Herbstzeit - Kürbiszeit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Herbstzeit - Kürbiszeit

    Die Kürbisse sind reif - wie wäre es denn wenn wir das als gemeinsames Thema aufgreifen und unsere Herbstdeko damit gestalten. Wir sind für euch mal in die Untiefen unserer Forenanleitungen abgetaucht und haben als Beispiele ein paar Vorlagen ausgesucht. Wenn ihr in den einzelnen Forenbereichen der Anleitungen schaut, dann findet ihr sicherlich noch weitere Vorlagen oder ihr versucht einfach selbst was zu erarbeiten, das ist wirklich überhaupt nicht schwer.

    Also wir hätten für euch eine genähte Variante, das war eine Vorlage vom letzten Jahr im Nähforum. Man braucht etwas Stoff in orange und grün, dann kann es auch schon losgehen; einfach die Stoffe laut der Vorlage zuschneiden, zusammennähen und ziemlich schnell habt ihr das Teil genäht. So ein kleiner Tipp: mehrere Kürbisse in unterschiedlichen Größen wären doch schon eine komplette Deko z.B. im Hauseingang. eva_S hat uns dann gleich noch einen Kürbis-Untersetzer für die Stickmaschine entworfen


    (Bild: eva_S) die Anleitung dazu findet ihr hier.

    Für alle die lieber mit der Häkelnadel arbeiten gibt es hier eine sehr hübsche Möglichkeit zum Nacharbeiten oder auch nur als Anregung um was ganz Eigenes zu fertigen. Im Häkelforum findet sich noch die eine oder andere Anleitung zum Thema Kürbis oder Herbst.


    (Bild: Judith S.) Die Anleitung dazu findet ihr hier.

    Auch für die Stricknadel haben wir zwei Vorlagen für euch bereitgestellt - einmal hübsche Kürbis-Eierwärmer und Kürbisse als Tischdeko einfach nachzustricken.


    (Bild: Anne Rother) (Bild: beate (reena))

    Wer gerne mit der Sticknadel arbeitet hat hier die Möglichkeit, diese Kreuzstichvorlage nachzusticken um auf diesem Weg die Herbstdeko zu werkeln. Sehr gerne dürft ihr auch bei den Anleitungen im Kreuzstichforum stöbern, da gibt es noch weitere herbstliche Vorlagen.

    Also wir meinen da müsste sich doch für jeden hier was finden lassen ... und .... wir sind ja so neugierig, deshalb bitten wir euch, dass ihr uns auch Bilder von euren fertigen Kürbissen, bzw. auch die fertige Deko davon, zeigt.

    Jetzt gibt es noch zur Einstimmung ein Rezept für eine Kürbissuppe, die lässt sich je nach Geschmacksvorlieben variieren, auch in der Menge, ob ihr Kürbis, Kartoffeln und Möhren zu gleichen Teilen mischt oder mehr Kürbis und nur wenig von den anderen Zutaten bleibt euch überlassen, bei uns nehmen wir für diese Suppe immer den größten Topf mit 3 l Fassungsvolumen und mischen die Hauptzutaten zu gleichen Teilen und zwar braucht man dazu:


    Hokkaidokürbis (der braucht nicht so riesig zu sein)
    Kartoffeln (wir nehmen immer festkochende, die anderen gehen sicherlich ebenfalls)
    Karotten
    etwas Lauch und / oder auch Staudensellerie
    2 - 3 Knoblauchzehen
    etwas Ingwer
    Chili
    Gemüsebrühe (als Pulver zum würzen)
    etwas Liebstöckel (man kann auch Maggikraut dazu sagen - da bitte mit Gefühl, das ist sehr intensiv)
    1 Dose Kokosmilch (alternativ ist auch Creme fraiche möglich)

    erst einmal ist schnippeln angesagt (wir schneiden grobe Würfel und - den Topf mit etwas Wasser und Gemüsebrühe aufsetzen und langsam erhitzen, erst die Karottenstücke rein (die haben die längste Garzeit), dann Kartoffeln und Kürbis, wer mag auch etwas Lauch und / oder Staudensellerie, zum Schluss auch die Knoblauchzehen , Liebstöckel dazu mit Chili würzen, die Flüssigkeit im Topf sollte diese Zutaten nicht überdecken, langsam vor sich hinköcheln lassen bis alles gar ist. Bei diesem Vorgang wird natürlich Flüssigkeit verdunstet, bei Bedarf evtl. etwas Wasser nachgiessen nur nicht zuviel. Jetzt noch etwas Ingwer dazu und danach alles pürieren, am Schluss noch die Kokosmilch dazugeben und evt. nachwürzen und geniessen. Die Konsistenz sollte ähnlich wie Kartoffelsuppe sein. Man kann das auch wie eine Art Eintopf mit Stücken lassen, dann sollten Knoblauch und Liebstöckel kleingeschnitten werden und der Ingwer fein gerieben.
  • Herbstzeit - Kürbiszeit

    Hallo,

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Handarbeitsfrau.de die besten Themen