Hilfe zu Filethäkeln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hilfe zu Filethäkeln

      Hallo ihr Lieben,

      nachdem ich das Thema Häkeltiere abgeschlossen habe versuche ich mich nun an Deckchen.

      Zwei habe ich schon fertig, die waren auch kein Problem. Aber jetzt habe ich eine Frage zu einer Häkelschrift die ich nicht entziffern kann.

      Die Erklärung ist auch ziemlich undeutig, bzw. es hat immer noch nicht klick gemacht bei mir wie das gemeint ist.

      Das A steht für den quasi Anfang. Das dicker gemalte ist ein Blütenblatt einer Blume die extra gehäkelt werden müssen, sozusagen als Spinne da das Band um die Blüte herum gehäkelt wird.

      Ich verstehe einfach nicht wie diese 3 beinigen Stäbchen gemacht werden. Als Anleitung steht da sowas, ohne das ich das wortwörtlich übernehme: halbabgemaschtes DStb, dann ein Stb in die nächste Einstichstelle, das DStb zuende und das nächste Stb in die Mitte des Doppelstäbchens.

      Das Ende verstehe ich, da man ja einfach, wenn man am Brügger Band weiterhäkelt und wieder die Luftmaschen macht in das Doppelstäbchen häkeln kann.

      Vielleicht ist die Anleitung auch einfach nur verwirrend. Weil man könnte ja einfach nur ein DStb in das Blütenblatt häkeln, weiter mit dem Band und dann einfach ein Stäbchen in die Mitte des Dstb. So wie ich es gezeichnet habe auf dem zweiten Bild.

      Ich will aber gerne verstehen wie das erstere gemeint ist. Wer kennt sich damit aus??

      Liebe Grüße
      Bilder
      • halbabgemachstesdstb.JPG

        130,75 kB, 640×480, 105 mal angesehen
      • S8002240.JPG

        130,21 kB, 640×480, 107 mal angesehen
    • Hilfe zu Filethäkeln

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      ..ist mit der naechsten einstichstelle wahrscheinlich der naechste Luftmaschenbogen am Brueggerband gemeint nehme ich stark an , denn Du haekelst ja wahrscheinlich mit den " dreibeinigen Staebchen" das Band an die bluete oder, also Du nimmst 2 Schlingen fuers Doppelstaebchen auf die Nadel, haekelst eine Schlinge ab, nimmst fuer das Staebchen eine Schlinge auf und haekelst das Staebchen in den naechsten Bogen (naechste Einstichstelle) am Brueggerband. Dann fuehrst du das Doppelstaebchen zu Ende usw. denk ich mal, man kann das ohne es zu sehen schwer beschreiben ist aber schon gut das Du aufs Copy achtest und keine fremden Bilder einstellst :-)), versuchs doch mal so vielleicht klappts ja :wink1:

      hekelmitz schrieb:

      Ich kann ja kein DStb in die Luft machen und dann das Stb in die nächste Einstichstelle.

      ...das Doppelstaebchen machst Du ja erst fertig wenn Du das Staebchen gemacht hast welches vor dem Doppelstaebchen liegt, also kommt das doppelstaebchen dann in den naechsten Luftmaschenbogen nach dem Staebchen
      Das ist aus dem Diana Special, Brügger Häkelei.

      Wenn ich das mache wie Elke sagt dann müsste doch da eine Abbildung sein wie ich sie selbst gemalt habe auf dem rechten Bild.
      Vorhin hatte ich die Zeitschrift nicht zur Hand. Für das 3te Stb steht da dass man an der eingezeichneten Stelle 1 Stb in das 2te Abschmaschglied des Dstb machen soll. Vorher mascht man halt das DStb halb ab, ein Stäbchen in die nächste Stelle, Dsbt zuende abmaschen und dann erst das dritte laut Erklärung.
      Ich könnte das ja so machen wie Elke sagt, es würde nur eben nicht der Häkelschrift bzw. Erklärung entsprechen. Ich möchte einfach nur gerne wissen wies wirklich gemeint ist.
      Also im Brueggerbogen sind 5 Luftmaschen das Staebchen welches du als dritte von den 5 Maschen bezeichnest ist ein Staebchen aus den Reibeinigen Staebchen :-) schau Dir mal das bild an und die folgende Erklaerung dazu, vielleicht ist es ja so gemeint :-): 5 Luftmaschen unten sind das Bluetenblatt, nimm 2 Schlingen auf die Nadel und schlinge an Bogen A an, haekel eine Schlinge ab nimm wieder eine Schlinge auf , Gruene Eins an Bogen B anschlingen und abhaekeln, wieder eine Schlinge auf die Nadel nehmen un Abhaekeln ( gruene 2 ) dabei an Bogen C anschlingen und zum schluss die letzte auf der Nadel verbliebene Schlinge Rote 2 abhaekeln
      Bilder
      • Bez naslova.jpg

        12,92 kB, 358×427, 75 mal angesehen
      Aber das wäre dann ja ein 4beiniges Teilchen. Es ist ja ein Stäbchen zu viel. Und wenn ich eins weglasse dann habe ich wie gesagt meiner rechten Zeichnung entsprechend ein Dstb zur Hälfte, Stb inne nächste Schlaufe und Dstb zuende. Dann hätte ich ein 3Bein. Aber das entspricht nicht der Häkelschrift bzw. der Erklärung der Schrift.
      Ojemine. Das ist echt eine harte Nuss. Vielleicht ist auch nur die Zeichenerklärung falsch??

      *Manja* schrieb:

      Ich meine, sie darf euch auch das Cover, der Zeitung,
      fotografieren und zeigen, damit ihr wisst, welche es ist... (INFO)

      mehr wollte ich auch nicht, Manja. oder das foto von ihrem gehäkelten werk. hab ja keine ahnung wie es aussehen soll. wenns fertig ist ;)

      hekelmitz schrieb:

      Vielleicht ist auch nur die Zeichenerklärung falsch??

      kann es sein, das die maschen im heft, in die falsche richtung zeigen? das würde heissen, du hast dort, wo du die Lm gezeichnet hast der anfang des *lückenschliessers* ist, dann machst die dstb und stb in die bögen des brüggerbandes. so sieht es jedenfalls auf deiner 2. zeichnung aus und Elke hat es dir auch gut erklärt.

      ich glaube nicht das ich das heft habe, aber ich guck morgen mal meine hefte durch. hast du das heft Elke, oder hast du auch nur nach der zeichnung geguckt?
      Gudrun nein hab das Heft nicht, hab nur nach der Zeichnung von Hekelmitz geguckt und mir das so zusammengereimt .-)))
      Hekelmitz ich hab nochmal in Deinem erstem Beitrag gelesen, sag mal haekelst du die Bluete und das brueggerband gleichzeitig in einem Stueck??? Weil ich denke das Band wird zum Schluss erst angehaekelt... mach mal ein Bild von Deiner Arbeit bitte vielleicht hilft uns das ja weiter, und wenn du denkst auf meiner Zeichnung ist ein Staebchen zuviel dann lass das Staebchen welches zu Bogen C fuehrt weg dann hast Du "drei Beine" , weil ich dachte die " drei Beine" sollen nach oben gehen, aber wie Du jetzt geschrieben hast meinst Du wahrscheinlich auch mit "drei Beine" das Doppelstaebchen an oben unten und das Staebchen = drei Beine oder?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Elke28 ()


    Handarbeitsfrau.de die besten Themen