Handarbeitende Herren


    Da bereits die Lebkuchen und Weihnachtsdekorationen in den Geschäften Einzug gefunden haben, ist es höchste Zeit, dass wir unseren diesjährigen Adventskalender vorbereiten. Wir möchten auch in diesem Jahr täglich ein Türchen für euch öffnen, doch dafür brauchen wir - wie auch in den vergangenen Jahren - Unterstützung. Aus diesem Grund unsere Anfrage an euch:

    Wer möchte den Adventskalender 2017 mit einer Spende für die tägliche Verlosung bereichern?

    Ob von gehäkelten - gestrickten - gestickten - genähten - geknüpften - geklöppelten Werken, über Buch - Heft - Handarbeitszubehör - Wolle/Garne ist alles willkommen!
    Für Fragen wendet euch bitte an die Teammitglieder. Ein Foto eurer Spende sollten wir dann zu gegebener Zeit haben, vorerst reicht aber eine Anmeldung wer uns was spenden möchte, damit wir es in die Türchenplanung aufnehmen können.

    Wir vom Team sagen schon jetzt ein ganz großes DANKESCHÖN für eure Unterstützung.
      Also ein Partner, der meine Hobbys nicht mit trägt oder wenigstens wohlwollend betrachtet, wäre für mich kein echter Partner gewesen.Umgekehrt natürlich ebenso. Das ist doch der Sinn einer Partnerschaft, daß man sich gegenseitig achtet und versucht, die Wünsche des anderen zu erfüllen. Das erste Hobby meines Mannes war die Modelleisenbahn, das fand ich zwar schön anzuschauen, aber die Technik dabei hat mich nicht so fasziniert. Trotzdem habe ich immer geholfen Häuschen zusammenzubauen, Bäume zu basteln, Gelände zu modellieren und all so was. Wir haben immer alles zusammen gemacht, ebenso dann später mit den Puppenhäusern.
      Vielleicht hatte es auch ein wenig damit zu tun, daß wir uns 3 Janre Zeit gelassen haben zum kennenlernen, ehe wir geheiratet haben. Ich habe sehr viel Glück gehabt mit meiner Ehe, das ist mir bewusst und ich bin dankbar für die 46 Jahre!

      Liebe Grüße,

      Rita
    • Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      Hm wir stecken sprichwörtlich grad eh im 7.jahr das macht es vielleicht noch schwieriger
      Geb dir schon recht.eigentlich sollte es so sein das man sich gegenseitig trägt.
      Was soll ich sagen.mein Freund ist sehr speziell in seinen Ansichten.hat seine eingefahrene Meinung und weicht davon auch nicht ab.hobbys braucht sowieso keiner. Hab ihn anfangs anders kennengelernt.kann und will da seine Meinung auch nicht teilen.das ist nicht wirklich einfach aber geändert bekomm ich ihn nicht mehr.dann muss ich schon selber ändern was mich stört.Ich mach mit meinen Hobbys natürlich trotzdem weiter weil es mir wichtig ist
      Ich lass mich ganz sicher nicht davon abbringen.meine Töchter freuen sich immer über die sachen.sie müssen sich zwar immer in Geduld üben bis ich es Mal schaffe fertig zu werden aber die Freude ist dann groß.
      Zum Geburtstag hat er mir einen Wunsch erfüllt und mir eine Nähmaschine geschenkt.glaub den Tip hat er von meiner Freundin bekommen.aber Zeit hab ich dafür noch keine gefunden.
      Ich weiß nicht Mal ob ich das noch hin bringe.hab vor über 20jahren das letzte Mal genäht :O
      Somit wären Drachen erstmal ausgeschlossen
      Aber kann ja alles noch kommen
      LG Martina
      Ich werde mich jetzt im Herbst/Winter Mal daran trauen.natürlich mit was einfachem was ich vor allem auch zeitlich fertig bring.sonst ärgert es mich nur wenn's ewig liegen bleibt.
      Mach jetzt erstmal Stück für Stück meine UFOs fertig.pullover meiner kleinen Maus noch Fäden vernähen,Kuscheldecke noch Fäden vernähen und Pullover der großen zuende stricken.ach Socken waren ja auch noch auf der Nadel :-39:
      Danke fürs Mut machen :danke:
      LG Martina
      Loona, das verstehe ich nicht dass du am Feierabend nicht handarbeiten solltest-der gehört immerhin dir wenn du deine Arbeit getan hast.

      Bei meinem 1. Mann war das handarbeiten auch unnütz u. sein Vater hat immer mal Socken gekriegt von mir-aber als er mal bemerkte als Dank: rentiert sich so was überhaupt noch-war`s mir zu viel u. hat er keine mehr gekriegt. Er konnte sie als Bauer aber gut brauchen...so war`s ja nicht. War halt nix am Hof gearbeitet.

      Mein jetziger bremst mich nicht u. es gefällt ihm, wenn auch andere was gestrickt haben wollen. Etwas gedauert hat es anfangs auch, bis er dahinter gekommen ist dass es nichts besseres als handgestrickte Strümpfe gibt, er kannte das nie. Für Aufträge gibt`s ja auch was u. wenn`s ein Speck oder so ist freut er sich besonders.

      Biggy
      Ja Biggy,das kommt mir bekannt vor mit dem Hof.
      Hier dreht es sich auch immer darum das die Arbeit auf dem Hof erledigt wird.und stricken bringt dem Hof in dem Fall nix.
      Ich Versuch trotzdem jede freie Minute zu nutzen.brauch das einfach für mich.gestern hat er das mitbekommen das ich hier in der Gruppe bin.
      Da hat er mich gefragt wofür man das braucht.schade!!!

      Neu

      Gabi1966 schrieb:

      Hallo Helmut,
      Marlies und Spree haben mich an dich weiterverwiesen. Sie meinen, dass du mir vielleicht weiterhelfen kannst.
      Also ich suche Stickvorlagen für den Tiroler Adler und für den Schriftzug "Dem Land Tirol die Treue".
      Würde mich freuen, wenn du mir weiterhelfen könntest. Suche die Vorlagen für eine liebe Bekannte aus Holland.

      Liebe Grüsse
      Gabi
      @Gabi1966: Ist dies noch aktuell? Bisher habe ich keine weitere Nachricht von Dir.

      Neu

      Ich bin auch "noch" da, war ja auf einer Expedition in Skandinavien unterwegs und seit gestern leider wieder im Schwarzwald, aber nicht von Dauer weil meine Liebste und ich endlich zusammen ziehen und zwar in der Nähe von Heide in Holstein.

      Neben meinen "speziellen" Wandersocken häkle ich noch Amigurumis.

      Ach ja, meine Süße kann das mit den Handarbeiten nicht schaut mir aber immer total begeistert zu und testet natürlich immer meine neuesten "Verbrechen" und ist meist total begeistert davon.

      Neu

      Wanderer schrieb:

      Ach ja, meine Süße kann das mit den Handarbeiten nicht schaut mir aber immer total begeistert zu und testet natürlich immer meine neuesten "Verbrechen" und ist meist total begeistert davon.
      das kenne ich auch, zumindest beim Stricken und häkeln
      Besonders süß ist es, wenn immer wieder ein leises "Fuck" auftaucht, wenn eine Masche abhanden gekommen ist, oder die Wolle nicht so will

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen