Jahresaktion 2017 - Wärme und Freude bringen

    • Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

      Anne Rother schrieb:

      Wow .... jetzt bekommt ihr eine gewisse Vorstellung, wie es in meinem Strickzimmer aussah.

      Anne Rother schrieb:

      ... nur im Novembe wird das Zimmer als Lagerplatz zweckentfremdet .....
      Lach Anne , was glaubst du wie es bei mir aussah , die nur 2 Aktionen hat ? :O Mein Flur war in einer Ecke vollgestellt (und die Katze hatte einen grandiosen aussichtturm).
      im Schlafzimmer warteten dann am Ende "nur" noch 4 große Pernament Einkaufstaschen voll , auf ihre Abholung. (beim Kinderhospiz ist es ja so das ich immer wieder schon Sachen über meine "Abkürzung" , direkt in deren Büro bringen lassen kann ).
      Aber es macht eine Riesenfreude mir und ich bin total gerne dabei. :banane:
      Ups, Daniela, sorry .... irgendwie bin ich ein wenig verpeilt.

      Aber sammel ruhig noch ein bißchen (falls Du noch mehr für uns machen willst) ..... nicht alles einzeln schicken bitte ....

      Und meine Bitte an alle, lasst Euch mal ein wenig Zeit, nicht schon im Januar was schicken, außer ich sage Euch das extra. Denn ich lagere erst auf dem Dachboden ....
      So gerade kam der Weihnachtsgruß des Kinderhospiz an per mail und ich dachte ich stelle den mal hier so als "Abschluß" mit rein.


      ambulantes Kinderhopsiz Hamm schrieb:

      Liebe Familien und ehrenamtliche MitarbeiterInnen, liebe Netzwerkpartner, Freunde und Unterstützer des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Hamm,
      Weihnachten steht vor der Tür und das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu. Für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Hamm war es ein sehr bewegendes Jahr. Fünf Kinder, denen wir zur Seite standen, sind gestorben. Viel zu früh mussten wir uns von Max, Ida, Lennox, Tisha und Lia-Sophie verabschieden. Sie haben uns und unsere Arbeit sehr geprägt. Oft sind wir in Gedanken bei ihnen und ihren Familien.
      Eine große Veränderung hat das Jahr mit sich gebracht. Wir haben unsere neuen Räume bezogen und am Tag der Kinderhospizarbeit (10.2.) mit einem Tag der offenen Tür eingeweiht. Viele helfende Hände haben uns bei der Gestaltung der neuen Räume und beim Umzug geholfen.
      Unser Sommerfest konnten wir bei gutem Wetter auf dem Strüwerhof feiern. Es war sehr schön anzusehen, dass alle Kinder die Möglichkeit hatten, auf einem Pferd zu reiten - für einige war es das erste Mal! Neben den regelmäßigen Frühstückstreffen gab es einige gemeinschaftliche Aktionen von betroffenen Familien und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen: Gemeinsam haben wir in den Lippeauen eine Baumpflanzaktion durchgeführt und einen schönen Platz geschaffen. Für den Stand beim etwas anderen Weihnachtsmarkt haben Familien und ehrenamtliche MitarbeiterInnen bei mehreren Treffen zusammen genäht und gebastelt.
      Wir
      sind stolz, dass der Teamgedanke zwischen Familien und ehrenamtlichen
      MitarbeiterInnen so präsent ist und gelebt wird. Jeder hat die
      Möglichkeit, sich einzubringen - gemeinsam gestalten
      wir den Dienst.

      Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Hamm begleitet und unterstützt zur Zeit 23 erkrankte Kinder und Jugendliche, so wie 12 Familien, in denen das Kind bereits gestorben ist. 35 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten hier großartige Arbeit! Um bei Anfragen von neuen Familien zeitnah gute Unterstützung anbieten zu können, benötigen wir wieder ehrenamtliche Verstärkung.
      Wir möchten uns ganz herzlich bei allen bedanken, die uns in 2017 so gut unterstützt haben!
      In diesem Sinne wünschen wir allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes Jahr 2018!
      In dem Sinne , auf ein neues im Jahr 2018. :0001: Toll das ihr alle so fleißig geholfen habt . :welle:

      Was mich an den Gruß so bewegte- das nun der Strüverhof und das Kinderhopsiz zusammen arbeiten. Klasse Kombi und wir dürfen beide Einrichtungen von hier aus "verwöhnen".
      Danke, liebes Gospelgirl (kenne nicht mal deinen richtigen Namen, sorry), für diesen bewegenden Bericht. Und danke an alle fleissigen Bienchen hier im Forum, die für dieses Projekt stricken oder häkeln. Ich freue mich immer über eure schönen Arbeiten, die den Weg zum Hospiz oder zu den anderen Hilfswerken finden. Wir werden sehen, was ich im 2018 dazu beitragen kann. Für den Lichtblickhof ist schon einiges fertig. Vielleicht gibt es auch mal was für's Hospiz.
      Ich wünsche allen hier im Forum himmlische Weihnachten und ein freundliches und gesundes 2018.

      Liebe Grüsse
      Daniela :wink1:
      Danke für den Bericht Ursula. Danke auch den Ehrenamtlichen Helfern. Schön das die Kinder auch zum Terapiehof kommen können. Bin auch wieder dabei ,wenn es um Kinder geht.
      Wenn mir was gespendet wird ,von der FB Gruppe für die ich auch etwas mache, dann wird geschrieben :natürlich darfst du das auch für das Hospiz nehmen. Ob Stoff oder Wolle oder Anleitungen.
      So was ist gut ,dann macht das Handarbeiten noch mehr Freude.
      Allen ein gesegnetes Weihnachtsfest. LG Laila :hand2:

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen