Angepinnt Jahresaktion 2019 Anleitungen/Tipps

    • Jahresaktion 2019 Anleitungen/Tipps

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      @Biggi60

      https://www.handarbeitsfrau.de/thema/Baudenschuhe-von-Christine-Mueller.5959/

      An der grösse kannst dann selber bissi schrauben....
      Ich muss ehrlich sagen, da ich etwas fester häkle, hab ich ein paar maschen mehr genommen.
      Kanns ja mal aufschreiben.

      Aussehen tuen sie so



      Hab euch ja meine veränderte anleitung versprochen.
      Hier ist sie......

      Gearbeitet habe ich mit doppelter sockenwolle und nadel nummer 4

      Beim anschlag habe ich 14 maschen anstatt 10 wie in der anleitung genommen.
      Mein fussteil ist 15 reihen hoch.
      Das offene teil habe ich 10 reihen hoch gehäkelt.
      Und, damit nichts drückt, habe ich die hintere naht der schuhe aussen angelegt.
      Soll heissen, ich habe die rückwärtige naht von aussen mit einer reihe fester maschen geschlossen.

      Verschiedene grössen kann man erstens durch verschieden dicke wolle erreichen.
      Oder zweitens durch variieren der reihenanzahl.

      Ich hoffe, es ist verständlich.
      So dann starte ich mal das Jahr 2019

      https://www.handarbeitsfrau.de/thema/3-vers-gehaekelte-Socken.9113/
      und Baby Schuhe
      https://www.handarbeitsfrau.de/thema/Babyschuhe-fuer-die-ersten-4-Monate.9013/





      Ich hoffe es klappt so , , viel Spaß euch nun. :tagebuch4:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gospelgirl ()

      Tipp zur Abmessung der Fußlänge

      Da ich immer Probleme mit den diversen Sockengrößetabellen hatte und mir die Rechnerei von diesem "Pariser Stich" zu kompliziert ist, mache ich es mir ganz einfach. Ich habe die Umrisse meines unbestrumpften Fußes auf ein Stück Pappe abgezeichnet. Diese Pappschablone dient nun zur genauen Fußlängenbestimmung, da kann ich zwischendurch immer mal wieder anlegen und kontrollieren. Je nach Wollsärke und Muster gebe ich dann immer noch 1- 2 cm zu und schon ist meine Länge perfekt.
      Lösung gefunden für die Sohle :dancing: schaut selbst
      es liegt alles glatt. nichts wölbt sich mehr. @mamje nun kannst du auch loslegen. :tagebuch4:
      Ich habe
      10 LM angeschlagen ( 8 + 2 als ersatz 1. hbst)
      in die 8.lm kommt noch 1 weitere Hbst hinein, in der nächsten Lm 2 Hbst , dann eine seite Lm kette bis vorletzte LM je 1 Hstb. ,danach 2 Hbst in die Vorletzte Lm und in die letzte Lm.
      Arbeit wenden nun die Unterseite weiter behäkeln. beginn mit 2 Hstb in die 2. lm nun und dann weiter je 1 Hstb bis wieder vorletzte lm. Dort wieder 2 Hstb rein und mit KM in die oberste lm des Ersatz Hstb rein. Hoffe man versteht mich :horror:
      Diese zunahmen macht ihr nun immer an den 2 Rundungen , sprich immer direkt die Masche vor der spitze, die Spitze und die Masche danach jeweils 2 Hstb rein machen. (qusi werden immer die mittleren 3 Maschen eurer Zunahme der Vorrunde wieder verdoppelt).
      Bei mir reich nun gesamt 5 Runden und ich habe knappe 9 cm erreicht. Wie auf den Foto zu sehen ist , es liegt nun absolut glatt.
      Die Methode der Zunahme sollte auch mit anderen Maschenarten gelingen. da ich sehr Locker arbeite muß ich zu den Hstb greifen. Bin ja gespannt ob ihr nun auch damit klar kommt.

      Höhe des Schuhs beim musterschuh (gekauften) am spann 2,5 cm , an der ferse (bündchen) 5 cm . Größe Neugeboren - 4 monate.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gospelgirl ()


    Handarbeitsfrau.de die besten Themen