Halstücher / Stoffeinkauf / selber naehen???


    Da bereits die Lebkuchen und Weihnachtsdekorationen in den Geschäften Einzug gefunden haben, ist es höchste Zeit, dass wir unseren diesjährigen Adventskalender vorbereiten. Wir möchten auch in diesem Jahr täglich ein Türchen für euch öffnen, doch dafür brauchen wir - wie auch in den vergangenen Jahren - Unterstützung. Aus diesem Grund unsere Anfrage an euch:

    Wer möchte den Adventskalender 2017 mit einer Spende für die tägliche Verlosung bereichern?

    Ob von gehäkelten - gestrickten - gestickten - genähten - geknüpften - geklöppelten Werken, über Buch - Heft - Handarbeitszubehör - Wolle/Garne ist alles willkommen!
    Für Fragen wendet euch bitte an die Teammitglieder. Ein Foto eurer Spende sollten wir dann zu gegebener Zeit haben, vorerst reicht aber eine Anmeldung wer uns was spenden möchte, damit wir es in die Türchenplanung aufnehmen können.

    Wir vom Team sagen schon jetzt ein ganz großes DANKESCHÖN für eure Unterstützung.

      Halstücher / Stoffeinkauf / selber naehen???

      Hallo liebe Leserschaft, war lange nicht hier und muss wieder zu meiner Schande gestehen, dass es mich immer nur hierher verschlaegt wenn ich Sorgen habe :red:
      So was habe ich diesmal, ich benoetige Halstuecher, genaeht in einer Groesse von ~ 145 x 50 cm (Dreieckstuch) weil ich diese dann noch bedrucken muss, leider finde ich keine Haendler der mir diese fertigt. X(

      Jetzt habe ich ueberlegt hier mal nachzufragen b sich jemand bereit erklaeren wuerde diese, natuerlich gegen ein Endgeld, zu fertigen. Eshandelt sich aber um 1.000 St.

      Die zweite Idee die ich habe, man kaufe Stoff und eine Naehmaschine und schickt einen Mitarbeiter zu einem Schnelleinstieg?!?!?! Keine Ahnung, mit naehen haben wir uns noch nicht wirklich beschaeftigt. Naja gut, wir haben schon mal eine Naehmaschine gesehen und wir haben Stickmaschinen, also nicht ganz o unwissend.

      Jetzt meine Frage, wenn sich niemand findet, was braucht man, wo bekommt man stoff her und und und...oder eher doch ein Himmelfahrtskommando?
      Ich bin in der Hinsicht immer ein wenig blauaeugig, ich schaue mir gerade die Halstuecher meiner kinder an und denke mir das kann doch nicht so schwer sein ?(
      Also liebe Kollegen und Kolleginnen, belehrt mich eines besseren oder sagt mir was ich brauche.
      Ich weis, ziemlich viel verlangt aber bis jetzt habe ich immer wieder Hilfe gefunden.

      Im Voraus bedanke ich mich fuer jegliche Bemuehungen und verbleibe

      mit freundlichem Gruss

      Otl.
    • Halstücher / Stoffeinkauf / selber naehen???

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      also nähen tu ich dir keine :-)) aber das selbernähen oder nähen lassen .. denk ich macht auch jede Schneiderei, Änderungsschneiderei geh mal in das nächste Stofffachgeschäft die kennen alle näherinnen der Umgebung ... dann musst du dir überlegen aus was für einen Stoff, aus jersey oder Vlies oder Nicky oder feste Baumwolle.-..
      Vlies sind immer schöne Tücher lassen sich schön besticken und leicht fertigen kommt drauf an für was du die brauchst im Prinzip braucht man vlies net nähen, sieht halt nur edler aus aber es hat keinen nutzenfaktor .. vlies franst net aus
      mit Gewerbeschein in jedem Stoffgrosshandel, 1 Ballen ca 15 mtr auf anfrage auch weniger
      die schicken es dir ins haus
      nur mal so kannste direkt anrufen
      http://www.niehaus-textil.de/
      oder bei thomas ist normaler Händler
      http://www.stoff-kurzwarenhandel-braus.de/
      oder bei jedem Stoffshop im inet oder real
      Hallo Chris, war mir irgend wie schonklar das ich eine Antwort von Dir oder Liane erhalte, habe mir schon ueberlegt die Forumselite direkt anzuschreiben.
      Also Vorweg danke fuer Deinen Tip.
      Nach Ruecksprache mit meinen Kolleginen kommen wir immer naeher dazu es selbst zu probieren, wer nicht waagt der nicht gewinnt!!!
      Jetzt bin ich mir nur noch nicht ueber den Stoff und ueber eine einfache Naehmaschine im klaren, ich habe tuecher als Muster vorliegen und sehe das die nicht so einfach genaeht sind.
      Also, der Stoffe sollte Baumwolle sein da er noch mit Siebdruck bedruckt werden muss (bei 1000 St. lohnt sich keine Stickerei mehr, leider).
      Was nimmt man da? Auch in Bezug auf die Grammatur? Es sollen einfache, ordinaere Halstuecher werden, nichts aufregendes, denke mal die werden einmal getragen und verschwinden danach im Schrank.

      Und wenn ich noch einen Tip fuer eine einfache / gute Maschine bekomme waere ich auch verbunden.
      Mit diesen Fragen verbleibe ich

      M.f.G.

      Otl.
      wie wärs mit ganz ordinärem nessel, einer dünneren version, oder einen etwas dichteren batist,
      Schülertuch gibts in zig farben ist eine leichte feste preiswerte Baumwolle oder halt Baumwollpatchworkstoffe... und wegen der Maschine hat nicht einer eine daheim, ausleihen wäre einfacher .. oder mal beim händler anfragen die haben oft schulungsmaschinen
      Habe mich bei dem hanedler den du mir angegeben hast gemeldet und der sendet mir muster zu, danach entscheiden wir, was wir einsetzen werden (besser gesagt der Kunde).

      Jetzt noch mal zur maschine, es wird auf einen kauf hinaus laufen (wir habens doch :sekt: wenn nicht wir, wer dann???)
      Habe auch einen hanedler an der hand, moechte aber vorher noch wissen wie die stichart sich nennt?!?!?! Irgend wie habe ich noch in erinnerung das das doch keine gewoehnliche war oder??? Damit ich gleich sagen kann was ich vorhabe, es ist so schon immer bloed als mann eine naehmaschine zu kaufen *lach*
      Ausserdem nehme ich mir gerne die weisheit der elite an, wenn einer ahnung hat dann ihr! Also, mit was hast du angefangen als naehmaschine...nee is auch doof, ich habe noch eine alte mundlos, aber dieis wirklich alt.
      Sagen wir mal so, wollte bei Brother bleiben (haben die Stickmaschinen schon von denen).
      Was ist da so ein einfacher Typ, zum Einstieg???
      Hallo Frank,

      wenn Du bei brother bleiben willst - Mensch, die schmeißen im Moment so viele Typen auf den Markt - reine Nähmaschine kenn ich mich gar nicht mehr aus
      Aber schau mal hier :
      http://www.dittrich-naehmaschinen.de/Brother-Innov-is-10A-Anniversary-_detail_1905.html

      oder ein Auslaufmodell BC 2500 - google mal danach

      ich denke, damit können viele Händler aufwarten - ich hab nur den grad mal angeklickt wg. der Maschine

      Aber brother findest Du auch bei Quelle, das sind meist brother-Maschinen - oder noch ein günstiger Tipp, Janome ---

      oder, was ich gut fände, wenn Du nen Händler in der Nähe hast - nimm eine Gebrauchte gute - da gibt es auch Garantie und man hat eine ordentliche Maschine, keinen Billig-Trecker.


      Stoff wäre feiner Nessel gut - oder einfacher Baumwollstoff, dichter gewebt, nicht so grob.
      Batist wäre wahrscheinlich schon wieder teurer.
      Und Nähte braucht man ja nur gerade zu machen, nicht zu breiter doppelter Saum - bei brother ist der Standard-Geradstich links ausgerichtet - also direkt da, wo man den Saum näht.

      Grüßle
      Liane
      ich bin ein reiner pfafffan kann also kaum etwas zu Maschinen sagen, meine Devise ist halt auch immer lieber ne gute Gebrauchte als ne absolute Billigmaschine
      man kann nie sagen wem welche Maschine am besten händelt, ausleihen, testen, probenähen

      wenn du Bw stoffe nimmst nähste das sicher eh nur mit normalem steppstich .. bei dehnbaren stoffen mit leichten zickzack oder halt besser mit Stretchnähten oder Zwillingsnadel
      beim surfen ist mir grad bei buttinette diese hier über den weg gelaufen.. kann sie aber nicht beurteilen
      http://www.buttinette.de/eshop/index.php?db_sess=f925ce8bd804039131a5034ba3e3a3fd&dbsid=22&ss_shop=bu&wmn=2008162

      links auf nähmaschine gehn
      hm also beim googlen jibbet die sogar noch preiswerter
      http://www.naehpark.com/brother-xl-5500-special-edition-1.html
      dann googel mal lieber selber
      im link von liane ise auch preiswerter und der Flach hat Messe und Vorführmodelle
      So liebe Leute, moechte Euch auf diesem Wege mal den aktuellen Stand durchgeben.
      Zum Beitrag von Lehrling:

      Siebdruck ist mittlerweile so professionel geworden, dass ein Vorwaschen nicht noetig ist. Die Chemie macht es moeglich und der Siebdruck haellt laenger als das Kleidungssteuck, zumindestens bei uns. Weis ja nicht wie das andere Verarbeiter machen? :unwissend:

      Zum Stoff...ach ja Vorweg, ich habe den Auftrag erhalten, d.h. wir sind bald stolzer Besitzer einen Naehmaschine, das wird Lustig sag ich Euch :sekt:
      Auf jeden Fall habe ich mich dem Rat von Chris angenommen und habe mich an den Grosshaendler fuer Stoffe gewendet, die haben mich auch beraten nur mit der Musterlieferung laeuft es etwas traege, man schiebt es auf die Urlaubszeit.
      Ja wenn ich dann meinen Stoff habe werde ich zu meinem Haendler fahren, zufaellig ist dies auch noch Dittrich-Naehmaschinen (welch ein Zufall Liane :D ) ja und ich denke der wird beim Kauf einer passenden Maschine beraten und dann gehte es los.
      Freuen sich schon alle bei uns auf die neue Maschine, ich lach mich kaputt...

      Sollte ich weitere Sorgen haben weis ich ja wo ich mich hinwenden kann :-)

      M.f.G.
      Hallo Frank,

      Otl. schrieb:

      Ja wenn ich dann meinen Stoff habe werde ich zu meinem Haendler fahren, zufaellig ist dies auch noch Dittrich-Naehmaschinen (welch ein Zufall Liane ) ja und ich denke der wird beim Kauf einer passenden Maschine beraten und dann gehte es los.
      Freuen sich schon alle bei uns auf die neue Maschine, ich lach mich kaputt...


      ist wirklich Zufall, weil ich eigentlich Händler direkt nicht empfehle, sondern generell den Händler, wenn man einen "um die Ecke" hat - ich habe nämlich auch einen sehr guten vor der Haustür.
      Und es gibt einige gute Händler, die alle empfehlenswert wären :)

      Aber welch ein Zufall, Deinem Händler galt neulich in meiner Stickgruppe ganz großes Lob, weil er quasi über Nacht ein Ersatzteil für die Stickmaschine und auch sehr günstig geliefert hat, wo sich die Stickerin schon auf lange Wartezeit gefaßt gemacht hatte.
      Also viele Grüße auch von unserer Seite - Du wirst sicher gut betreut ;)

      Grüßle
      Liane

      Otl. schrieb:

      So liebe Leute, moechte Euch auf diesem Wege mal den aktuellen Stand durchgeben.
      Zum Beitrag von Lehrling:

      Siebdruck ist mittlerweile so professionel geworden, dass ein Vorwaschen nicht noetig ist. Die Chemie macht es moeglich und der Siebdruck haellt laenger als das Kleidungssteuck, zumindestens bei uns. Weis ja nicht wie das andere Verarbeiter machen? :unwissend:

      Zum Stoff...ach ja Vorweg, ich habe den Auftrag erhalten, d.h. wir sind bald stolzer Besitzer einen Naehmaschine, das wird Lustig sag ich Euch :sekt:
      Auf jeden Fall habe ich mich dem Rat von Chris angenommen und habe mich an den Grosshaendler fuer Stoffe gewendet, die haben mich auch beraten nur mit der Musterlieferung laeuft es etwas traege, man schiebt es auf die Urlaubszeit.
      Ja wenn ich dann meinen Stoff habe werde ich zu meinem Haendler fahren, zufaellig ist dies auch noch Dittrich-Naehmaschinen (welch ein Zufall Liane :D ) ja und ich denke der wird beim Kauf einer passenden Maschine beraten und dann gehte es los.
      Freuen sich schon alle bei uns auf die neue Maschine, ich lach mich kaputt...

      Sollte ich weitere Sorgen haben weis ich ja wo ich mich hinwenden kann :-)

      M.f.G.


      wenn niehaus net ine Puschen kommt nimm Hemmers oder Swafing aber den Grosshandel
      http://www.stoffe-hemmers.de/
      http://www.swafing.de/shop2/index.php
      Hallo liebe Forumsmitglieder, Hallo Chris, Hallo Liane.

      Wie immer sehr langenichts von mir hoeren lassen, bin eben in der Hinsicht sehr Oberflaechlich :-(
      Die Tuechergeschichte ist ja nun lange durch aber ich bin jetzt mal wieder ueber die Stoffreste gestolpert, die stehen noch, schoen in einer Kiste verpackt, bei uns in der Werkstatt rum.

      Beim naeheren betrachten sieht man das da noch ganz schoen stoff "dran" ist und es fuer einen Putzlappen einfach zu schade und zu viel waere (da kaemen wir ja ewig hin).

      Nun meine Frage, hat jemand eine Idee was ich damit machen kann? Kauft jemand Stoffreste auf? Oder irgend was in der aehnlichkeit?

      Bedanke mich im Voraus fuer Eure Bemuehungen und verbleibe

      mit den allerfreundlichsten Gruessen

      Otl.

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen