Halswaermer-Keilkragen-Umrechnung

      Halswaermer-Keilkragen-Umrechnung

      Ein Hallo an euch Fachfrauen.
      Ich habe an dieser Anleitung für einen kuscheligen Keilkragen einen Narren gefressen.
      Problem ist, dass ich eine andere Wolle und statt Nadeln 6 die 8er benutzen möchte.
      Per Maschenprobe muss ich nur 60 statt der angegebenen 80M anschlagen.
      Nach dem Rollkragen erfolgt die systematische Zunahme (gut beschrieben) so ca alle 11 M und irgendwann arbeitet man mit verkürzten Reihen zuende.


      Meine Frage: berechnet man in diesem Fall die Zunahmen ähnlich einer Maschenprobe oder werden sie einfach so angewendet, wie im Video beschrieben?
      Reicht es, einfach weniger Maschen zu Beginn aufzunehmen und dann gehts normal weiter??
      Habt ihr verstanden, wie ichs meine ??? :O
    • Halswaermer-Keilkragen-Umrechnung

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      @Bhajuna: Also ich denke, dass du den Rest so wie im Video erklärt nachstricken kannst. Man soll ja dann jede 10. Masche zunehmen, bei dir sind das dann 6 statt 8 Maschen usw. und das sollte wieder passen. Wenn du dann jede zweite Runde zunimmst und deine Reihen ja höher sind, dann sollte die weitere Zunahme auch passen. Die Abnahmen zum Schluss sind dann auch wieder weniger, aber durch die größeren Nadeln sollte die Länge dann auch passen.
      Vielleicht sagt Beate noch etwas dazu?

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen