hilfe aus dem Netz.
      Die Socken, wie gesagt, sind hier aus dem Forum.
      Nur was für die Statistik: Los Sockos sind fertig, aber die Kamera ist gerade mit den Mädels im Ferienlager :86: . Die Socken werden wahrscheinlich als Geschenk zu meiner Mutter ziehen. Das Muster stricke ich bestimmt nochmal, es strickt sich wunderbar und hat eine angenehme Tragequalität.
      Foto muss ich also später nachreichen.
      Bei der Puppe sind der Kopf und ein Bein fertig. Schwierig ist ja immer das gegengleiche Körperteil, ich mache das inzwischen immer so, dass ich mir die aktuelle Reihe mit ner Nadel kennzeichne.
      Die Jacke ist auch um etwa 15 cm gewachsen! Ich wünsch mir selbst mal Mast und Schotbruch... :9:
      Die Fotos reiche ich am Wochenende nach!
      Moin Moin, da ist mein Tagebuch doch tatsächlich schon auf Seite zwei! Fast abgesoffen, sozusagen :D .
      Dazu muss ich erstmal das Kameradrama schildern...
      Zunächst war mir meine eigene Kamera ja im Sommer (im Urlaub, der Klassiker...) geklaut worden, und ich habe übergangsweise die Kinderkamera benutzt (die schon einmal aus Versuchsgründen in einer Sanddüne vergraben wurde, und seitdem bei jeder Objektiveinstellung Sandkörner rieselt :schuettel: ).
      Leider ist nun auch diese Kamera kaum mehr nutzbar, und da habe ich mir, nach langem Ringen, endlich eine neue gegönnt (gebraucht, aus dem Laden, sieht aus wie nie benutzt...). Tja, und jetzt kann ich also wieder Fotos machen, tadaa!!!
      Denn ohne Fotos ist so ein Tagebuch ja nix. Ich habe sogar gelernt, die Bilder zu verkleinern, weil das voreingestellt so Riesendateien waren, und: fertige Objekte lade ich in die Galerie (Was lange wärt, wird endlich gut :-37: )
      Da sind denn auch die Topflappen, und Angaben dazu, zu finden:


      Na, ob das klappt...

      Dann habe ich das Projekt Häkelpuppe zugunsten der gestrickten Puppe hier aus dem Forum gecancelt:
      Strickpuppe.JPG

      Zu finden ist die Anleitung hier:gestrickte puppe

      Die Socken sind leider schon weg und wärmen kalte Füße...
      Also mal ehrlich, ich werde mich einfach einmal durchs ganze Forum häkeln und stricken, es ist so toll, was Ihr hier im Laufe der Jahre so an Anleitungen zusammengeschrieben habt! Ich hoffe, dass ich auch mal so gut sein werde, dass ich eine Anleitung für Euch schreiben kann.
      Und hier ist ein Loop aus Wolle in Seilstärke:


      Gestrickt mit Nadelstärke Nummer 10. Ist wie stricken mit Zaunpfählen, finde ich...
      Und 4 mal geribbelt. Geht es nur mir so, das Patentmuster sich so schlecht rückwärts stricken lässt, wenn man sich mal vertan hat? Oder das die Randmaschen sich irgendwie mit der davorliegenden Masche verwursteln, und dann nicht mehr so abstrickbar sind?
      Naja, ich ändere mal meine Unterschrift: Übung macht den Meister.
      Neues aus der Puppenkiste:
      Vor :O ähemm, etwas längerer Zeit hab ich ja mal angefangen, eine Puppe hier aus dem Forum nachzustricken, da ist auch die Anleitung verlinkt.
      gestrickte puppe
      Puppenrohling leer.JPG

      Sieht ja erst mal etwas außerirdisch aus...
      Puppenrohling voll.JPG

      Okayyyyyy...
      Puppe, abgenäht.JPG


      Was so ein paar Nähte doch bewirken können. Sieht schon aus wie ne echte Puppe. Ich bin wirklich überrascht, und zwar positiv. Die Anleitung ist wirklich nicht schlecht.
      Pony fertig.JPG

      Und so weit bin ich jetzt. Die Haare häkle ich auf, sie sollen frisiert werden können.
      Fehlen nur noch die Klamotten :65:

      ...eine haarige Angelegenheit

      Moin, Moin, es hat mir keine Ruhe gelassen und ich habe gestern bis Mitternacht Haare auf Püppis Kopf gehäkelt.
      Es war zum Haare raufen, und wenn mich jemand angesprochen hat, hatte ich Haare auf den Zähnen :94: ...
      Vor Jahrenden habe ich mal eine Waldorfpuppe in einem Volkshochschulkurs genäht, und da machten wir die Haare so: Haarlänge bestimmen, über einen passenden Gegenstand wickeln, aufschneiden. Einmal rundherum den Haaransatz knüpfen/häkeln, auch den Pony, die Fläche mit Spannstichen bedecken und dann noch einen Scheitel von der Stirn bis zum Nacken einknüpfen. Konnte mich echt nicht mehr daran erinnern, wie mühsam das war :93: .
      Na, wie auch immer, jetzt hat Püppi ihre Haare:
      Puppe mit Haaren.JPG

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen